Workplace insights that matter.

Login
FNT GmbH Logo

FNT 
GmbH
Bewertung

Starker Betrieb, der mich fordert und fördert

4,9
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Integration der Auszubildenden in die Abteilungen und im allgemeinen Betriebsablauf
-Wertschätzung der Ausbildung und der Auszubildenden
-Essenszulage für das Essen in der firmeneigenen Kantine

Die Ausbilder

Mir standen während der Ausbildung mehrere Ansprechpartner zur Verfügung.
1.) Der Ausbildungsleiter, der sich um alle Formalitäten und organisatorischen Punkte kümmert. (Ausbildungsvertrag, Berufsschule, Projektanträge, Feedbackgespräche)
2.) Der Abteilungsleiter der Abteilung in der ich eingesetzt wurde. (Fachliches und organisatorisches innerhalb der Abteilung)
3.) Mitarbeiter der Abteilung, die mir Fachwissen vermittelt haben und als direkte Kollegen bei der Ausbildung dabei waren.

Spaßfaktor

Ich habe einige Zeit nach meiner Ausbildung verstreichen lassen bevor ich diese Bewertung verfasst habe, um meine Eindrücke "setzen zu lassen" . Ich bin heute noch bei FNT und möchte keinen meiner Ausbildungtage missen. Ich gehe nach wie vor gerne zur Arbeit und freue mich jeden Tag wenn ich auf während der Ausbildung gelerntes Wissen zurückgreifen kann. Neben der Arbeit sind natürlich auch die diversen Weihnachtsfeiern, Sommerfeste und Ausflüge immer ein Garant für Spaß und gute Unterhaltung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mit wurde während der Ausbildung Zeit eingeräumt, um Material aus der Berufsschule nach- und vorzubereiten. Die Büros sind modern ausgestattet, jeder Auszubildende erhält zu Beginn der Ausbildung ein Notebook + Peripherie, sowie einen eigenen Arbeitsplatz. Im Sommer kann es im Büro ab und zu ein wenig warm werden, aber dafür steht immer ein Kühlschrank mit Eis bereit ;)

Variation

Aufgaben variieren von Tag zu Tag, Woche zu Woche und Lehrjahr zu Lehrjahr. Mit steigenden Fähigkeiten kommen zu den Standardaufgaben auch neue anspruchsvolle Aufgaben hinzu.

Respekt

Mir wurde von Kollegen, Team- und Abteilungsleitern sowie von der Geschäftsführung immer der gleiche Respekt wie einem festen Mitarbeiter entgegengebracht. Man wird als Kollege gesehen und nicht nur als günstige Arbeitskraft.
Der geleisteten Arbeit wird eine Wertschätzung entgegengebracht.

Karrierechancen

Die unbefristete Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis wurde offen und frühzeitig während der Ausbildung kommuniziert. Um aufzubauen, besteht auch die Möglichkeit auf ein duales Studium mit/bei der Firma als Partner.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt für jeden angebotenen Ausbildungsberuf Auszubildende in verschiedenen Lehrjahren. Es bestehen diverse Möglichkeiten, sich auch außerhalb der Arbeitszeit mit Kollegen zu treffen (Fußball in der Wintersporthalle, eine Laufgruppe etc...). Als Auszubildender fühlt man sich im Betrieb integriert und ernst genommen.

Ausbildungsvergütung

Eine sehr gute Bezahlung, die ständig angepasst und verbessert wird. Zusatzleistungen sind auch für Auszubildende vorgesehen. VWL werden ebenfalls angeboten.

Arbeitszeiten

Grundsätzlich werden Überstunden in der Ausbildung vermieden. Gibt es doch einmal ein Projekt, bei dem man ein wenig länger im Betrieb bleibt, wird die Zeit im Überstundenkonto gut geschrieben und zeitnah wieder abgebaut.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Gruhs, HR Marketing Manager
Ulrike GruhsHR Marketing Manager

Vielen lieben Dank :)))))))