Navigation überspringen?
  

FraGround Fraport Ground Services GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

FraGround Fraport Ground Services GmbH Erfahrungsbericht

  • 16.Sep. 2019 (Geändert am 17.Sep. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Günter Wallraff hätte hier seinen Spaß Missstände aufzudecken!

1,54

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist nicht sonderlich gut, was aber auch kein Wunder ist!
Die Nerven sind bei vielen Mitarbeitern auf dem Vorfeld sehr strapaziert , es liegt zum einen an denn immensen Arbeitsstunden die man leistet muss, von 180 bis zu 210 std. im Monat, wo eigentlich vertraglich 155 std. festgeschrieben sind!

Zum anderen, wenn du nach 7-8 Tagen dich auf deine Freien Tage freust ( die sehr wenigen die du bekommst Max. 3 ), kannst du sicher sein das an jedem freien Tag dein Telefon klingelt ob du zu Arbeit kommen kannst!
Rufbereitschaft wird in der Regel immer aktiviert und das teilweise schon morgens um 4 Uhr, man will ja das du um 6 Uhr pünktlich zur Arbeit erscheinst und auch 8 std. voll Arbeitest!

Das alles ist sehr stressig und macht dich teilweise nervlich sehr kaputt .

Vom Körperlichen befinden würd es nicht besser, ist auch nicht verwunderlich wenn du pro Tag 600 bis 1000 Koffer mit teilweise 20 bis 30 kg in der Hand hattest, was das mit deinem Körper irgendwann macht kannst du dir vorstellen!

Nur soviel, der Orthopäde würd deine bester Freunde !

Vorgesetztenverhalten

Ob du Gepäckfahrer, Flugzeug oder Gepäckabfertiger bist, du bist das letzte Glied der Kette, das merkst du sehr schnell! Meinungsfreiheit ist nicht gerne gesehen, Gott bewahre mach das was dir gesagt würd, dein gegenüber sitzt am längeren Hebel
Aber ein künstlich gespieltes guten Morgen oder schönen Feierabend ist natürlich drin.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist teilweise gut aber aus meiner Sicht kann man die Kollegen von einer Hand abzählen!
Viele Kollegen sind darauf fixiert ihre eigenen Vorteile zu nutzen!
Wie leider in vielen Lebenslagen, von vorne sind sie deine besten Freunde und von hinten hauen sie Dir ein Messer in denn rücken.
Wie schon am Anfang beschrieben gibt es eine Handvoll Kollegen denen man vertrauen kann, was aber bei über 300 Kollegen eine sehr traurige Bilanz darstellt.

Interessante Aufgaben

Faszination Flughafen ist ein Werbeslogan aber lass dir sagen nicht alles ist Gold was gelenzt!!!!
Natürlich hört sich Flughafen erst einmal interessant an, das ist warscheinlich auch der Grund warum viele denn Gedanken haben dort zu arbeiten, nur dauert es nicht lange an wenn du erst einmal da bist.
Viele Mitarbeiter habe nach einem Monat schon die Segel gestrichen und sind wieder verschwunden!

Absolut kein Wunder

Kommunikation

Zur Kommunikation, leider mehr schlecht als recht!
Kommunikation ist in diesem auch wie in jedem anderen Beruf mehr als wichtig.
Nur Leider nicht am Flughafen, da 80% der Mitarbeiter anderer Herkunft sind und teilweise nicht die Deutsche Sprache beherrschen können oder wollen!

Kommunikation ist auch betriebliche Änderungen seitens der Stellenleitung kund zu tun, dem ist leider nicht so, falls du was erfahren solltest dann nur durch Zufall und meist dann wenn es eigentlich schon zu spät ist!

Es genügt nicht, dass zur Sache zu reden, man muss zu den Menschen reden.

Gleichberechtigung

Du Arbeitest bei Fraground, das heißt du bist nicht bei Fraport und da ist der Hund begraben, Fraportler ( der Stamm ) bekommen immer das meiste vom Kuchen und der Krümel bleibt Dir !

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und verdiente Kollegen werden mit Abfindungen gelockt zu gehen, sei die Leistungsfähigkeit nicht mehr so vorhanden wie gewünscht oder das Gehalt ist zu hoch , bedeutet du bist schlichtweg zu teuer für die Firma!

Teilweise werden ältere Kollegen behandelt wie Abfall was nicht schön anzusehen ist.

Karriere / Weiterbildung

Die Möglichkeit besteht selbstverständlich aber dafür solltest du deine Privilegien über Bord werfen und zu allem ja und Amen sagen, natürlich auch wenn du eine fiese Grippe hast bitte trotzdem an der Arbeit erscheinst!
Den fehl Tage sind nicht wirklich gerne gesehen!

Gehalt / Sozialleistungen

12,39€ die Stunde und das im Rhein Main Gebiet ist eine traurige Wahrheit.
Sozialleistungen, z.b. Bausparverträge werden nicht unterstützt und das ist nur ein kleiner Teil !!!

Arbeitsbedingungen

Kerosin Geruch auf dem Vorfeld, lässt sich nicht vermeiden ist aber nicht wirklich gesund! Die Sanitäranlagen sind auch nicht wirklich die gesündesten Orte!

Aber das schlimmste ist der permanente Druck die Maschinen in der vorgeschriebenen Zeit abzufertigen was mittlerweile immer mehr auf dem Rücken der Arbeiter ausgetragen würd!
Aber hey um so mehr abgefertigt würd umso mehr verdient der Flughafenbetreiber, nur leider nicht du!

Thet‘s life my Friend.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein?! Dieselfahrzeuge, Flugzeuge die Unmengen an Kerosin in die Luft Blase, da ist das Wort Umweltbewusstsein fehl am Platz!

Sozialbewusstsein?! Da Stolte man vielleicht mal die umgebenen Bewohner des Flughafens befragen.

Work-Life-Balance

Tja was soll ich sagen, wenn du nicht so auf dein Privatleben stehst, nun ja dann bist du bei dieser Firma genau richtig!
Falls dein Privatleben nicht schon am Tiefpunkt angekommen ist würd in jedenfall dafür gesorgt!
Du musst dir im Klaren sein das diese Firma durch utopische Dienstpläne dein Leben bestimmt, leider auch in deinen freien Tagen, wo dein Telefon Lambada Tanzt
Wenn sie könnten würden sie dich zu jeder Tages und Nachtzeit zum Dienst rufen!!!!

Image

Schlechte Bezahlung, utopische Dienstpläne, Belästigungen an freien Tagen teilweise auch im Urlaub, sofern man in überhaupt bekommt ( Mancher Kollege hat noch 60 Rest Urlaub)!

Alles in allem kein gutes Image !

Verbesserungsvorschläge

  • Umgang mit Arbeitern verbessern, Meinungen akzeptieren und unterstützen, Gehalt aufstocken und körperliche Schädigende Arbeit vereinfachen.

Pro

Im Moment nichts

Contra

Die ständigen Versprechen die im Endeffekt doch nicht eingehalten werde.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    FraGround Fraport Ground Service GmbH
  • Stadt
    Frankfurt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Ex-Kollege/in, schade, dass du so ein schlechtes Bild von uns hast. :( Wir gehen gerne auf einige deiner Punkte ein: Uns ist bewusst, dass die Arbeit auf dem Vorfeld super anstrengend ist – das kommunizieren wir vor einer Anstellung offen. Auch deswegen schätzen wir jeden Mitarbeiter und die täglich erbrachten Leistungen sehr. Wir halten die Schichtplanungen sowie Arbeits- und Pausenzeiten im gesetzlichen Rahmen ein. Es kann trotzdem dazu kommen, dass freiwillige Zusatzschichten angefragt werden. Diese werdenauch entsprechend vergütet. Wir können dir versichern, dass die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter für uns das A und O sind: Daher bieten wir jederzeit Gespräche mit dem jeweiligen Personalreferenten und der Gruppenleitung an. Wir glauben außerdem, dass Kommunikation daraus besteht, jeden Tag Hand in Hand zu arbeiten und von- und miteinander zu lernen. Kennst du denn auch schon diese Vorteile? - Wir zahlen über den Mindestlohn (12,18€/Stunde) - RMV-Jobticket, das privat genutzt werden kann - Kostenlose Parkplätze - Vergünstigstes Essen in der Betriebskantine - Und vieles mehr ... Beste Grüße Pia von FraGround

Pia Müller
Unternehmenskommunikation
FraGround Fraport Ground Services GmbH (ehemals APS GmbH)