Workplace insights that matter.

Login
Frank Recruitment Group Logo

Frank Recruitment 
Group
Bewertung

Falsche Versprechungen und Lästern steht hier an der Tagesordnung

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Mason Frank International in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist ein sehr einfach zu lernender Job mit dem man schnell gut verdienen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Versprechungen im Einstellungsgespräch können nicht eingehalten werden und viele der Führungskräfte wirken Autoritär und unerfahren. Konflikte werden nicht gelöst sondern breit getreten und Vertrauen sowie Loyalität sind nicht vorhanden.

Arbeitsatmosphäre

Hier wird eine "Feierkultur" gelebt. Für alles wird geklatscht. Selbst für die kleinsten Errungenschaften. Außer man ist nicht so beliebt im Team, dann bleibt das Lob und der Applaus aus. Und wehe, man klopft sich selbst auf die Schulter - das ist schließlich ein "Team Effort".

Kommunikation

Fragen und Unklarheiten werden nicht immer sehr zufriedenstellend beantwortet. Gerüchte und Missgunst stehen hier fast schon an der Tagesordnung.

Kollegenzusammenhalt

Offene und Ehrliche Kommunikation ist hier nicht möglich. Entweder man ist einer Meinung mit allen anderen oder man passt sich an.

Work-Life-Balance

Wer eine Work-Life Balance will, geht nicht in den Sales Bereich. Dafür muss man sagen ist hier niemand verpflichtet Überstunden zu machen. Um Punkt 18 Uhr ist Feierabend. Wenn du länger bleibst ist das deine Sache.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten nehmen die Anliegen Ihrer Mitarbeiter ernst und suchen nach Möglichkeit einen Kompromiss. Es gibt leider immer ein paar verdorbene Äpfel.

Interessante Aufgaben

Man kann sich seine Aufgaben recht gut selbst einteilen. Es gibt Tage, die recht eintönig sind und an manchen Tagen kommt man nicht hinterher. Die Balance muss man da selbst finden.

Gleichberechtigung

Im Unternehmen arbeiten zu 50% Frauen sowie Männer. Auf Führungsebene sind nur noch knapp 30% Frauen zu finden. Der Aufsteig bis Senior Level ist KPI getrieben und dadurch fair. Danach wird es subjektiv beurteilt, wobei Frauen es dann schwer haben, vor allem mit Kinderwunsch.

Karriere/Weiterbildung

Bis zum Senior Level ist der Aufstieg nur von KPIs abhängig. Danach wird der Aufstieg subjektiv bewertet wodurch es Frauen deutlich schwerer haben. Wer unbeliebt ist wird aussortiert.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für dein ausführliches Feedback.

Gerne möchten wir uns zu deinem Kritikpunkt über fehlende Gleichberechtigung auf Management-Eben äußern.
Wir haben an unseren deutschen Standorten insgesamt 7 Frauen in Manager-Positionen und 8 Männer. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass Gleichberechtigung für die FRG nicht nur in der Theorie wichtig ist, sondern dass wir auch im Arbeitsalltag Wege suchen, diese zu gewährleisten.

Es tut uns leid, dass der Job deinen Erwartungen nicht gerecht wurde und wünschen dir alles Gute.

Dein FRG-Team