Navigation überspringen?
  

Frankfurter Societäts-Medien GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
Frankfurter Societäts-Medien GmbHFrankfurter Societäts-Medien GmbHFrankfurter Societäts-Medien GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (3)
    33.333333333333%
    3,02
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Frankfurter Societäts-Medien GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,02 Mitarbeiter
2,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Mai 2019
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    Frankfurter Societäts-Medien GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • 01.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Frankfurter Societäts-Medien GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 07.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die unmittelbaren Kollegen reißen es immer wieder raus, aber die Führungs- und die mittlere Ebene machen klar, dass es nur darum geht, das Blatt irgendwie stromlinienförmig zu füllen, ohne Rücksicht auf journalistische Qualität oder persönliche Anliegen der Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wollen im Wesentlichen selbst wenig Aufwand und keinen Ärger mit der Ebene darüber haben. Die Mitarbeiter sollen schnell, billig und ohne in der Leserschaft anzuecken das Blatt füllen. Journalistische Qualität und Zufriedenheit der Mitarbeiter spielen keine Rolle.

Kollegenzusammenhalt

Der Hass gegen die Führungseben schweißt die "Indianer" zusammen.

Interessante Aufgaben

Die journalistische Arbeit an sich ist interessant, solange man selbst ein Ressort verantwortet und es so formt, wie man möchte. Kritisch wird es, sobald man Unterstützung von Führungspersonal oder aus der Zentrale braucht. Da kommt noichts. Bei Kritik von außen lässt Führungspersonal die Mitarbeiter eiskalt fallen.

Kommunikation

Entscheidungen werden verkündet. Diskussion unerwünscht.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden in der Regel nicht ermöglicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Teils wird bei älteren Kollegen noch Tarif bezahlt und das Presseversorgungswerk bedient. Neueinstellungen unter Tarif.

Arbeitsbedingungen

Die Büros könnten auch mal wieder modernisiert werden.

Work-Life-Balance

Hauptsache ist das Füllen des Blatts. Wer das schnell und ohne Aufwand macht, kann beliebig kurz arbeiten.

Image

Als Lokalzeitung immer noch ein wichtiges Kommunikationsmedium, allerdings wird die Qualität in der Leserschaft zunehmend bemängelt und mit zurückgehenden Auflagen abgestraft.

Verbesserungsvorschläge

  • Journalistische Qualität in den Mittelpunkt stellen, neue Online-Bezahlmodelle entwickeln.

Pro

Wer sich ansonsten unauffällig verhält, kann gelegentlich auch eigene Projekte umsetzen, sollte aber nach außen und oben keinen Anlass zu Beschwerden geben.

Contra

Siehe Kommentare weiter oben.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Frankfurter Societäts-Medien GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (3)
    33.333333333333%
    3,02
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Frankfurter Societäts-Medien GmbH
2,95
10 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
33.628 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.859.000 Bewertungen