freenet Logo

freenet
Bewertung

Guter Arbeitgeber, auf den man sich verlassen kann

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei freenet in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenig Politik und Formalismus, vieles geht einfach

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr Entwicklungsperspektiven für alle Mitarbeiter bieten

Arbeitsatmosphäre

Gute, kollegiale Atmosphäre, fühlt sich wie ein kleines Unternehmen an.

Kommunikation

In den letzten Jahren deutliche Verbesserung der Transparenz, Townhall etc.

Kollegenzusammenhalt

Große Stärke des Unternehmens - wenn etwas nicht läuft, machen es die Kollegen gerade

Work-Life-Balance

Vernünftige Balance, wenn auch hier und da Luft bei der Bezahlung wäre

Vorgesetztenverhalten

Wenig Politik, fair / offen / direkt, Ergebnisse passen zu Erwartungen

Interessante Aufgaben

In vielen Bereichen sehr breite Einblicke / natürlich gibt es auch hier Tagesgeschäft, das erledigt werden muss

Gleichberechtigung

Führungskräfte bemühen sich, Teilzeit etc. zu ermöglichen und geben auch Quereinsteigern Chancen. Für Frauen zusätzliche Förderung, interne Netzwerke etc.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Kollegen sind (sehr) lange dabei, Know How wird geschätzt, so mancher geht auch im Unternehmen in Rente

Arbeitsbedingungen

Kein Luxus, aber alles was nötig ist, ist vorhanden. Seit Renovierung der Hamburger Büros sind auch die Meetingräume etc. sehr schön geworden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltige Geräte wie Fairphone / rephone im Sortiment, Förderung von e-Mobilität / Fahrrädern für Mitarbeiter, Nachhaltigkeitsbotschafter ...

Gehalt/Sozialleistungen

Zusatzleistungen ok und marktfähig, bei den Gehältern ist noch Luft nach oben. Erhöhungen sind allerdings seitens Unternehmensführung angekündigt.

Image

Deutliche Verbesserung in den letzten Jahren, Transformation der vielen Marken zu freenet beginnt gerade.

Karriere/Weiterbildung

Vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten inkl. virtuellen Kursen / durch die Unternehmensgröße kann leider nicht jeder Führungskraft o.ä. werden