Navigation überspringen?
  

KLIER|HAIR|GROUP - DIE HAIR PROFESSIONALSals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
KLIER|HAIR|GROUP -  DIE HAIR PROFESSIONALSKLIER|HAIR|GROUP -  DIE HAIR PROFESSIONALSKLIER|HAIR|GROUP -  DIE HAIR PROFESSIONALS
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    5.5555555555556%
    Gut (5)
    9.2592592592593%
    Befriedigend (15)
    27.777777777778%
    Genügend (31)
    57.407407407407%
    2,01
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,00
  • 11 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (8)
    72.727272727273%
    1,58

Arbeitgeber stellen sich vor

KLIER|HAIR|GROUP - DIE HAIR PROFESSIONALS Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,01 Mitarbeiter
1,00 Bewerber
1,58 Azubis
  • 26.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sagen wir es mal so....ich habe tolle Kunden und für die sind diese zwei Sterne.
Warum nur Zwei? - Weil mir zu warm ist und ich sauer bin und die Bewertung nicht in die Höhe schießen lassen möchte. Meine Kunden haben 10 Sterne verdient....nur deswegen bin ich NOCH da.....ok und weil ich Angst habe, dass ich Pest gegen Cholera tausche, wenn ich woanders hingehe.

Vorgesetztenverhalten

Ich muss gerade mal herzhaft lachen.
In 6 Jahren habe ich die Chefs noch nie gesehen, auch wenn einem immer mal wieder von diversen SL's und BL's angedroht wurde, dass sie auf Kontrolltour sind. (Ich wette, die wollten nur extrem saubere Salons (sofern das bei unserem Salonzustand noch möglich ist)
Die Bereichsleitung und dadurch auch die Salonleitungen setzen einen unter Druck. Es reicht nie. Es geht immer noch mehr mehr mehr....von allem. Sich fügen, funktionieren und die Klappe halten und nicht vergessen dabei stets freundlich zu bleiben.
Man ist eine Personalnummer, mehr nicht....nagut....vielleicht auch ein Störenfried wie ich aber Lob oder Empathie gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Mein Team zur Zeit ist in Ordnung. Nur leider ist es etwas schwierig wenn man die Einzige ist, die sich traut etwas zu sagen.
Um den eigenen Hintern zu retten, wird man leider schnell zum Sündenbock.

Interessante Aufgaben

Hier wage ich zu behaupten, jeder ist seines Glückes Schmied. Wer jedem Kunden das "wie immer" anbietet, ist selbst Schuld. Ich mache mir meine Aufgaben interessant!

Kommunikation

Verbesserungsvorschläge werden ignoriert. Man möchte ja kein unnötiges Geld ausgeben. Warum auch einen veralteten, schmuddeligen Salon renovieren? Zitat einer Bereichsleitung: " ich hab noch einen Eimer Farbe, den kann ich ihnen mitbringen. Dann können sie ja Sonntags mal streichen "
Ja klar!
Ist man ein Querdenker, ist man ein Störenfried....ach nee....ich habe ja ein Aufmerksamkeitsdefizid.

Gleichberechtigung

Absolut nicht! Man muss nur seinen Kopf ganz tief in den....lassen wir das!
Sag Ja und Amen, funktioniere und lass dir alles gefallen, dann bist du hoch im Kurs aber hey... da muss der Umsatz aber auch stimmen, sonst hilft das alles nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich selbst hatte noch keine älteren Kollegen...aber man hört ja manchmal die Vögelchen zwitschern....

Karriere / Weiterbildung

Will man das? Ich schätze, je höher, desto mehr Druck und ganz oben sitzen unsere Puppenspieler... in ihren klimatisierten Büros!

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist ein Witz!
Man bekommt aber Prämien, wenn man zb bei ner 27 std/Woche über 4000 Euro/Monat Umsatz macht. Das muss man dann allerdings jeden Monat schaffen u wenn man Urlaub hat, muss man halt, am besten, in einem der anderen Monate doppelt so viel schaffen. Kennt eigentlich jemand jemanden, der das schonmal geschafft hat?

Flexi....is auch so ne Geschichte! Man erzählte mir, man müsse bei Klier am Flexiprogramm teilnehmen, für die glücklichen, die nicht wissen was es bedeutet: du bekommst im Januar und Februar weniger Geld und dafür freie Tage. Wie großzügig. Diesen Wisch musste ich unterschreiben, bevor ich meinen Namen unter den Arbeitsvertrag setzen durfte.
Und weil ich ja doof war und einen Job brauchte... naja... nun habe auch ich begriffen, das das Humbug ist. Keiner von uns ist dazu verpflichtet!

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage? Wozu? 35-40 Grad im Salon sind völlig ok für die die in ihren klimatisierten Büros sitzen oder mal kurz vorbeischauen.
Heute 36 Grad im Salon....so einen kurzen Besuch der Bereichsleitung gab es noch nie zuvor. Kunden lassen sich mit kaltem Wasser, aus der Sprühflasche Arme und Beine besprühen (war meine Idee und sie lieben mich dafür)
Man kann sich ja nen Ventilator selbst kaufen, weil es so toll ist, wenn einem die Schnitthaare ins schweißnasse Gesicht geweht werden.
Hab ich schon erwähnt das der Kühlschrank kaputt ist? Er friert alles in kürzester Zeit ein.

Karteikarten wie in den 80ern ist auch ein beliebter Aufreger. Die machen aber erst so richtig Spaß, wenn sie falsch eingeräumt wurden...und der Kunde unter Zeitdruck steht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Schonmal bei Cosmo bestellt?
Umzuskartongröße....nen 10er Pack Klopapier drin und mit Füllpapier ausgestopft. Nicht das das Klopapier beschädigt wird.
Funktioniert eigentlich mit allem was man dort so bestellen kann.

Work-Life-Balance

Da hatte ich bisher nur Probleme wenn ich gezwungen wurde 3 std Fahrtzeit in Kauf zu nehmen um woanders auszuhelfen. Noch ein Zitat einer Bereichsleitung: "Wenn sie sich weigern, kann sie das 400 Euro Strafe kosten."
Die Zeiten wo ich 6 Tage/Woche, 10 std/Tag allein im Salon stehe sind vorbei seit ich bei der Regionalleitung mit einer sofortigen Kündigung gedroht habe. Gab ja nur noch mich, zog also! Aber ja...diese Zeiten gab es!

Image

Ich hab mir mal ein paar Bewertungen durchgelesen. Läuft nicht so gut wie es aussieht. Das ist sicherlich auch der Grund für die steigende Anzahl der Schließungen in der letzten Zeit. Unterbesetzung, weil keine neuen Leute mehr gefunden werden.
Nicht zu vergessen, das im Salon ein tropisches Klima herrscht...

Verbesserungsvorschläge

  • Also ich hätte gern einen Salon, in dem man sich nicht wegen dessen Zustand schämen muss, mit frischer, kühler Luft im Sommer, einen neuen Kühlschrank, Ohren....die nicht taub sind, ein klein wenig Anerkennung...gern auch in Form einer Lohnerhöhung und einen Betriebsrat!

Pro

Eigentlich nur das der Mindestlohn immer pünktlich überwiesen wird und den McDonalds in der Nähe

Contra

Siehe alles andere!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Frisör Klier
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Man steht oft alleine im Salon weil Personal ohne Ende fehlt aber kein Wunder bei solch Bedingungen unbezahlter Urlaub den man nehmen muss...druck druck druck (Umsatz etc.)krank werden darf man bloss nicht ....nur den Mindestlohn und kein Cent mehr

Vorgesetztenverhalten

Bereichsleitung zieht bei anderen über Mitarbeiter her geht gar nicht so etwas total unkompetent! Wenn man auf seine Pausen bestehen will sollte man sich einen anderen Betrieb suchen (sowas bekommt man unter anderem gesagt)
Jahre lange Mitarbeiter haben das weite gesucht woran mag das wohl liegen

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut aber kommt denke ich drauf an wen man erwischt

Arbeitsbedingungen

Katastrophe....wie gesagt man steht oft alleine ganzen Tag weil kein Personal Mehr usw.

Verbesserungsvorschläge

  • Besserer Umgang mit den Mitarbeitern durch die bereichsleitung ...bessere Bezahlung dann würde es einem auch mal nichts aus machen mal Überstunden oder so zu machen Mitarbeiter wären motivierter wenn man sie besser behandelt ....und den unbezahlten Urlaub abschaffen !!!

Pro

Lohn kommt wenigstens pünktlich ....

Contra

Alles schon gesagt eig ...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Frisör Klier
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 21.Sep. 2018 (Geändert am 15.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Stress und Hektik sind an der Tagesordnung. Man muss sich seine "Pause" regelrecht erkämpfen, und diese besteht dann daraus, kurz 5 Minuten ins Brot zu beißen, dann gehts weiter. Zusätzlich hoher Druck aus der Chefetage - mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Verkauf, und das besser noch gestern als heute.

Vorgesetztenverhalten

D-R-U-C-K. Man ist als Angestellter bei Klier nichts weiter als eine austauschbare Personalnummer, die möglichst viel Kohle in möglichst geringer Zeit zu scheffeln hat.
Umsatziele sind utopisch und unschaffbar. Niemand bekannt, der diese je auch nur annähernd erreicht hat.

Man wird ständig dazu angehalten, Kunden Produkte aufzudrängen. Wer dies verweigert, bekommt Stress und wird auf Gehirnwäsche-Schulungen geschickt. Hauptsache UMSATZ.

Kollegenzusammenhalt

Abhängig von der jeweiligen Filiale. Man hat großes Glück, wenn dieser stimmt.

Interessante Aufgaben

Keine Möglichkeit sich ausreichend Zeit für die Kundschaft zu nehmen. Fließbandarbeit.

Gleichberechtigung

Werden alle fairerweise gleich schlecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Untereinander: Gut.

Aber: Selbst jahrelang angestellte,treue und erfahrene Fachkräfte können von Gehaltserhöhungen nur träumen, und bekommen, sofern sie nicht massiv dagegen angehen, keinen Cent mehr als den Mindestlohn ausgezahlt.
Absolute Sauerei.

Karriere / Weiterbildung

Hokus Pokus.

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn und keinen Cent mehr. Dass man Trinkgeld behalten darf, grenzt an das 8. Weltwunder.

Arbeitsbedingungen

- Enger, viel zu kleiner Salon, der nicht annähernd für die Personalanzahl ausgelegt ist. Man arbeitet so dicht an seinen Kollegen, dass es nicht weit bis zur völligen Verschmelzung ist.

- Aufenthaltsraum (aka eine winzige 2qm Kammer) kaum abgetrennt vom Ladengeschehen, permanente Lautstärke und Hektik, ruhige Pause unmöglich.

- Keine Klimaanlage/Lüftung. Im Sommer unerträglich. Mitarbeiter müssen Ventilatoren o.Ä. selbst organisiern.

- Keine separate Toilette. Wer allein in der Schicht ist, hat kaum eine Möglichkeit, die im jeweiligen Center befindliche überhaupt aufzusuchen.

- "Abarbeiten" der Kundschaft stundenlang und durchgehend bis zur absoluten Erschöpfungsgrenze. Und auch dann muss weitergemacht werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung möglich.

Oftmals kommen riesige Pakete, ausgelegt mit kiloweise Füllmaterial, Papier, Plastik, unter denen sich dann irgendwo verloren ein einzelnes Produkt oder gar ein Brief! befindet.

Work-Life-Balance

Freie Samstage sind so wahrscheinlich wie ein 6er im Lotto. Überstunden sind Standard, da zu viele Kunden auf zu wenig Personal treffen und alle eine möglichst schnelle Bedienung wünschen.

Verbesserungsvorschläge

  • Anfangen, seine Mitarbeiter als Menschen wahrzunehmen, nicht nur als gewinnbringende, untergebene Haarschneideroboter.

Pro

Den Gratis Kaffee.

Contra

-schlechte Bezahlung
- hoher Druck
- unangemessene Arbeitsbedingungen

Sagte ich schon Druck?

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    KLIER|HAIR|GROUP - DIE HAIR PROFESSIONALS
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    5.5555555555556%
    Gut (5)
    9.2592592592593%
    Befriedigend (15)
    27.777777777778%
    Genügend (31)
    57.407407407407%
    2,01
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,00
  • 11 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    27.272727272727%
    Genügend (8)
    72.727272727273%
    1,58

kununu Scores im Vergleich

KLIER|HAIR|GROUP - DIE HAIR PROFESSIONALS
1,92
66 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,31
108.995 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.572.000 Bewertungen