Workplace insights that matter.

Login
F&P | Creating Communities Logo

F&P | Creating 
Communities
Bewertungen

23 von 51 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschläge
kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

23 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Lustvolles Arbeiten bei Top-Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

So viel - s. oben! Ein wirklicher Wunsch/-Top-Arbeitgeber!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

/

Verbesserungsvorschläge

Bitte immer sehr transparent bleiben und die Mitarbeiter bei den vielen Veränderungen, die uns weiter begleiten werden, umfassend mitnehmen!

Arbeitsatmosphäre

Hier kann man sich nur wohl f√ľhlen!

Image

Man ist stolz, hier zu arbeiten! Ich zumindest.

Work-Life-Balance

Flexibles Arbeiten - Home-Office wäre toll (angefangen in kleinen Schritten). Da einfach noch flexibler zu sein und Vertrauensarbeit noch mehr zu leben!

Karriere/Weiterbildung

Sehr individuell auf Anfrage. Hohe Eigenverantwortung des Teams und des Kollegen selbst. Hier wird aber auch an weiteren Konzepten gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Kann man sich wirklich nicht beschweren. Vom Gehalt √ľber Betriebliche Altersvorsorge und Co.

Kollegenzusammenhalt

Ohne die Kollegen w√§re die Arbeit nat√ľrlich nur halb so sch√∂n. Toller Zusammenhalt, der sich auch mehr und mehr √ľber die Standorte hinweg verbessert.

Vorgesetztenverhalten

Keine F√ľhrungskr√§fte mehr, mehr Eigenverantwortung in den Teams. Es f√ľhlt sich bislang gut an, auch wenn noch einige Prozesse GEMEINSAM neu entwickelt werden m√ľssen.

Arbeitsbedingungen

Alles Top - l√§sst keine W√ľnsche offen - vom B√ľro √ľber Technik, bis hin zu Feelgood.

Kommunikation

Hier ist noch etwas mehr Luft nach oben. Es wird sich wirklich bem√ľht, immer alle einzubinden, was sicher nicht einfach ist - mehr und fr√ľhzeitige Transparenz ist da ganz wichtig!

Interessante Aufgaben

Ja, unbedingt. Hier kann man selbst stark mit entscheiden, was man gerne mitgestalten m√∂chte. Nach "Abschaffen" der F√ľhrungskr√§fte gef√ľhlt noch mehr.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Leider Diskrepanz zwischen gew√ľnschtem und gelebtem Verhalten

3,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

* F√ľhrungspositionen / Teamleiter sollten auch f√ľhren und leiten, nicht nur werten. Ein klarer F√ľhrungsstil und, falls n√∂tig, auch mal deutliche Worte, zeugen nicht von autorit√§rem Stril, sondern sind manchmal Notwendigkeit.
* Zur sehr konsequent umgesetzten Selbstevaluation von Teams eventuell auch die ein oder andere Fremdevaluation von Zeit zu Zeit - durch den teils starken Zusammenhang innerhalb von Teams verselbständigt sich hier manches.
* Konsequenterer Umgang mit "Tratsch" - dies sollte von vorgesetzten, wenn bekannt, unterbunden, nicht durch Teilnahme gefördert werden.
* Direktes Feedback auch einfordern - anstatt Beschwerden "weiterzuleiten" bis sie den Betroffenen auf Umwegen erreichen, den Beschwerdef√ľhrer dazu ermutigen, bitte direkt mit dem Betroffenen zu sprechen. Spart einige Missverst√§ndnisse und verbessert das Klima!
* Offenere Kommunikation von Entscheidungen im Unternehmen, auch wenn diese unangenehm sind. So werden weniger Leute vor den Kopf gesto√üen, und auch zum Beispiel K√ľndigungen nicht "ach, du wei√üt ja, wegen der Kollegen und so" ausgesto√üen, von denen anschlie√üend die H√§lfte der Kollegen sehr √ľberrascht ist.

Arbeitsatmosphäre

Gro√üraumb√ľros (die leider langsam √ľberf√ľllt sind, aber es wird stetig an L√∂sungen gearbeitet) mit Pflanzen, genug platz und guter Ausstattung, moderne EInrichtung, Chill-Out-Bereiche. Punktabzug gibt es f√ľr das Fehlen jeglicher Privatsph√§re und teilweise auch einer "√úberwachung" durch Kollegen, die jegliches Nicht-Normkonforme Verhalten gerne laut durch freche Bemerkungen quittieren - das ist zwar in der Regel eher freundschaftlich als b√∂se gemeint, erzeugt aber dennoch ein gewisses Unwohlsein. Durch hervorragend funktionierenden "Buschfunk" (siehe unten) passt man hier ganz schnell selbst auf, was man genau sagt oder tut und in welcher Reihenfolge - unbeschwert arbeiten sieht leider anders aus.

Image

DIe Firma spricht von sich in hohen T√∂nen - nach au√üen hin auch ein Gro√üteil der Mitarbeiter. Intern ist vieles sewhr gut gemeint, wird allerdings leider nicht konsequent umgesetzt. Die flache Hierarchie im Unternehmen f√ľhrt leider stellenweise dazu, dass "unangenehme" Prinzipien zwar oft diskutiert aber nie konsequent eingefordert werden.

Work-Life-Balance

Zeitabrechnung und Überstunden gibt es nicht, hier herrscht Vertrauensarbeitszeit. Und das funktioniert auch hervorragend - da werden keine einzelnen Minuten irgendwo hintenrum doch angemäkelt, und es wird auch niemand gezwungen, länger zu bleiben, als er möchte. AUch die Kernarbeitszeit darf in EInzelfällen und mit vorheriger Absprache mal ignoriert werden, wenn dies notwendig ist. Hier gibt es nichts zu meckern.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen im Unternehmen sind nahe Null - dies wird allerdings auch konsequent von Anfang an kommuniziert. Gehälter werden allerdings regelmäßig nachverhandelt und aufgebessert, und viele Zuständigkeiten aus dem Tagesgeschäft an Interessierte unabhängig von deren Stand im Unternehmen vergeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Geh√§lter sind angemessen und werden p√ľnktlich bezahlt. Kindergartengeb√ľhren werden √ľbernommen, eine Betriebsrente f√ľr langj√§hgrige Mitarbeiter ebenfalls. ALs "Goodie" gibt es steuerfrei einen 40‚ā¨ Amazon-Gutschein mit jedem vollen Monatsgehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Top, hier gibt es nichts zu meckern. M√ľlltrennung, Verpflichtung von Catering zu wenig Wegwerf-Verpackung auf der einen Seite, √úbernahme von Kindergartengeb√ľhren auf der anderen.

Kollegenzusammenhalt

Ist man einmal Teil des Unternehmens und wird als "Teil des Teams" angesehen ist der Zusammenhalt unter Kollegen durchaus gut. Leider aber werden Neueinsteiger oftmals zwar herzlich begr√ľ√üt, dann jedoch nur sehr, sehr langsam in Arbeitsabl√§ufe und noch langsamer in das Gemeinschaftsleben eingebunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt im Betrieb im Umgang generell kaum eine Rolle, j√ľngere wie √Ąltere Kollegen werden geduzt, h√∂flcih behandelt und als gleichwertig angesehen. Lange Unternehmenszugeh√∂rigkeit (unabh√§ngig vom Alter) wird honoriert. Kann man nicht meckern.

Vorgesetztenverhalten

Fragw√ľrdig. Hier werden bei Feedback teils "die Kollegen" als Schutzschild vor die eigene Meinung eines Vorgesetzten gestellt (was unfair den Kollegen wie auch dem ANgestellten gegen√ľber ist). Entscheidungen und verursachte Fehler werden oft ebenfalls auf Mitarbeiter umgew√§lzt, selbst wenn diese "von oben" abgesegnet waren, und Kompetenzen gerne mal lieber aus der Hand gegeben. Auch wird teilweise mit zweierlei Ma√ü gemessen - eigenes Verhalten von Vorgesetzten wird bei Mitarbeitern kritisiert.

AUch werden pers√∂nliche Meinungen von Mitarbeitern bei ENtscheidungen oft √ľber rationale, objektive Gr√ľnde gestellt - dies macht auch vor Neueinstellungen und K√ľndigungen keinen Halt. Wer gemocht wird, hat gute Chancen, mit wem der Vorgesetzte nicht 100% warm wird (und wenn's nur dank des Buschfunks ist - Vorurteile werden hier nicht gro√ü hinterfragt) der "wird gegangen".

Allerdings, aus Fairness: Es gibt hier auch Vorgesetzte, die ihrer Aufgabe wesentlich korrekter nachkommen und auch klar kommunizieren können und zu eigenen Entscheidungen stehen - es kommt hier sehr darauf an, wo man konkret eingesetzt ist.

Arbeitsbedingungen

Beleuchtung, Bel√ľftung, L√§rmpegel und Atmosph√§re sind top. DIe technische Ausstattung ist in Ordnung, viel Individualit√§t gibt es allerdings nicht, und auch wenig Platz f√ľr pers√∂nliche Gegenst√§nde. "Zweckm√§√üig" fasst die Ausstattung der Arbeitsbereiche gut zusammen. Essen auf Unternehmenskosten ist top, leider ist die Auswahl der Getr√§nke auf Mineralwasser, Kaffee und Tee beschr√§nkt und es fehlt auch jegliche M√∂glichkeit, ohne Fahrtzeit mal eben etwas anderes zu kaufen.

Kommunikation

Offene Kommunikation mit jeder Person im Betrieb jederzeit m√∂glich & gew√ľnscht, leider aber findet diese nicht immer ehrlich und offen statt, oder nicht immer zum richtigen Zeitpunkt. Der Buschfunk im Unternehmen funktioniert pr√§chtig - und dank ausgiebig verwendeter Chatsysteme auch super gut "hintenrum". So wei√ü oftmals jeder, dass es Probleme mit einem Kollegen gibt, bevor der Kollege das erf√§hrt... das ist leider nicht, was eigentlcih von allen Mitarbeitern gew√ľnscht ist (die M√∂glichkeit, so etwas offen zu kl√§ren, inklusive Weedback-Workshops, sind durchaus geboten - leider wird das gelernte nur oft nicht umgesetzt)

Gleichberechtigung

Alle Teams sind bunt gemischt aus Männern und Frauen, Widereinstiegschancen sind gut, und ein Unterschied im Umgang mit Frauen existiert ebenfalls nicht. Und auch als Mann flexiblere Arbeitszeiten aufgrund eigener Kinder zu beantragen ist kein Problem.

Interessante Aufgaben

Mal hui, mal Pfui. Arbeiten an einem Umfangreichen Softwareprojekt sind immer auch zu einem bestimmten Prozentsatz Routine, das liegt in der Natur der Sache. Und gerade bei einem Unternehmen, das sehr darauf bedacht ist, durch Neuerungen den Status Quo dennoch m√∂glichst nicht zu ver√§ndern, ist Innovation nur langsam udn spannende Neuentwicklungen daher selten. Das ist allerdings durchaus branchen√ľblich und ist nunmal leider so - dagegen kann niemand etwas machen.

Eine sehr positive Erfahrung

4,2
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass einem viel Vertrauen entgegengebracht wurde.
im B√ľro herrschte immer eine gute Atmosph√§re.
die Arbeit war unkompliziert.

Es war auf jeden Fall eine sehr positive Erfahrung dort zu arbeiten!

Verbesserungsvorschläge

Konflikte könnten schneller, konstruktiver angegangen werden.

Work-Life-Balance

Dank Homeoffice, Arbeitszeit am Wochenende/Abendstunden und unkompliziertem Inhalt der Arbeit top mit einem Vollzeitstudium zu vereinbaren.
(Auf Dauer k√∂nnen diese Zeiten aber nat√ľrlich auch wiederum zum Nachteil werden.)

Kommunikation

da die T√§tigkeit √ľberwiegend im Homeoffice stattfand, war die Kommunikation mit den Kollegen nat√ľrlich eingeschr√§nkt, das kann dazu f√ľhren, dass Konflikte nicht immer so schnell oder konstruktiv gel√∂st werden, wie es im pers√∂nlichen Gespr√§ch m√∂glich w√§re.

Interessante Aufgaben

Dazu ist zu sagen, dass es sich zwar nicht um eine inhaltlich abwechslungsreiche oder fordernde Tätigkeit gehandelt hat, dies jedoch neben einem anstrengenden Studium keinesfalls als Nachteil zu bewerten ist.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Spitzen Arbeitsklima

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei F&P | Creating Communities in Selbitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

* Spitzen Arbeitsklima
* Nette Kollegen
* Hilfsbereitschaft im Team √ľberdurchschnittlich
* Spannendes Arbeitsumfeld
* Bezahltes Mittagessen (Freitags mit Special)
* 44‚ā¨ Amazongutschein zus√§tzlich zu jedem Gehalt
* Moderne Räume mit Klimaanlage in jedem Raum
* Effektive Einarbeitungskonzepte
* Shuttle-Service zum anderen Standort
* flexible Gleitzeit mit Kernarbeitszeit
* Keine √úberstunden
* Gut aufgebaute Interne Struktur
usw...

Verbesserungsvorschläge

Gibt nichts auszusetzen :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Konservativ

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei F&P | Creating Communities in Selbitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unterst√ľtzung f√ľr Eltern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Pers√∂nliche Ebene, bei der die Qualit√§t der Arbeit im Schatten steht. Man muss als Mitarbeiter viel √ľberlegen, was man sagen und nicht sagen kann. Ehrliche Kommunikation und Toleranz f√∂rdern die Produktivit√§t. Flexible Gleitzeit nicht anbieten, wenn diese eigentlich nicht gern gesehen ist.

Verbesserungsvorschläge

Pers√∂nliche Ebene au√üen vor lassen, so ist es f√ľr den Angestellten sehr schwer, sich einzubringen. Teamleiter als Unterst√ľtzung des Teams einbinden, nicht zur Beurteilung Einzelner, wer seine Sache gut erledigt, das sollte immer direkt kommuniziert werden. So entstehen Ausgrenzungen im Team

Arbeitsatmosphäre

Sehr nettes IT-Team

Image

Wer rein passt, f√ľhlt sich wohl, wer ein ehrliches und konstruktives Umfeld mit Ideenvielfalt bevorzugt, wird eingeschr√§nkt sein

Kollegenzusammenhalt

Bedingt, da unter den Abteilungen teils seltsame Ansichten gegen√ľber den anderen ge√§u√üert werden

Vorgesetztenverhalten

Bei einigen super, bei anderen schwer, wenn man als Person nicht "gemöcht" wird

Kommunikation

Guter Ansatz, aber oft (leider) auf persönlicher Ebene, wenn es um Ideen und konstruktive Kritik geht


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeiten mit Herz

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

F&P versucht sich konsequent weiterzuentwickeln, zu verbessern und den Mitarbeitern optimale M√∂glichkeiten zu schaffen. Ein herzliches Miteinander und flache Hierarchien sorgen f√ľr eine gute Kommunikation. Meine Teamleitung steht stets hinter mir und hat ein offenes Ohr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien sorgen manchmal daf√ľr, dass Chefs zu wenig Chefs sind.

Verbesserungsvorschläge

Weiter so!

Arbeitsatmosphäre

Es wird ein Arbeitsumfeld zur Verf√ľgung gestellt in dem Arbeiten Spa√ü macht!

Work-Life-Balance

Ein Feelgood-Managment macht das Arbeitsleben schöner

Karriere/Weiterbildung

Coaching und Weiterentwicklung wird unterst√ľtzt und bewusst angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Zusätzliche Sozialleistungen wie zB der Amazongutschein sind eine tolle Zusatzleistung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

M√ľlltrennung, Essen wird nun auf Tellern geliefert

Kollegenzusammenhalt

Ich habe die M√∂glichkeit in einem Team zu Arbeiten, das sich gegenseitig unterst√ľtzt, bereichert und immer wieder daf√ľr sorgt, dass neben der Arbeit auch das Menschliche nicht zu kurz kommt!

Vorgesetztenverhalten

Regelm√§√üiges Feedback, Unterst√ľtzung und F√∂rderung

Arbeitsbedingungen

Tolles neues B√ľro mit 1A Ausstattung - Tische, die zu Stehtischen umfunktioniert werden k√∂nnen, M√∂glichkeiten sich seinen Arbeitsbedarf nach Bedarf einzurichten werden unterst√ľtzt

Kommunikation

Regelmäßige Meetings

Interessante Aufgaben

Flexible Möglichkeiten sich verstärkt in die Bereiche einzubringen, die mir liegen und Spaß machen


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wo arbeiten Spaß macht :-)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei F&P | Creating Communities in Selbitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

...dass man in ganz besonderem Maß Wertschätzung erfährt und faire, konstruktive Verhältnisse vorherrschen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch keine schlechten Erfahrungen gemacht

Verbesserungsvorschläge

Gesundheitsmaßnahmen anbieten

Arbeitsatmosphäre

Es wird einiges geboten, was das Arbeiten so angenehm wie möglich gestaltet. Man lernt sympathische Kollegen kennen, die man gern auch nach Feierabend trifft.

Image

Man ist stolz, ein Teil der Firmenfamilie zu sein!

Work-Life-Balance

Sehr freie Arbeitszeitgestaltung, die gut mit dem Privatleben vereinbart werden kann.

Karriere/Weiterbildung

Intern wie externe Schulungen

Kollegenzusammenhalt

Wir sitzen alle in einem Boot.

Vorgesetztenverhalten

Fair, ehrlich und konstruktiv, wie es sein sollte.

Arbeitsbedingungen

T√§glich kostenloses Mittagessen, Amazon-Gutschein, originelle Betriebsfeste/Reisen, √úbernahme der Kita-Geb√ľhren, vielf√§ltige Sitzm√∂glichkeiten vorm PC...

Kommunikation

Kommunikation ist wichtig und wird hier gelebt.

Interessante Aufgaben

Kein Tag ist wie der andere. Viel Abwechslung garantiert :-)


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Immer locker ... immer engagiert ... und oft modern normal! I love my job!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei F&P | Creating Communities in Selbitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die stetige Wille zur Weiterentwicklung von Produkt, Arbeitprozessen und dem Miteinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal noch etwas mehr in Richtung Zukunft denken und pushen (Kritik auf hohem Niveau ;-))

Verbesserungsvorschläge

Es wurden bereits so viele Themen umgesetzt ... da fällt es schwer noch offene Posten zu benennen.
Themen w√§ren z.B. noch Homeoffice und h√∂henverstellbare Tische f√ľr alle.
Wie bereits erw√§hnt, das Grundniveau ist schon sehr hoch f√ľr eine Firma auf dem Land ;-).


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Außen hui, Innen pfui!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es war mal eine tolle Firma, bei der man viel Lernen konnte!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider hat sich F&P in den letzten Jahren rasant verschlechtert! Solange die Hausschuh bereit stehen und jeder das Essen in seinem Fach hat, denkt die Gesch√§ftsf√ľhrung es ist alles in Ordnung! Das ist es aber definitiv nicht! Langj√§hrige Mitarbeiter werden grundlos gek√ľndigt (um gleich danach neue einzustellen) oder rausgeekelt. Dabei wird weder Empathie gezeigt noch irgendetwas an der Situation ge√§ndert, um die n√§chsten Mitarbeiter nicht wieder so auflaufen zu lassen. Es werden gek√ľndigte Mitarbeiter wie Schwerverbrecher abgef√ľhrt, w√§hrend im Nebenraum schon die Pr√§sentation f√ľr das n√§chste Vorstellungsgespr√§ch vorbereitet wird um zu zeigen, wie super sozial man doch ist.

Verbesserungsvorschläge

Besinnt euch auf eure Wurzeln zur√ľck!! Amazongutscheine, Hausschuhe und Essen mundfertig serviert sollten nicht die wichtigsten Faktoren in einer Firma sein. Der Mitarbeiter sollte sich wertgesch√§tzt und vor allem ernst genommen f√ľhlen! Die Chefetage sollte da dringend etwas am eigenen Auftreten √§ndern!!

Kollegenzusammenhalt

Als die Firma noch kleiner war, die absolut besten Kollegen die man sich vorstellen kann. Hilfsbereit, nett, auch nach der Arbeit hat man gerne was zusammen gemacht. Leider ist das Gef√ľhl durch das rasante Wachstum sehr stark zur√ľckgegangen.

Vorgesetztenverhalten

Das entgegengebrachte Verhalten entspricht nicht dem eines guten Vorgesetzten. Oft selber keine Ahnung und Interesse. Gerade wenn man denkt, er versteht seine Mitarbeiter kommt eine Aktion, die am Verstand und ganz besonders an der Position zweifeln lässt!

Kommunikation

Sehr sehr schwierig durch die beiden Standorte! Es wird auch nicht besser dadurch gemacht, dass einige Abteilungen sich eindeutig f√ľr etwas besseres halten und offen gegen andere Abteilungen schie√üen und die Mitarbeiter als Witzfiguren hinstellen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina Zander, HR Manager
Katharina ZanderHR Manager

Vielen Dank f√ľr deine Bewertung! Wir m√∂chten an dieser Stelle gerne zu folgenden Kernthemen, die du in deiner Bewertung aufgegriffen hast, Stellung beziehen.

>>> Kollegenzusammenhalt und Kommunikation:
Teamwork und respektvolles Miteinander waren und sind essentieller Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

In team√ľbergreifenden Projekten und Workshops arbeitet man miteinander am selben Ziel und bekommt in monatlichen Reviews Einblick in die Arbeit anderer Teams. Zwischen den Standorten gibt es einen regelm√§√üigen Shuttle-Service, so dass jeder Mitarbeiter die M√∂glichkeit hat, einen Tag nach Belieben am anderen Standort zu arbeiten und den pers√∂nlichen Kontakt zu den Kollegen zu pflegen. Zu zahlreichen Anl√§ssen, wie Sommerfest, Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Teamevent, Firmenlauf, etc. hat man die M√∂glichkeit seine Kollegen auch au√üerhalb des B√ľros zu treffen.

>>> Entwicklung und Arbeitsatmosphäre:
Die stete, erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens bedeutet auch in personeller Hinsicht eine Ver√§nderung f√ľr jeden einzelnen Mitarbeiter. Die Ver√§nderungen gemeinsam positiv zu gestalten setzt den Willen und die F√§higkeit aller Beteiligten voraus, was bei grundlegend unterschiedlichen Zielvorstellungen nicht uneingeschr√§nkt m√∂glich sein wird. Regelm√§√üige, wertsch√§tzende Gespr√§che auf Augenh√∂he und eine aktive, gemeinschaftliche Gestaltung der Arbeitsprozesse bilden die Basis f√ľr ein konstruktives Miteinander, in dem sich jeder wohlf√ľhlen kann.

Die sehr geringe Fluktuation und durchg√§ngig positive Bewertung der Arbeitsatmosph√§re sprechen f√ľr diesen Weg. Nichtsdestotrotz kann F&P nicht f√ľr jeden zu jeder Zeit der richtige Arbeitgeber sein.

Dir w√ľnschen wir pers√∂nlich und beruflich f√ľr die Zukunft alles Gute!

Bester Arbeitgeber den ich bisher hatte

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei F&P | Creating Communities in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man auf Augenh√∂he angesprochen wird, f√ľr Probleme gibt es immer einen Ansprechpartner, auch wenn privat Probleme vorhanden sind, der Umgang ist freundlich, offen und transparent. Es gibt viele Verg√ľnstigungen und Angebote.

Verbesserungsvorschläge

Gibt aktuell nichts zu Verbessern und wenn ist es schon in Arbeit.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Arbeitsklima aufgrund von Feel Good Management und der Auswahl der Kollegen.

Firma ist transparent und bietet viele Vorteile.

Mittagessen, Getr√§nke und Obst/Gem√ľse sind weitere Vorteile die zum Arbeitsklima beitragen.

Image

Firma kommt sehr gut bei den Mitarbeitern an und wird immer wieder gelobt.

Realit√§t und Image stimmen √ľberein.

Work-Life-Balance

Normale Arbeitszeiten, Urlaub zu nehmen ist kein Problem, da viele Familie haben, wird darauf auch R√ľcksicht genommen.

Flexible Einteilung der Arbeitszeit. zB wenn man einen Termin hat, kein Problem mal etwas später zu kommen.

√úberstunden werden abgefeiert.

Kollegenzusammenhalt

Klasse Kollegen, ehrlicher freundlicher Umgang.
Nach Arbeit auch mal gemeinsame Unternehmungen.

Umgang mit älteren Kollegen

So viele √ľber 45+ gibt es nicht.
Das Alter macht aber keinen Unterschied. Werden dennoch alle gleich freundlich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte - gibt flache Hierarchien - kommunizieren immer auf Augenhöhe

Arbeitsbedingungen

Gro√üz√ľgige R√§ume und Arbeitspl√§tze, Technik auf dem neusten Stand, im Sommer wird f√ľr ausreichend K√ľhlung gesorgt, wenn die T√ľren geschlo√üen sind, h√∂rt man die Kaffee trinkenden Kollegen nicht ;)

Kommunikation

Kommunikation hat noch Bedarf nach oben. Daran wird aber fleißig gearbeitet.

Einmal monatlich tauschen sich alle in einem großen Meeting aus.

Gehalt/Sozialleistungen

Zufriedenstellende Geh√§lter kommen immer p√ľnktlich und es gibt viele Sozialleistungen und Verg√ľnstigungen.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiter werden gleich behandelt. Niemand wird bevorzugt oder benachteiligt.

Jeder hat gleiche Aufstiegschancen.

Man wird geschätzt und gelobt.

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgabenfelder mit Möglichkeit zur Veränderung.
Freie Entscheidung bei der Umsetzung der Aufgaben, Handlungsspielraum - sofern speziell nichts vorgegeben.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN