Gambio GmbH Logo

Gambio 
GmbH
Bewertung

Super Kollegen der Rest eher nicht mehr so cool.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Gambio GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Kollegen und die Förderung für ein gutes Verhältnis untereinander.
Man lernt viel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation, schlechtes Gehalt, kaum Benefits und es werden die selben Fehler immer wieder gemacht.

Verbesserungsvorschläge

Schöpft das Potenzial von euren Mitarbeiter aus und fördert diese mehr.

Beruht euch nicht darauf, dass die Mitarbeiter bleiben nur weil die Kollegen super sind, gebt denen mehr Gründe zu bleiben.

Stellt mehr Entwickler ein oder reduziert den Workload.

Die Kommunikation von sowohl der Geschäftsführung als auch der Entwicklung muss deutlich besser werden.

Arbeitsatmosphäre

Was Initial gut war, ist mit der Zeit und vielen Umstrukturierungen sehr unangenehm geworden.

Neue Geschäftsführung kommuniziert bei kritischen Themen nicht offen und dementsprechend erfährt man alles relativ spät und dann nur von der Teamleitung.

In der Entwicklung gibt es keine richtigen Ziele, man schaut nur kurzfristig. Es kommt immer wieder vor, dass verplant wird ein wichtiges Projekt, mit einer festen Deadline, frühzeitig anzufangen, sodass alles in Stress und Überstunden ausarten.

Bei mündlichen Abmachungen mit der Geschäftsführung, ist es auch schon Mal vorkommen, dass wichtiges Details dann am Ende nicht umgesetzt wurden.

Kommunikation

Es gibt einmal im Monat ein Townhall-Meeting und einmal in der Woche ein Termin wo wichtige Themen mitgeteilt werden sollen. Meist sind diese wichtigen Themen eher überflüssig und oft wird auch gewartet bis alle anwesend sind nur damit gesagt wird es gäbe keine News. Also meist reine Zeitverschwendung.

Kommunikation ist grundsätzlich da, nur größtenteils überflüssig und bei wichtigen Themen wird oft nicht offen kommuniziert.

Es kommt einem so vor als käme von der Geschäftsführung nur das wir mehr Kunden und Features brauchen damit der Umsatz steigt.

Kollegenzusammenhalt

Fast alle Kollegen waren super. So ziemlich der einzige Grund warum die meisten bei Gambio bleiben.

Das Kollegiale-Verhältnis wird auch mit regelmäßigen Stammtischen, Kochgruppen und Team-Events gefördert. Das wird wirklich gut gemacht.

Work-Life-Balance

Meistens hat man durch die Gleitzeit relativ viel Flexibilität. Dazu kommt noch das man bis auf 2 Tage im Monat immer Home-Office machen kann, was super ist.

Meiner Erfahrung nach baut man bei Gambio aber relativ schnell Überstunden auf, da öfters irgendwas ist wo man länger bleiben muss.

Dazu kommt, dass in den letzten Jahren wichtige Kollegen gegangen sind, aber keine neuen dazu gekommen sind. Der Workload wurde aber nicht gesenkt, stattdessen musste jeder halt mehr machen. Das trägt auch dazu bei das viele einfach erschöpft sind und sich in den Burnout arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt regelmäßig Feedback-Meetings, leider oft ohne Nutzen. Es fühlt sich eher nach einem lockeren Smalltalk über Gott und die Welt an. Bei Kritik ändert sich aber eher nichts.

Bei Kritik an die Geschäftsführung wird diese grundsätzlich immer in Schutz genommen, statt irgendwas zu ändern.

Persönlich bin ich aber super mit meinen Teamleitern klargekommen.

Interessante Aufgaben

Es gibt Strecken wo es Interessant ist aber auch das komplette Gegenteil.

Die Bugfixing und Feature switches reißen ein oft aus das Projekt.

Dazu kommt, dass die schlechte Planung, oft einfach die interessanten Aufgaben nichtig machen, weil es Druck von oben gibt.

Der Techstack ist eine bunte Mischung aus modern und alt. Man kann aufjedenfall viel lernen.

Gleichberechtigung

Es gibt wenige Frauen, diese haben aber meines Erachtens genauso Chancen aufzusteigen wie alle anderen auch. Man könnte sich aber mehr Mühe geben mehr Diversität in die Firma zu bringen, da diese schon ziemlich zum großen Teil aus Männer besteht.

Arbeitsbedingungen

Durch das schlechte Management hab ich mich zum Teil überfordert gefühlt.

Die Versuche etwas zu ändern wurden oft abgeblockt oder relativ schnell wieder verworfen.

Das Bürogebäude ist in Ordnung zwar nicht sonderlich schön aber ansonsten nutzbar.

Technische Hardware wie Laptop und Monitore werden gestellt. Die Qualität schwankt da sehr stark, einige bekommen gutes Equipment die anderen eher okay-ish Equipment. Man kann dennoch trotzdem damit arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist stark unterm Marktdurchschnitt und Urlaub haben die meisten auch nur die gesetzlichen 24 Tage.

Wenn man argumentiert, dass man in der selben Position in anderen Firmen deutlich mehr verdiene, dann wurde mir auch schon gesagt, dass ich doch dorthin wechseln solle.

Vorallem Berufseinsteiger werden oft für absurd niedriges Gehalt eingestellt und deren Unwissenheit und Unsicherheit wird ausgenutzt.

Es gibt eine BaV und bei Fahrtgeld beteiligt Gambio sich auch.
Sonderzahlungen wie Urlaubs oder Weihnachtsgeld gibt nicht.

Karriere/Weiterbildung

Man muss halt wirklich alles einfordern. Es wird nicht proaktiv auf Entwickler zugegangen, um diese zu fördern.

Jedoch wird gefördert das intern keine Wissenssilos aufgebaut werden. U.a. Techtalks von internen Entwicklern. Diese waren zumindest immer gut gemacht.


Umgang mit älteren Kollegen

Image

Teilen