Workplace insights that matter.

Login
Generali Deutschland AG Logo

Generali Deutschland 
AG
Bewertung

Viel Potential aber nicht mit dem Management...

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Generali Deutschland AG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Solange man den Kopf unten hält und sich totstellt ist alles super.
Wer Ideen hat wird schnell feststellen, dass die gern gesehen sind, aber nur wenn sie weder der Führungskraft Arbeit machen, noch Geld kosten.

Kommunikation

Seit ein paar Jahren wird zumindest mal geredet, auch wenn nix bei rumkommt, aber zumindest redet man mal. Am weitesten kommt man dann, wenn man inhaltlich gar keine Ahnung hat und einfach nur überall mitredet, die Entscheider haben nämlich noch weniger Ahnung und finden alles klasse. Nur nicht vergessen: Keine Kosten mit dem Gerede verursachen oder seinem Chef Arbeit machen.

Kollegenzusammenhalt

Der ist eigentlich ganz fein, aber wenns drauf ankommt schaut halt doch wieder jeder auf sich.....

Work-Life-Balance

Hier mal 5 Sterne, die Generali kann (zumindest theoretisch und bei meinem Vorgesetzten war es so) Homeoffice von überall auf der Welt ermöglichen. Wenn man die richtige Führungskraft erwischt und die Arbeit gemacht wird, kann man auch vom See aus arbeiten und sich seine Arbeit selbst einteilen. Leider ist das nur bei wenigen Führungskräften so, muss man dazu sagen.

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetzte war der beste Chef! Leider nur schade, dass seitdem es bei der Generali im Personalbereich fast mehr Führungskräfte als Mitarbeiter gibt eigentlich gar keiner mehr Entscheidungen trifft und nur auf sich selbst achtet.... Richtige Führungskräfte gibts bei der Generali im Personalbereich nicht.

Interessante Aufgaben

Die gibt es, allerdings reißen die Führungskräft die immer an sich, damit sie sich selbst beschäftigen und sich vorm Vorstand profilieren können.

Gleichberechtigung

Jeder ist gleich wenig wert, also ja ist gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Der ist super, da das die einzigen sind, die das Unternehmen nicht verlassen können oder wollen. Die meisten älteren versuchen aber nurnoch ihre Zeit bis zur Rente irgendwie rumzubekommen, was sich nicht sonderlich positiv auf die Atmosphäre auswirkt. Man sollte den älteren lieber mal ein faires Angebot machen und neues Blut ins Unternehmen holen, was aber vermutlich schwierig ist, weshalb man sich an die älteren Mitarbeiter klammert.

Arbeitsbedingungen

schönes Gebäude, Kantine ist ok. Technik wurde gerade auf circa 2005 aufgewertet, also für die Versicherungsbranche absolut hightech.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier fäht die Generali Werbekampagne nach Werbekampagne und was sie nicht alles für die Umwelt tut, aber wer hier arbeitet weiß: alles nur Blenderei. Viele (leider gerade ältere Kollegen) können sich leider an diese neumodischen Geräten auf ihrem Schreibtisch namens Computer nicht gewöhnen und drucken jede einzelne Email aus um sie anschließend erneut zum Scann zu geben. Das schlimmste ist aber, dass die Führungskräfte, konfliktscheu wie sie sind Argumente wie: "Da muss aber rechtlich gesehen eine Originalunterschrift drauf, deshalb druck ich das aus und scann es dann wieder ein" durchgehen lassen. Sozialbewusstsein ist absolut ok, deshalb 3 Sterne.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist absolut in Ordnung, auch wenn man um wirklich ein gutes Gehalt zu bekommen leider mindestens einmal die Firma verlassen haben muss. Wenn man bleibt kommen immer Argumente wie: Naja wir dürfen Dir halt immer nur eine halbe Tarifgruppe alle zwei Jahre geben. Geht man und kommt zurück gibts gleich mal 50 % mehr Gehalt.

Image

Das musste leider auf Grund vieler Managementfehler leiden und ist so schlecht wie nie, auch wenn Angi Kerber immer brav in die Kamera lächelt.

Karriere/Weiterbildung

Grundsätzlich tut die Generali hier viel, aber nur wenn sie wirklich muss.