Workplace insights that matter.

Login
Die Frischemacher Genuss & Harmonie Logo

Die Frischemacher Genuss & 
Harmonie
Bewertungen

106 von 249 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

106 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

44 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 44 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Insgesamt Harmonisch

3,9
Empfohlen
FĂĽhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Genuss und Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass Unternehmensphilosophie von allen gleichermaĂźen gelebt wird.
Sehr gut finde ich den Ansatz, die AnsprĂĽche die wir kulinarisch und qualitativ an uns haben nun auch auf den personellen Bereich auszudehnen: "Wir sind ein Team und wollen gemeinsam besser werden"

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ganz offensichtlich nichts gravierendes sonst wĂĽrde mir hier was einfallen.

Verbesserungsvorschläge

Transparentere Kommunikation. Am Angebot fĂĽr Fortbildungen arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Klar gibt es auch andere Tage, wo nicht. Aber mit Begeisterung im Team fĂĽr eine tolles Konzept zu arbeiten gleicht vieles aus.

Work-Life-Balance

Man muss seinen Job schon gerne machen.

Karriere/Weiterbildung

Wer gerne Leistung bringt, kommt voran. Das Unternehmen wächst. Allerdings sollte man am Angebot zur Fortbildung oder den Möglichkeiten dies zu machen noch arbeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoch, leider abhängig von den Kunden nicht immer so umsetzbar wie es die Geschäftsführung wünscht. Aber daran wird gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Ist auf der sachlichen Ebene immer gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Fair. Kommunikation könnte transparenter sein.

Arbeitsbedingungen

In der Zentrale top! In den Betrieben abhängig von den Kunden.

Kommunikation

Manchmal sind die Wege sehr lang und das ein oder andere kommt nicht an.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback und die realitätsgetreue Einschätzung der angebrachten Punkte.

Gerne wĂĽrden wir einige Dinge noch besser machen wollen, doch sind wir hier meist fremdgesteuert - leider. Was wir jedoch in der Hand haben, sind Fort- und WeiterbildungsmaĂźnahmen fĂĽr unsere Frischemacher. Daran werden wir arbeiten - versprochen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Viele lĂĽgen und falsche versprechen fĂĽr alle.

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Genuss und Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Durch die Ăśbernahme nur schlechtes.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die bezahlen lohn am 15.

Verbesserungsvorschläge

Nicht so Geld gierig sein...


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

wir finden es sehr schade, dass Sie solch eine Meinung von Genuss & Harmonie haben.

Aufgrund der anonymen Bewertung, können wir nicht ausmachen, was genau bei Ihnen nicht eingetroffen ist. Gehen Sie doch gerne noch einmal ins Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten und sprechen Sie Ihren Unmut offen an. Nur so können wir gemeinsam eine Lösung finden.

Corona-bedingt konnten wir nicht alle Versprechen einlösen, möchten diese jedoch so bald als möglich umsetzen. In der aktuellen Situation mussten wir den Schwerpunkt auf den Erhalt all unserer Arbeitsplätze setzen. Wir bitten um Verständnis hierfür.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Jederzeit wieder

4,2
Empfohlen
FĂĽhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Genuss & Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Macht einfach SpaĂź, Frischemacher zu sein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell fällt mir nix ein

Verbesserungsvorschläge

Schulungen / Weiterbildung könnte intensiver betrieben werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

vielen Dank fĂĽr die 4,15 Sterne. Wir haben uns sehr ĂĽber Ihre Bewertung gefreut.

Uns ist durchaus bewusst, dass wir hinsichtlich Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten mehr machen müssen. Wir können Ihnen versprechen, dass wir das Thema zeitnah angehen werden.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Arbeit in der Kantine stressig, viel zu tun und verlangt. Der Lohn nich proportional zum Aufgaben.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Genuss und Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Essen Konzept ist gut, die Mitarbeiter machen tolle Sachen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personal schlecht bezahlt unter dem Qualifikation

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter richtig bezahlen nicht von Mindestlohn ausgehen.

Arbeitsatmosphäre

Team Klasse

Karriere/Weiterbildung

Keinen Weiterbildung, keine Aufstiegschancen möglich

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut

Gehalt/Sozialleistungen

Bei niedriger Niveau

Gleichberechtigung

Na, ja


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

danke, dass Sie sich die Zeit fĂĽr eine Bewertung genommen haben.

Genuss & Harmonie hebt sich als Vorreiter in Qualität und Service stark von der Konkurrenz ab. Bei uns steht das Kochhandwerk im Vordergrund und dies versuchen wir allen Kandidaten im Laufe des Bewerbungsprozesses durch unsere sogenannten Schnuppertage zu vermitteln. Wir sind hier durchweg transparent, damit es später zu keinen Überraschungen kommt.

Kandidaten entscheiden sich für uns, wenn sie ihr gelerntes Handwerk ausleben möchten und dabei in den Genuss von angenehmen Arbeitszeiten (Montag bis Freitag - ohne Teildienst) kommen wollen. Dabei entlohnen wir unsere Mitarbeiter selbstverständlich branchenüblich.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Nach Außen alles super, Innen brodelt es ganz schön

1,6
Nicht empfohlen
FĂĽhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Die Frischemacher Genuss & Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Infos seitens der Hygiene

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Gehalt wird auf Mitte des Monats gelegt
Keine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes und dies trotz so hohen Umsätzen.
Da fragt man sich, wo ist denn das ganze Geld??

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstĂĽtzen?

Kritik annehmen und nicht nur so tun als ob.
Lächerliche GL Meetings bringen nichts ans Licht was wirklich passiert !!!

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre in den einzelnen Betrieben ist oft gut. Allerdings hat man ja auch das gemeinsame " Feindbild" Mannheim. Die Zentrale gilt nicht gerade als Partner egal ob bei Fragen o.Ä.
Jetzt werden in den nächsten Tagen wieder einige Kollegen aus dem Hauptquartier, Gegen-Bewertungen hochladen, dass der Schein wieder stimmt ;)

Image

Alle Mitarbeiter reden hinter vorgehaltener Hand sogar die, die alles zu verantworten haben. Distriktleiter und alle möglichen Manager sind hinterrücks auf Stellensuche.

Work-Life-Balance

Als Führungsposition eher nicht. Überstunden sind Dank "All in "Verträgen nicht vorhanden.
Abends spät klingelt das Handy oder fliegen Mails ins Haus.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt schnell die Möglichkeit einen anderen "höheren" Titel zu erreichen.
d.h. viel mehr Aufgaben, fĂĽr ein bisschen mehr Geld

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist von den Betrieben abhängig.
Es gibt riesige Unterschiede obwohl der Titel und Aufgaben gleich sind
Kein Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld o.Ă„.
Versprochener Bonus von mehreren tausend Euro werden nicht oder nur zu mikrigen Beträgen bezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch hier wird viel Wert auf Schein gelegt.
Sozial verhält sich von den Oberen kein Mensch.
Sieht man in der aktuellen Situation sehr gut

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Betrieben oftmals gut

Umgang mit älteren Kollegen

Kommt auf die Arbeitsleistung drauf an, der Mensch hinter der Personalnummer zählt nichts

Vorgesetztenverhalten

Wenn es zu den eigenen Gunsten geht, dann ist alles super.

Arbeitsbedingungen

In den meisten Betrieben katastrophal. Alles alt und es wird auch nichts investiert.

Kommunikation

Es wird nicht offen gesprochen.
Lieber hinter dem RĂĽcken der Mitarbeiter, so genannte Distriktleiter die zwischen Operative und Zentrale ein Bindeglied bilden sollen, kochen ihr eigenes SĂĽppchen.
Nach Mannheim dringen keine Missstände aus den Betrieben und seitens Mannheim kommen nur seltsame Botschaften

Gleichberechtigung

Sehr schwieriges Thema, es gibt ausgesuchte Lieblinge

Interessante Aufgaben

Mal mehr mal weniger

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

im Namen von Herrn Dr. Thome, Geschäftsleiter Personal und Unternehmensentwicklung, richte ich Ihnen gerne folgende Nachricht aus:

"Sehr geehrter Frischemacher,

vielen Dank für Ihr Feedback – ich würde mich freuen, wenn Sie mit mir diese Punkte konkretisieren bzw. in den Dialog treten würden, sodass wir Verbesserungen einleiten können.

Natürlich brodelt es, wo derzeit nicht? Ich gebe Ihnen jedoch ein Stück weit Recht, dass das starke Wachstum uns vor Herausforderungen stellt, sodass wir unsere Personal- und Führungsarbeit grundsätzlich neu aufstellen mussten. Als Gesamtpersonalleiter werde ich einen umfassenden Veränderungsprozess einleiten, dass sich die Themen Kommunikation und Führung maßgeblich verbessern sowie Themen verbindlich angegangen werden und damit Verständnis sowie Vertrauen entsteht. Wir sind ein Team, so sehe ich das.

Es soll hier keinen Schein geben, sondern eine offene Kultur. Daher kann ich Ihnen nicht beipflichten, dass hier Bewertungen nur zur Ergebnisverbesserung eingestellt werden. Es gibt auch viele gute Dinge bei Genuss & Harmonie, ebenso stark verbesserungsfähige Themen, die natürlich – zu Recht – auch hier platziert werden. Mir ist wichtig, dass Sie Kritik äußern dürfen und wir gemeinsam an den Lösungen arbeiten. Alles andere funktioniert nicht auf lange Sicht. Ich kann auch verstehen, dass viele Kollegen Maßnahmen und Veränderungen rasch sehen möchten und wenig Geduld haben. Wir arbeiten alle akribisch daran, dass wir diese Krise überstehen und parallel die Weichen für die Zukunft stellen.

Es gibt viele Kanäle im Unternehmen über Verbesserungspotentiale zu informieren, nutzen Sie diese, dass wir Themen konkret lösen können. Vielen Themen, die Sie ansprechen, liegen nnicht alle in unserer Hand und gehen - z. B. bei Küchengeräten bzw. Arbeitsbedingungen - mit sehr hohen Investitionen einher und sind meistens Kundensache. Konkret beantworte ich auf die nachfolgenden Aspekte:

• Nationale GL-Meetings sind wichtig und werden durchgeführt. Wir möchten weg von Infos per E-Mail, sondern unsere Kollegen persönlich „abholen“, informieren und Dinge erklären, sodass sie klar sind und wir alle dahinterstehen.
• Aufstockung Kurzarbeitergeld: Wir orientieren uns hier am Gesetz – hier werden im Übrigen vom Gesetzgeber Änderungen und Verbesserungen angestrebt. Um es auf den Punkt zu bringen, das KUG „rettet“ das Unternehmen – ohne diesen Kostenhebel wären wir für die nächsten Monate nicht zahlungsfähig, da uns die Erlöse weggebrochen sind. Gleichwohl ist mir persönlich bewusst, dass es massive Einschränkungen für jeden Einzelnen mit sich bringt.
• Sozial ist, dass wir noch keine „Corona-bedingte“ Kündigungen ausgesprochen haben und dass wir die Kurzarbeit nutzen, um alle Arbeitsplätze zu sichern.
• Gehaltsüberweisungen zur Monatsmitte: Wir haben versucht so gut wie möglich diesbezüglich zu informieren, welche Beweggründe dahinterstehen. Das Ziel ist es, über alle Gesellschaften hinweg einheitlich einen Lohn zum Monatsende zu zahlen. Dies bedingt leider diese Umstellungsphase.
• Umsatz ist nicht gleich Gewinn: Wir wachsen sehr stark, die Margen sind allerdings in unserem Sektor nicht sehr hoch. Wir sind immerhin noch ein mittelständisches Unternehmen und gerade jetzt merken wir trotz Kurzarbeitergeld, dass wir nicht wie manches großes Unternehmen Insolvenz anmelden müssen und damit Ihre Arbeitsplätze – heutiger Stand – erhalten bleiben. Und dennoch bleibt das Ziel, dass wir in Zukunft mehr in unsere Mitarbeiter investieren.

Vielen Dank fĂĽr Ihr Feedback.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen
ppa. Dr. Christoph Thome
Geschäftsleiter Personal und Unternehmensentwicklung"

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Prio 1 - Arbeitsplätze sichern!

4,8
Empfohlen
FĂĽhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Genuss & Harmonie Gastronomie GmbH in Mannheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das schnelle Handeln um in erster Linie Jobs zu sichern.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Veränderung der Lohnzahlung - ja es ist vertraglich am Monatsende eine Abschlagszahlung jedoch ist der Mensch und vor allem die monatlichen Fixkosten ein Gewohnheitstier. Dies aber nur als kleines Manko - hier ist der persönliche Aufwand das ärgerliche - ich verstehe aber den Sinn. Von daher halb so wild.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstĂĽtzen?

Nichts, es gibt ja keine andere Möglichkeit, zumindest aktuell.

Arbeitsatmosphäre

Wir sind ein Team!

Image

Wir machen was wir versprechen

Karriere/Weiterbildung

Internes weiterkommen ist definitiv möglich. Fortbildungsmaßnahmen werden nicht fokussiert, eher individuell durchgeführt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt - in der Gastro allgemein schwierig bis zu einem bestimmten Level. dies ist aber ein allgemeines Problem. Hier mĂĽssten sich einfach die Caterer an einen groĂźen Tisch setzen und gemeinsam in eine Richtung rudern und den Wettbewerb auĂźen vor lassen, zumindest bei diesem Punkt.
Sozialleistungen - Entwickelt sich positiv

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sinnvoll, ehrlich, praktikabel

Kollegenzusammenhalt

Die einen halten die Stellung - die anderen bleiben zum Schutz der Gesellschaft zu hause.

Umgang mit älteren Kollegen

Fair - das alter spielt keine Rolle, was zählt ist Leistung.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich

Arbeitsbedingungen

Kommt immer auf den Betrieb an.

Kommunikation

Täglich werden die wichtigsten Informationen rund um die aktuelle Situation kommuniziert sodass jeder informiert ist.

Gleichberechtigung

Fair - insoweit es denn die Kurzarbeit zulässt.

Interessante Aufgaben

Wir passen uns jeden Tag flexibel an die Herausforderungen an


Work-Life-Balance

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

herzlichen Dank fĂĽr Ihre durchaus positive und ausfĂĽhrliche Bewertung.

Gerade in Zeiten wie diesen freuen wir uns ĂĽber solch ein Feedback sehr.

Im Fokus alles getroffenen Entscheidungen stehen stets Sie, unsere Frischemacher. Wir wollen Ihnen auch in der Zukunft einen sicheren Arbeitsplatz bieten. Wir mĂĽssen daher weiter zusammenhalten und das ĂĽbergeordnete Ziel im Auge behalten.

Sie haben dies so treffend zusammengefasst, dass Ihren Punkten nichts mehr hinzuzufĂĽgen ist.

Danke, dass Sie bei uns sind und gemeinsam mit uns diesen Weg gehen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Professionell, Persönlich, ... Perfekt!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Genuss & Harmonie in Mannheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ein sehr professioneller Umgang mit der Krise und ein hoch motivierter und engagierter Krisenstab.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Bisher alles top.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstĂĽtzen?

Hier kann ich nur sagen: besser geht es nicht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

WOW - 4,85 Sterne. Herzlichen Dank dafĂĽr.

Natürlich ist die aktuelle Situation auch für uns neu und herausfordernd. Innerhalb kürzester Zeit mussten wir unter enormen Druck weitreichende Entscheidungen treffen, stets im Hinblick auf die Sicherung der Arbeitsplätze aller Frischemacher. Dabei stand die persönliche und zeitnahe Kommunikation im Vordergrund. Über unterschiedliche Kanäle halten wir den Kontakt zu unseren Kollegen.

Danke, dass Sie bei uns sind, Verständnis und Geduld mitbringen. Dadurch unterstützen Sie uns enorm.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Nur mit vereinten Kräften können wir das alles überstehen.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Genuss und Harmonie in Kein Kommentar gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

loben kann man nur wenn der Zeitpunkt gekommen ist wenn es vorbei ist und man sein job noch hat

Wo siehst du Chancen fĂĽr deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

alles runder fahren was geht was nicht sein muss nur so kann man zurzeit ĂĽberleben

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstĂĽtzen?

Ăśberhaupt nicht sowas gab es noch nie da muss jeder selber sich helfen leider


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

vielen Dank fĂĽr Ihre durchaus positive Bewertung.

Gerade in Zeiten wie diesen freuen wir uns über solche Rückmeldungen mehr denn je. Es ist schön zu wissen, dass Sie als Frischemacher die Situation so objektiv einschätzen und uns Verständnis entgegenbringen.

Und wie Sie es schon umschreiben: Mit vereinten Kräften können wir alles überstehen. Da sind wir ganz bei Ihnen. Mit Kollegen, wie Ihnen, schaffen wir alles.

Danke, dass Sie bei uns sind und uns in dieser Situation unterstĂĽtzen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Zustände die es nicht geben darf

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Frischemacher Genuss & Harmonie in Herzogenaurach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das einzig Gute,
Geld ist pĂĽnktlich da und Wochenende frei?
Keiner arbeitet da weil es da so schön ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter werden angelogen

Verbesserungsvorschläge

--Betriebliche Altersvorsorge, die wirklich was bringt

-den Mitarbeitern an der Base, die sich tatsächlich jeden Tag reinhängen mehr Geld zahlen.

- "wir haben kein Budget" - Aussagen unterlassen

- zu den mĂĽdlichen Versprechungen stehen!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kaum Vorhanden, vorallem das Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

null Sterne, da nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut, wird aber nicht gerne gesehn, da werden eingspielte Teams gerne auseinander gerissen.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetzenverhalten ist nicht gut. Immer von oben herab.

schon allein in der Coronakrise bekommt man von diesem Arbeitgeber keine Aufstockung zum Kurzarbeitergeld, daran sieht man schnell wie viel der Geschäftsleitung an den Mitarbeitern liegt.
Mal davon abgesehen, wenn man sich die sozialen Kontakte gut ĂĽberlegen soll, warum dann ein Treffen vereinbaren bei dem Anwesenheitspflicht ist.

Kommunikation

null Sterne.
Mit Mitarbeitern wird nich offen gesprochen, immer hinten herum.

Gleichberechtigung

Leider auch nicht vorhanden.

Interessante Aufgaben

Viele Mitarbeiter sind unzufrieden weil nur gefordert wird statt gefördert. Die tägliche Schulung ist einfach stumpfsinnig und bringt niemanden beruflich weiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber Frischemacher (*),

im Namen von Herrn Dr. Thome - Geschäftsleiter Personal und Unternehmensentwicklung - lasse ich Ihnen gerne folgende Nachricht zukommen:

"Sehr geehrter Kollege,

als Geschäftsleiter Personal wende ich mich heute direkt an Sie und gehe auf Ihre dargestellten Aspekte ein.

Bzgl. der Anweisung von Kurzarbeitergeld halten wir uns an die gesetzlichen Vorgaben. Auch wenn ich persönlich die damit verbundenen Einschränkungen und Ängste jedes Einzelnen nachvollziehen kann, so müssen wir zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit des Unternehmens alle 1.600 Kollegen im Blick behalten.
Glauben Sie mir, die Entscheidungen dieser Tage fallen uns/mir nicht leicht, müssen unter hohem zeitlichem Druck und teilweise unklaren Rahmenbedingungen gefällt werden. Es geht bei diesen Entscheidungen in erster Linie darum das Unternehmen abzusichern.

Ich bin am 01.01.2020 als Geschäftsleiter Personal angetreten, um einige Ihrer aufgezählten Punkte zu verändern, wie z. B. Kommunikation, Weiterbildung. Nun müssen andere Entscheidungen in den Fokus gestellt werden – Sie können aber davon ausgehen, dass ich/wir alle anderen Herausforderungen zu gegebener Zeit angehen werden.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen
Dr. Christoph Thome
Geschäftsleiter Personal und Unternehmensentwicklung"

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

Jeder gegen jeden, Mobbing, kein Geld, Urlaub gestrichen... Das wäre wohl der bessere Werbeslogan von G &H

1,5
Nicht empfohlen
Ex-FĂĽhrungskraft / ManagementHat bei Die Frischemacher Genuss & Harmonie in Herzogenaurach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Konzept und die Arbeitszeiten. Mehr fällt mir echt nicht ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Arbeitsklima, Mobbing... usw.
Habe noch nie einen schlimmeren Arbeitgeber gehabt. Habe 17 Jahre Gastroerfahrung und davon 12 Jahre als FĂĽhrungskraft. Aber sowas wie dort habe ich noch nie erlebt. Jeder kann mal einer schlechte Erfahrung machen oder mit irgendjemandem nicht klar kommen. Sehe alles immer objektiv. Aber hier kann ich kaum positives Feedback geben. Ich wurde zwar vor diesem Betrieb gewarnt, aber ich wollte mir selbst ein Bild davon machen.

Verbesserungsvorschläge

An dieser Firma sollte man alles verbessern auĂźer das Konzept

Arbeitsatmosphäre

Kein Teamwork, jeder gegen jeden

Gehalt/Sozialleistungen

Mein letztes Gehalt wurde erst mal gar nicht ĂĽberwiesen und dann mit 50% Abzug bekommen. Mir standen noch 7 Tage Urlaub zu. Auch diese wurden nicht ausbezahlt. BegrĂĽndung: wenn sie aus dem Unternehmen ausscheiden, steht Ihnen nicht so viel Urlaub zu (12 Monate gearbeitet, 19 Tage Urlaub gehabt)

Kollegenzusammenhalt

Habe noch nie so wenig Zusammenhalt erlebt wie in dieser Firma

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegin wurde ebenfalls gemobbt, weil sie gesundheitlich nicht voll einsatzfähig ist

Vorgesetztenverhalten

Hält einen hin, 4 Wochen vor Vertragsende dann mitgeteilt bekommen, keine Übernahme (worüber ich froh bin). Anscheinend habe ich meine Aufgaben nicht erfüllt (Gäste waren da ganz anderer Meinung).Mein Spint wurde vom Vorgesetzten aufgebrochen, während ich krank war, um meine Arbeitskleidung, für die ich Kaution bezahlt habe, aus dem Schrank zu holen. Von mir wurde erwartet, dass ich die letzten Wochen krank mache. Da ich das nicht wollte wurde mit Diebstahl unterstellt. Und man hat mir deutlich zu verstehen gegeben, dass ich nicht mehr erwünscht bin.

Kommunikation

Zwar wurde jeden Tag besprochen, Vorschläge wurden aber nicht umgesetzt und wenn Audit war, wurden nicht umgesetzte Vorschläge bemängelt


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Kelkel, Teamleiterin HR Corporate Service Center
Svenja KelkelTeamleiterin HR Corporate Service Center

Lieber ehemaliger Frischemacher (*),

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit fĂĽr eine Bewertung genommen haben.

Diese haben wir hiermit zur Kenntnis genommen und wir werden Ihren angebrachten Punkten nachgehen.

Wir wĂĽnschen Ihnen fĂĽr die Zukunft nur das Beste - beruflich wie auch privat.

(*) Alle männlichen Bezeichnungen im Text stehen ausnahmslos für jedes Geschlecht. Denn wir leben Vielfalt und das schmeckt auch allen. Wir sind Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.

Mit gastfreundlichen GrĂĽĂźen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN