Workplace insights that matter.

Login
Getränke Hoffmann GmbH Logo

Getränke Hoffmann 
GmbH
Bewertung

Super modern aufgestelltes Unternehmen, stets fürsorglich und sozial zu allen Mitarbeitern, alle gesamt ein starkes Team

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Getränke Hoffmann GmbH in Blankenfelde-Mahlow gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das soziale und fürsorgliche Verhalten gegenüber allen Mitarbeitern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts Schlechtes zu erwähnen

Verbesserungsvorschläge

Momentan Keine

Arbeitsatmosphäre

Das gesamte Klima und die Arbeitsatmosphäre beruhen auf ein nettes, freundliches und stets gut umgängliches Miteinander. Bis vor drei oder
vier Jahren hatten wir kaum eine Fluktuation von Mitarbeitern zu
verzeichnen. Wir haben hier viele Beschäftigte, die bereits über 30 Jahre
in diesem Unternehmen tätig sind, und das mit Freude. Viele neue und jüngere Kollegen kamen zu unserer Hoffmann Familie dazu, wurden toll
empfangen und auch hier stimmt die allgemeine Atmosphäre. Es wird viel
gelacht, es ist einfach schön. Wir expandieren immer mehr, deshalb ist es wichtig, neues Personal einzustellen und trotzdem die Arbeitsabläufe für jeden einzelnen Mitarbeiter zu erleichtern. Es wird modernisiert und digitalisiert. Wir sind auf einem sehr guten Weg!

Kommunikation

Es werden regelmäßige Meetings durchgeführt, damit allen Mitarbeitern
der Stand des Unternehmens dargelegt wird, wie z. B. Ergebnisse,
Erfolge, Gewinne, Neuerungen, Umstellungen u. v. m. Ebenso werden
Jubilare geehrt, die in den Monat des Meetings fallen, z. B. 10 Jahre, 20 Jahre 30 Jahre u. s. w. Betriebszugehörigkeit. Runde Geburtstage werden ebenso mitgeteilt und die betreffenden Mitarbeiter werden alle bildlich dargestellt. Man fühlt sich abgeholt und verfügt stets über den aktuellen Stand und die Abläufe dazu.

Kollegenzusammenhalt

Man kann hier nur sagen...einwandfrei. Einer hilft dem anderen, man hat
ein offenes Ohr. Wir halten zusammen, das kann man auch sehr gut bei unseren Firmenevents beobachten. Durch Corona fielen auch in unserem Unternehmen feierliche Zusammenkünfte aus, um so schöner war es, in diesem Jahr zu einer Megaparty auf dem Badeschiff in Treptow zusammen zu kommen und zu feiern. Das war spitze, ein schöner Tag und Abend mit Musik, Tanz, Essen, Trinken und eine schöne Bootstour obendrein. Was hier für uns Mitarbeiter auf die Beine gestellt wurde war sagenhaft organisiert und tat uns allen sehr gut!

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten bewegen sich i. d. R. im normalen Rahmen. Sicherlich fallen auch Mehrstunden in der Phase der Modernisierung, Digitalisierung und Expansion an, es sind allerdings nur bestimmte Bereiche, die auch
vertretbar sind. Vor jeder Neueinstellung in diesen Bereichen wird auch darauf hingewiesen. Urlaub bekam bisher jeder Mitarbeiter so, wie er ihn eingereicht hat. Meist verschieben einige Kollegen ab und zu, das wird dann trotzdem gestattet. Unsere Freizeit für evtl. anfallende Mehrarbeit wählen wir selbst, und das funktioniert sehr gut in Absprache mit den Teamleitern. Die Abteilungen müssen in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr besetzt sein, auch das funktioniert innerhalb der Teams gut, alles in allem genießen wir von der Leitung volles Vertrauen zu unserer Arbeitszeit.

Vorgesetztenverhalten

Über das Vorgesetztenverhalten dürfte sich wohl niemand beschweren.
Als die Corona Pandemie begann, wurden alle Hebel zum Schutz aller
Mitarbeiter sofort in Bewegung gesetzt. Es wurden (gefühlt) die letzten Laptops, die auf dem Markt zu bekommen waren gekauft und von unserer IT Abteilung für das mobile Arbeiten vorbereitet. Keiner wurde hier in Kurzarbeit geschickt. Die Büros vor Ort wurden nur mit einer geringen Anzahl an Mitarbeitern besetzt, um den Hygieneschutz sicher zu stellen. Alle behielten ihren Arbeitsplatz, konnten von Zuhause aus weiterarbeiten. Masken und Desinfektionsmittel wurden sofort zum Schutz aller bereitgestellt. Wir bekommen täglich jeder eine Maske am Eingang, wo auch morgens immer noch Fieber gemessen wird. Gratis erhalten wir hier für jede Küche 1x pro Woche Obstkörbe, zudem Mineralwasser, Säfte, Kaffee und Tee, alles gratis. Zudem noch eine Essensbezuschussung für unseren Juit Automaten, der immer wieder mit frischem Essen bestückt wird. Ab und zu wird ein Food Truck bestellt, auch hier erhalten wir einen Zuschuss. Aus meiner Sicht also viel Gutes, was uns entgegen gebracht wird.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet eines Teamkollegen ist relativ genau definiert. Die Arbeit wird innerhalb des Teams gerecht verteilt, sodass es nicht zu einer Belastung führt. Wenn noch Zeit bleibt, arbeitet man auch gerne abteilungsübergreifend (unterstützend) für andere Abteilungen.

Gleichberechtigung

Also ich sage mal, jeder wird hier wertgeschätzt und gleichbehandelt.
Daraus ergeben sich auch die Aufstiegsmöglichkeiten, egal ob männlich oder weiblich. Wer sich hier mit seinem Wissen und seinen Ideen gut einbringt, für denjenigen stehen die Türen offen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen werden respektiert. Es wird von den jüngeren oder
neu hinzugekommenen Kollegen viel nachgefragt z. B. zu Themen über gewisse Arbeitsabläufe, da ja ältere Kollegen doch mehr Erfahrung rund um die Unternehmensstruktur besitzen. Es gibt schon unter den neuen
oder jüngeren Kollegen einige Besserwisser, die dann aber auch schnell mal eines Besseren belehrt werden. Das wird dann natürlich auch angenommen. Langjährige Mitarbeiter werden durch Schulungen gefördert und was noch sehr wichtig ist, es werden auch ältere Bewerber hier neu eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut, die Räume sind hell und gut
belüftet. Die Technik, Beleuchtung, Lärmpegel, Tische
(höhenverstellbar man kann auch im Stehen am PC arbeiten, nicht stets nur sitzend) alle Stühle ergonomisch für ein gutes Sitzgefühl, also alles auf dem neuesten Stand. Im Mobiloffice kann gut gearbeitet werden, denn durch Corona mussten Maßnahmen getroffen werden, um zu verhindern, dass zu viele Kollegen zusammen in einem Büro tätig sind. Das wurde seitens der Leitung auch getan. Wir haben hier regelmäßig Besuch von einem Betriebsarzt der alles genau überprüft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unser Unternehmen ist natürlich umweltbewusst. Es fängt bei
Mülltrennung an, geht weiter zum Energiemanagement, z. B. welche Beleuchtung ist geeignet zum einen für die Mitarbeiter, zum anderen
ob umweltfreundlich mit wenig Verbrauch. Dann die Heizung, alles wurde überprüft und mit neuen Reglern versehen, damit auch hier bewusster in den Räumen geheizt wird. Welches Papier wird im Unternehmen benutzt und wieviel. Wir sind schon einige Zeit dabei alles zu digitalisieren, um den Papierbedarf so gering wie möglich runterzufahren. u. v. m.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt passt voll und ganz, es entspricht meiner Leistung und
2 x pro Jahr erhalte ich eine Sonderzahlung, so wie Urlaubs-und Weihnachtsgeld.

Image

Viele schlechten Meinungen über das Unternehmen, kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich hatte auch in den vielen Jahren noch nie Probleme mit der Pünktlichkeit meiner Gehaltszahlung. Zwischen dem 27. und 28. eines jeden Monats ist mein Gehalt spätestens auf dem Bankkonto. Oft ist es schon vor diesen Daten gebucht. Das Image des Unternehmens halte ich für sehr gut. Die Leitung geht auf alle Mitarbeiter ein und verhält sich wirklich sozial. Ich arbeite gerne hier.

Karriere/Weiterbildung

Diesen Punkt kann ich persönlich leider nur mit 3 - 4 Sternen bewerten,
da mir nicht die Möglichkeit zu einem besonderen Karrieresprung geboten wurde. Ich blieb über die Jahre in der gleichen Abteilung und trotzdem hat mir mein Aufgabengebiet Spaß gemacht, ich möchte es auch nicht mehr missen. Meine tägliche Arbeit wurde stets gelobt und wertgeschätzt. Hier kann ich meinerseits Nichts beklagen. Mein Team arbeitet top, wir fühlen uns wohl. Der Zusammenhalt mit anderen Kollegen ist sehr gut und vertrauensvoll, was wichtig ist.