Navigation überspringen?
  

GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
GFO IT-Service c/o St. Josef-HospitalGFO IT-Service c/o St. Josef-HospitalGFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,75 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 21.Nov. 2015 (Geändert am 22.Nov. 2015)
  • Mitarbeiter

Image

Das Image der ITS ist noch viel schlechter als es in den Krnkenhäusern ankommt...

Verbesserungsvorschläge

  • Outsourcen der gesamten IT

Pro

Das man hier Geld fürs nichts tun und krankfeiern bekommt und das noch sehr pünktlich.

Contra

Das hier drittklassige Vorgesetzte als Experten bzw. Macher völlig realitätsfremde Entscheidungen treffen, diese Personen stellen nur Mitarbeiter ein die Ihnen nicht gefährlich werden können......

  • 18.März 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es ist schwer in wenigen Worten das schlechte Betriebsklima und die Situation zu beschreiben.
Am prägnantesten dürfe die Aussage "Der Fisch stinkt vom Kopf" sein, denn die Mitarbeiter sind Willens und auch fähig gute Arbeit zu leisten, allerdings wird das Potential verkannt und die Leitungen spielen trotzdem lustig Personalkarussell. Eine Wertschätzung des Mitarbeiters existiert nicht, denn jeder ist ersetzbar oder im Personalkarussell umdisponierbar.
Man ist seit einigen Jahren auf der Suche nach "klaren Strukturen" und "einheitlichen Prozessen", welche zwar angeblich schon etliche Male gefunden wurden, wo man auch
"stolz drauf sei" (wohlgemerkt auf sich selbst, nicht auf die Mitarbeiter), allerdings wird dann wieder alles sang- und klanglos über den Haufen geschmissen, weil es anscheinend doch alles nicht so rund läuft, wie man es verkündet hat… auch eine Art der Interpretation von ISO-9001.
Vorschlagswesen und Ideenmanagement gibt es nicht – warum auch – man bezeichnet sich ja selbst als „Entrepreneur“ (sic!).
Projektmanagement / -büro ist ebenso nicht vorgesehen, besser noch: es wurde sogar abgeschafft! Innovativ, oder?
Personalressourcen werden nach dem Prinzip „wer am lautesten schreit“ frei hin- und herbewegt. Ein geordnetes Arbeiten ist somit nicht möglich und es werden unnötig Spannungen in der Belegschaft geschürt. Wenn in dem Chaos dann etwas daneben geht, liegt die Schuld natürlich beim Mitarbeiter. Bei wem auch sonst? Die meisten Führungskräfte sind ausschließlich damit bedacht zu schauen, dass sie am Ende mit weißer Weste dastehen. Hierfür wird dann auch gerne mal die ein oder andere Wahrheit verdreht… es dient ja dem Betriebsfrieden!

Vorgesetztenverhalten

Wenn man realitätsfremde Entscheidungen, Selbstbeweihräucherung und leere Phrasen, gespickt mit Zitaten auf Latein sucht, ist man hier richtig!
Kritik wird nicht wahrgenommen und schon gar nicht angenommen.
Man ist, bzw. hält sich für "Entrepreneure" und hat den Blick auf die Realität verloren.

  • 12.März 2015
  • Mitarbeiter

Pro

Im Unternehmen wird Menschenwürde noch GROSS geschrieben. Die Technik ist aktuell. Die Kantine ist gut. Mitarbeiter Veranstaltungen finden statt und fördern somit das gute Betriebsklima.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital
2,75
6 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,62
94.543 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.406.000 Bewertungen