Navigation überspringen?
  

GFO Kliniken ITals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
GFO Kliniken ITGFO Kliniken ITGFO Kliniken IT
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    50%
    2,38
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

GFO Kliniken IT Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,38 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 22.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eine positive Arbeitsatmosphäre könnte aufkommen, wenn es kompetente Kollegen in den einzelnen Schnittstellen Bereichen der IT geben würde. Leider verstecken sich viele, auf die Rente wartende Kollegen hinter einem völlig am Bedarf vorbei geplanten Ticket System

Vorgesetztenverhalten

Ein heikles Thema, die Vorgesetzten sind IT Fremd bzw. fern der grundlegenden Technik. Leider aufgrund gewisser Affinität zur Programmierung oder dem Vertrieb von IT Projekten Belehrungsresistent. Gerne wird die IT für eigene Interessen zweckentfremdet und Mitarbeitet genötigt über dieses Verhalten stillschweigen zu bewahren.

Kollegenzusammenhalt

Die allumfassende Inkompetenz der Führung sorgt für einen gewissen Zusammenhalt auf der Techniker Ebene.

Interessante Aufgaben

leider nein - die Interessanten Projekte werden gerne extern vergeben.

Kommunikation

Eine flache Hierarchie gibt es nicht, nur wenn der Vorgesetzte wieder etwas für seine privaten Unternehmungen benötigt, wird kurzfristig mit einander geredet. Widerspruch wird nicht geduldet.

Karriere / Weiterbildung

Die Leitung spart sich das Geld für technische Weiterbildungen da externen mehr vertraut wird. In Bezug auf Führungskompetenz gibt es keine Weiterbildungen da die Leitung keinen Widerspruch duldet.

Work-Life-Balance

Es gibt zwar die AVR, über diese wird gerne undokumentiert hinweggeschaut insbesondere bei Bereitschaften und in Projekten.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte technisch, strukturiert und logisch denken.

Pro

Der Einsatz von lat. Phrasen der Führungsebene. Kann keiner was mit anfangen klingt aber kompetent.

Contra

Der Fisch stinkt vom Kopf

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital
  • Stadt
    Bonn-Beuel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 21.Nov. 2015 (Geändert am 22.Nov. 2015)
  • Mitarbeiter

Image

Das Image der ITS ist noch viel schlechter als es in den Krnkenhäusern ankommt...

Verbesserungsvorschläge

  • Outsourcen der gesamten IT

Pro

Das man hier Geld fürs nichts tun und krankfeiern bekommt und das noch sehr pünktlich.

Contra

Das hier drittklassige Vorgesetzte als Experten bzw. Macher völlig realitätsfremde Entscheidungen treffen, diese Personen stellen nur Mitarbeiter ein die Ihnen nicht gefährlich werden können......

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital
  • Stadt
    Bonn-Beuel
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 18.März 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es ist schwer in wenigen Worten das schlechte Betriebsklima und die Situation zu beschreiben.
Am prägnantesten dürfe die Aussage "Der Fisch stinkt vom Kopf" sein, denn die Mitarbeiter sind Willens und auch fähig gute Arbeit zu leisten, allerdings wird das Potential verkannt und die Leitungen spielen trotzdem lustig Personalkarussell. Eine Wertschätzung des Mitarbeiters existiert nicht, denn jeder ist ersetzbar oder im Personalkarussell umdisponierbar.
Man ist seit einigen Jahren auf der Suche nach "klaren Strukturen" und "einheitlichen Prozessen", welche zwar angeblich schon etliche Male gefunden wurden, wo man auch
"stolz drauf sei" (wohlgemerkt auf sich selbst, nicht auf die Mitarbeiter), allerdings wird dann wieder alles sang- und klanglos über den Haufen geschmissen, weil es anscheinend doch alles nicht so rund läuft, wie man es verkündet hat… auch eine Art der Interpretation von ISO-9001.
Vorschlagswesen und Ideenmanagement gibt es nicht – warum auch – man bezeichnet sich ja selbst als „Entrepreneur“ (sic!).
Projektmanagement / -büro ist ebenso nicht vorgesehen, besser noch: es wurde sogar abgeschafft! Innovativ, oder?
Personalressourcen werden nach dem Prinzip „wer am lautesten schreit“ frei hin- und herbewegt. Ein geordnetes Arbeiten ist somit nicht möglich und es werden unnötig Spannungen in der Belegschaft geschürt. Wenn in dem Chaos dann etwas daneben geht, liegt die Schuld natürlich beim Mitarbeiter. Bei wem auch sonst? Die meisten Führungskräfte sind ausschließlich damit bedacht zu schauen, dass sie am Ende mit weißer Weste dastehen. Hierfür wird dann auch gerne mal die ein oder andere Wahrheit verdreht… es dient ja dem Betriebsfrieden!

Vorgesetztenverhalten

Wenn man realitätsfremde Entscheidungen, Selbstbeweihräucherung und leere Phrasen, gespickt mit Zitaten auf Latein sucht, ist man hier richtig!
Kritik wird nicht wahrgenommen und schon gar nicht angenommen.
Man ist, bzw. hält sich für "Entrepreneure" und hat den Blick auf die Realität verloren.

Kollegenzusammenhalt

Im Kollegenkreis hat sich vorwiegend kollektive Resignation breit gemacht, welche jedoch den Zusammenhalt verbessert.

Interessante Aufgaben

Die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes ist leider nur bedingt möglich, da Vorgaben - so weltfremd sie auch sein mögen - von oben diktiert werden und ohne Mitspracherecht so implementiert werden müssen. An eine zeitliche Planung oder gar professionelles Projektmanagement ist nicht zu denken.

Kommunikation

Die Kommunikation läuft intransparent. Ein abteilungs- / fachbereichsübergreifender Austausch findet nicht statt.

Karriere / Weiterbildung

Karriereperspektiven sind kaum gegeben, sofern es keine privaten Beziehungen zu Entscheidungsträgern gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Lohn ist für die IT-Branche eher unterdurchschnittlich, es wird nach Caritas AVR gezahlt, welche die Stelle eines IT-Arbeiters nicht berücksichtigt. Hier wird gerne angeführt, dass es dafür aber viele soziale Bennefits gibt, die es in der „Freien Wirtschaft“ nicht geben würde. Dies mag vielleicht auf Zeitarbeitsfirmen zutreffen, aber qualifizierte IT-Arbeiter sind begehrt und das weiß sogar die „Freie Wirtschaft“ und hat ebenso entsprechende Anreize in ihren Arbeitsvertägen verankert. Arbeiten unter hohem Druck und Stress und ohne Anerkennung der Leistung gibt es jedenfalls beim GFO IT-Service genau so wie in der Wirtschaft, nur dass diese bis zu 60% mehr für die gleiche Arbeit zahlt.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte nach Kompetenz auswählen.

Pro

Technische Umgebung

Contra

Keine Führungskompetenzen vorhanden.
Kein strukturiertes Arbeiten möglich.
Kein Projektmanagement.
Katastrophales Zeitmanagement.
Kein Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    GFO IT-Service c/o St. Josef-Hospital
  • Stadt
    Bonn-Beuel
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (3)
    50%
    2,38
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

GFO Kliniken IT
2,38
6 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
210.930 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.675.000 Bewertungen