Gini GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Nett aber planlos


3,5
Bewerber/inHat sich 2019 als Recruiting / Employer Branding beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ein paar Leute mehr mit Berufserfahrung einstellen.
Stellen klar definieren; speziell bei neugeschaffenen Positionen
Selbst Reflektion
Wertschätzung - ich hatte meine beiden! Gespräche mit zwei Junior Recruiterinnen, die zusammen weniger Erfahrung als ich hatte. Ich wurde Gini über LinkedIn für eine Senior Rolle angesprochen.

Bewerbungsfragen

  • Nach dem Telefoninterview habe eine kleine Aufgabe zum daheim machen bekommen. Daraufhin habe ich eine Einladung zum persönlichen Gespräch bekommen. Für dieses Gespräch sollte ich ein Employer Branding Konzept in Power Point ausarbeiten. Dies habe ich abgelehnt, weil ich a) nicht gratis arbeite und b) klar war, dass Zum Gespräch niemand da wäre, der kompetent urteilen könnte.
  • Beim Gespräch selbst war man sehr bemüht, aber blieb oberflächlich. Mir wurde klar, dass die ganze Neubesetzung nicht durchgedacht war und unausgegoren.
  • Die Firmenkultur mit den sehr flachen Hierarchien ist interessant.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Susanna LüßenRecruiting & Employer Branding Specialist

Liebe Bewerberin,
erstmal bedanken wir uns dafür, dass Du Dir die Zeit genommen und Mühe aufgewandt hast, uns Deine Rückmeldung zukommen zu lassen. Das Anfordern einer Arbeitsprobe ist bei uns, unabhängig von der zu besetzenden Stelle, ein fester Bestandteil unseres Interviewprozesses. Wir erhoffen uns dadurch, dass sich beide Seiten einen Eindruck über die jeweilige Arbeitsweise verschaffen können. In der Regel setzen wir den Prozess auch bei Ausbleiben einer Arbeitsprobe fort, wie es bei Dir auch der Fall war.
Du erwähnst, dass Du in unserem Prozess die Wertschätzung vermisst hast. Unser Verständnis von Wertschätzung ist ein generell respektvoller Umgang miteinander. Titel oder Berufserfahrung sind für uns dahingehend nicht von Bedeutung. Es tut uns sehr leid, dass sich dies für Dich wenig wertschätzend angefühlt hat.
Bezüglich der von Dir angesprochenen Unklarheit der Rolle, stimmen wir dir zu, dass unsere Rollen nach Außen weniger durchdacht erscheinen können. Wir befinden uns bei Gini in einem agilen Umfeld und leben dies auch in unseren stetig veränderbaren Rollen. Sicherlich gibt es hier für uns noch Entwicklungspotential, damit sich dies für Kandidaten strukturierter anfühlt. Falls Du noch weitere Anmerkungen oder Fragen haben solltest, melde Dich gerne bei mir.
Beste Grüße,
Susanna
Recruiting & Employer Branding Specialist