Navigation überspringen?
  

Glow Media Group GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
Glow Media Group GmbHGlow Media Group GmbHGlow Media Group GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    37.5%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    37.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,06
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,56
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Glow Media Group GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,06 Mitarbeiter
2,56 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Okt. 2018 (Geändert am 08.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Glow Media Group (inzwischen unter dem Namen „Social Chain“ bekannt) ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Die Ausrichtung wechselt je nach Stimmung der Führung. So kann es vorkommen, dass Montag verkündet wird, dass man sich von jetzt an auf eigene Produkte konzentriert und Freitag ist man plötzlich eine „Agentur für aufstrebende Startups.“

Im Zuge dieses ständigen Hin und Hers haben sich innerhalb der Glow Media Group diverse Unterfirmen herausgebildet, die regelmäßig umbenannt und umfirmiert wurden. Gut funktionierende Teams wurden auseinandergerissen, es herrschte ein reges Kommen und Gehen.
Teamevents waren unerwünscht und wurden aktiv unterbunden, mit der Begründung: „Die Stimmung hier bei uns ist so toll, da brauchen wir solchen Quatsch nicht.“

Vorgesetztenverhalten

Sehr emotionale Kommunikation, an der Grenze zu Unprofessionell.
Ich hatte das Gefühl, dass Kritik und Verbesserungsvorschläge nicht erwünscht waren und teilweise sehr persönlich aufgenommen wurden.

Kollegenzusammenhalt

Stark abhängig von den individuellen Teams. Ich hatte das Glück, in einem wirklich tollen Team zu arbeiten, in dem die einzelnen Mitglieder Dinge bewegen wollten und dementsprechend hoch motiviert waren.
In anderen Teams herrschte eine Art routinierte Demotivation, die sich leider auch stark auf das Miteinander und die Qualität der Arbeit ausgewirkt hat.

Interessante Aufgaben

Gab es durchaus! Dadurch, dass so ein großes Chaos herrschte, gab es natürlich auch viele Möglichkeiten, selbst die Initiative zu ergreifen und sich auszuprobieren.

Kommunikation

Die eine Hand weiß nicht, was die Andere tut.
Es kam immer wieder vor, dass Teams unwissentlich gegeneinander arbeiteten, da vollkommen unterschiedliche Anweisungen und Informationen herausgegeben wurden. Die Kommunikation und der Austausch zwischen den einzelnen Teams war teils katastrophal, was schade ist, denn Learnings und Kontakte - die ein Team in der Vergangenheit gemacht & aufgebaut hatte - blieben strikt in diesem Team und wurden nicht an andere Teams weitergegeben. (Und ich spreche hier von ein und derselben Firma).

Diese Art von Nicht-Kommunikation führte natürlich zu Reibereien zwischen einzelnen Teams und Mitarbeitern.
Leider fehlte es auch an allen Ecken und Enden an Ressourcen. Um nur ein Beispiel von vielen zu nennen: Das Marketing Team bekam keine Design-Ressourcen, weil die gefühlt 100ste Company-Image-Präsentation designt werden musste, die wirklich niemand intern oder extern je gebraucht hätte.

Gleichberechtigung

Fast alle Head of Positionen waren männlich besetzt.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man sich Mühe gibt und sich gut mit den richtigen Leuten stellt, dann gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit, die Karriereleiter hinaufzuklettern.

Gehalt / Sozialleistungen

Auf Verhandlungsbasis. Auf jeden Fall höher als der Berliner Startup-Durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Technik, Büro und Ausstattung waren einwandfrei.

Work-Life-Balance

Mal so mal so. Es gab Phasen, in denen mussten Überstunden geleistet werden, um das Arbeitspensum zu schaffen. Aber das war nicht die Regel.

Image

Kaum jemand kennt die Glow Media Group.
Wenn man vom Mitarbeiter-Marketing ausgeht, dann hat Glow auf jeden Fall einen schlechten Ruf in Berlin.

Verbesserungsvorschläge

  • Transparente Kommunikation.
  • Förderung von Talenten und nicht von Mitarbeitern, die sich am besten verkaufen können.
  • Auf das Feedback der Mitarbeiter hören.
  • Kompetente und qualifizierte Heads einstellen.
  • In gute, motivierte Mitarbeiter investieren.

Pro

- Lage des Büros.
- Die Möglichkeit, sich auszuprobieren.

Contra

- Der Druck auf Einzelne ist groß und die Ressourcen sind mangelhaft.
- Absolutes organisatorisches Chaos innerhalb der Firma.
- Wahnsinnig viele Mitarbeiterweggänge.
- Intransparent agierende Geschäftsführung.
- Es fehlt an einer Vision, an die die Mitarbeiter glauben können.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Glow Media Group GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Keine Überwachung der Mitarbeiter; Einführung moralischer Grundprinzipien beim wirtschaften

Contra

Die Unternehmensführung, den Umgang mit den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • Firma
    Glow Media Group GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 13.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Keine Ruhe und alle sitzen viel zu eng. Manche Mitarbeiter achten genau darauf wann man kommt und wann man geht, man fühlt sich also überwacht.

Vorgesetztenverhalten

Vetternwirtschaft und unberechenbares, persönlich werdendes Verhalten

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind alle sehr sympathisch

Kommunikation

Tools vorhanden, interne Kommunikation trotzdem sehr schlecht

Arbeitsbedingungen

Viel zu enge Arbeitsplätze. Man kommt mit den Stühlen nicht unter die Tische und die Konferenzräume sind nicht schalldicht. Sehr hohe Lautstärke in den Räumen und im Sommer viel zu warm. Kein Pausenraum.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Glow Media Group GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    37.5%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (3)
    37.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,06
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,56
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Glow Media Group GmbH
3,01
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
30.797 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.564.000 Bewertungen