Welches Unternehmen suchst du?
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Logo

Go-Ahead 
Verkehrsgesellschaft 
Deutschland 
GmbH
Bewertung

Unternehmen mit vielen Schwächen

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- pünktliches und korrektes Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Personal- und Schichtplanung
- Teils inkompetente Vorgesetzte
- hinterhältige Kollegen und unnötige Personalgespräche

Verbesserungsvorschläge

- eigenes Personal mehr qualifizieren
- nur Vorgesetzte Einstellen, welche auch Erfahrung in der Position haben, wenn man schon extern Leute aufnimmt
- mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen und nicht ständig um Verständis bitten und diese vertrösten

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre könnte deutlich besser sein, wenn es hier und da nicht Vorgesetzte und andere Instanzen geben würde, welche dieser erheblich schaden. Augen auf bei der Vorgesetztenwahl. Man kommt sich permanent überwacht vor, aufgrund der Personalgespräche, welche nichts anderes als reine Demotivation und Depression bringen.

KEINEM Mitarbeiter gefällt ein Personalgespräch, denn dies ist IMMER mit etwas negativem Verbunden und dies sollten die Obrigkeiten endlich verstehen.

Image

Selbst viele anfangs motivierte Kollegen sind nur noch am Meckern. Die Kritik ist jedenfalls berechtigt.

Work-Life-Balance

Bahnbetrieb ist ein Fall für sich, jedoch sind die hier geplanten Schichten weder familienfreundlich noch in irgendeiner Balance. Wäre schön auch hier mal frischen Wind zu bekommen. Austausch diverser Vorgesetzten, wäre ein guter Ansatz.

Karriere/Weiterbildung

Solange man anstatt der eigenen fachkundigen Mitarbeiter, lieber auf neue Bewerber baut wird sich hier in dem Punkt auch nichts ändern.

Viele neue kommen und gehen, gerade in der Führungsetage.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nach Tarifvertrag, somit kann man hier nicht viel ändern. Ist jedoch am unteren Ende. Man kann auch deutlich mehr verdienen (Zuschläge, etc. ändern) was sich positiv auf die Moral der Mitarbeiter auswirken würden, darauf wird jedoch nicht viel Wert gelegt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einige sehr gute Kollegen und das im gesamten Fahrbetrieb, jedoch sind auch genug "Spitzel" dabei, welche vergeblich denken sich durch Überwachung anderer eine bessere Position erwirtschaften zu können.

Umgang mit älteren Kollegen

gefühlt kommt hier nichts seitens des Arbeitgebers, eher das Gegenteil ist der Fall. Viele langjährige Kollegen, möchten (laut eigener Aussagen) einfach nur noch Weg.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle Vorgesetzten sind schlecht aber viele grundsätzlich desinteressiert. Bei Fragen wird man oft vertröstet oder soll sich an jemand anderes Widmen. Bei vielen geht es wahrscheinlich eher um die Erfahrung im Lebenslauf, als um die produktive Weiterentwicklung des Unternehmens.

Arbeitsbedingungen

Meldestellen sind schön und funktional eingerichtet. Arbeitsmaterial erfüllt seinen Zweck.

Kommunikation

Wenn man etwas von einem Mitarbeiter benötigt gibt es strenge Fristen. Wenn man selbst jedoch etwas möchte, kann dies in der Regel einige Wochen dauern.

Interessante Aufgaben

Man erhält zum Teil sehr lange und anstrengende Schichten mit Teils sehr geringen Übergängen. Solange diese der gesetzlichen Bestimmungen und des Tarifvertrages entsprechen, wird hier keinerlei Rücksicht auf die Mitarbeiter genommen. Dies können genug Kollegen bestätigen.

Auch von seiten der Personalplanung wird man sehr oft im Stich gelassen oder zum Teil werden auch Vereinbarungen nicht eingehalten.

Was zusätzlich für weitere Demotivation sorgt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Optionen
Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.