Welches Unternehmen suchst du?
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Logo

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland 
GmbH
Bewertung

Fehlmanagment in vielen Bereichen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Geld kommt pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Familienunfreundlichkeit, das man in der Freizeit immer angerufen oder anderweitig kontaktiert wird, das die Fahrzeuge von Störungen überhäuft sind, dass die Zuständigkeit nie eindeutige ist, dass alles sehr kompliziert und unübersichtlich gehalten wird, Parkplatzsituationen sind ungeklärt, wichtige Unterlagen finden nicht immer rechtzeitig zu den jeweiligen Mitarbeitern, hier wird nicht aus Fehlern gelernt sondern stets einer oben drauf gesetzt.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern, Planungsebene massiv überarbeiten

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima wird nicht gefördert, sondern stetig verschlechtert. Auf Missstände wird nicht reagiert und aus Fehlern nicht gelernt. Die direkten Vorgesetzten sind nie zuständig und auch sonst ist die Zuständigkeit im allgemeinen hier mehr als ungeklärt.

Kommunikation

Es finden kaum Rückantworten oder Rückrufe statt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen auf „selber Ebene“ sind super nett und gehen mit einem auch durch dick und dünn. Gehen schließlich alle den gleichen Leidensweg.

Work-Life-Balance

Urlaub ist nicht immer möglich, Arbeit und Familie zu vereinen ist äußerst schwierig und vom Unternehmen auch nicht gern gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen und Aussagen führen oft zu Kopfschütteln und sind auch selten nachvollziehbar. Statt mit den Mitarbeitern zu sprechen wird ein sturer Stiefel gefahren.

Interessante Aufgaben

Man erlebt jeden Tag was neues. Kann man sowohl positiv als auch negativ betrachten.

Arbeitsbedingungen

Die Fahrzeuge fahren oft Monate lang mit den selben Störungen umher, Reparaturen finden kaum statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Verantwortung deutlich zu wenig, der Arbeitgeber argumentiert jedoch mit „marktvergleichbarem Gehalt“. Stimmt auch, ist dennoch zu wenig.

Image

Die Motivation sinkt stetig, die Laune ist im Keller und auch sonst überwiegt der Frust dem eigentlich schönen Job mehr und mehr.


Umgang mit älteren Kollegen

Optionen