Welches Unternehmen suchst du?
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Logo

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland 
GmbH
Bewertungen

134 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

134 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

86 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Bisher alles super

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Go-Ahead Bayern GmbH in Augsburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im eigenen Team ist alles super, manchmal eckt man aber mit anderen Abteilungen an. Kommt aber so in jedem Unternehmen vor

Work-Life-Balance

Jeder ist für seine Arbeitszeiten selbst verantwortlich, in der Verwaltung haben wir Gleitzeit

Kollegenzusammenhalt

Auf jeden Fall, gemeinsame Mittagessen oder auch Besuche auf Volksfesten, teilweise Abteilungsübergreifend

Kommunikation

Wir haben regelmäßige Termine, damit alle auf dem gleichen Stand sind. Zusätzlich gibt es noch einen Newsletter, um auch grob mitzubekommen, was die anderen Abteilungen gemacht haben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wird immer schlimmer

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Go-Ahead Bayern GmbH in Augsburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Algemeine Planung

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mehr wertschätzen sonst sind bald alle weg

Arbeitsatmosphäre

Mach keinen Spaß mehr wegen der schlechten Planung.
Personaleinsatzplanung plant echt schlecht und nicht fair.
Betriebsplanung ist Katastrophe ändert sachen und überprüft garnicht ob das funktoniert.
Leitstelle ist dagen echt Top!!

Work-Life-Balance

Die Personaleinsatzplanung ist für die Katz, es werden nicht alle gleich behandelt. Manche machen überstunden ohne ende und andere machen minus Stunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Verantwortung zu wenig

Kollegenzusammenhalt

Triebfahrzeugführer und Kundenbetreuer sind ein super Team

Vorgesetztenverhalten

Nicht so gut, man hört so gut nichts von denen.

Kommunikation

E-Mail´s werden so gut wie garnicht beantwortet
Teamssitzungen muss man in seiner Freizeit anschauen sonnst bekommt man garnichts mit.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr guter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Go-Ahead Bayern GmbH in Augsburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

familiäre Atmosphäre

Work-Life-Balance

sieht jeder anders

Karriere/Weiterbildung

Vorhanden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

auch hier Gut

Kollegenzusammenhalt

sehr nettes Team

Umgang mit älteren Kollegen

sehr Gut

Vorgesetztenverhalten

ein wirklich Nett

Arbeitsbedingungen

alles Bestens

Kommunikation

freundliche Kommunikation

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

meiner Meinung nach Interessant


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Zu viele Lügner und unfreundliche Ausbilder

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kaffee

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die feindliche Haltung, der Einsatz von "Informanten" und eine Vielzahl von Vorurteilen

Verbesserungsvorschläge

Behandeln Sie Ihre Leute mit mehr Respekt, hören Sie auf, so negativ und aggressiv zu sein.

Arbeitsatmosphäre

Sehr unangenehm

Image

Sehr schlechter Ruf

Work-Life-Balance

Sie interessieren sich wirklich nicht für das Leben anderer Menschen

Karriere/Weiterbildung

Nur für "Freunde von Freunden"

Kollegenzusammenhalt

Mit einigen Kollegen ist es ok

Vorgesetztenverhalten

Sehr feindselig, hält Menschen unter Druck und bedroht immer die Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Sehr skrupellose Firma

Kommunikation

Es ist sehr sehr schwierig. Wenn jemand versucht, etwas zu klären, wird er als Feind behandelt

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich

Gleichberechtigung

Überhaupt nicht

Interessante Aufgaben

Ab und zu

Nette Kollegen aber grauenhafte Vorgesetzte

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialen Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unaufrichtiges Verhalten der Vorgesetzten

Verbesserungsvorschläge

Mit Mitarbeitern ehrlich und offen sprechen

Arbeitsatmosphäre

Hire & Fire Mentalität

Kollegenzusammenhalt

Top

Vorgesetztenverhalten

Absolute Katastrophe! Viel Lügen und falsche Versprechen!

Arbeitsbedingungen

Büro in Essingen direkt neben Schrottplatz und ohne ÖV-Anbindung geht mal gar nicht


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Nur gute Erfahrungen in fünfzehn Monaten Betriebszugehörigkeit

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr angenehm fand ich die gleiche Augenhöhe bei Begegnungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir ist in fünfzehn Monaten arbeitgeberseits nichts schlechtes widerfahren.

Verbesserungsvorschläge

Die wichtigste Ressource in diesem Unternehmen sind die Mitarbeiter. Sie repräsentieren die Firma nach außen. Es wäre wichtig, dass motivierte und begeisterte Kundenbetreuer auf den Zügen sind. Es gibt diese natürlich, sie sind das Fundament. Hier sollte noch mehr an dem weichen Erfolgsfaktor Motivation gearbeitet werden.
Ebenso fehlt ein betriebliches Gesundheitsmanagement, um Fehlzeiten und Unlust zu senken und den guten Willen und die Widerstandskraft vor Krankheiten zu stählen.

Arbeitsatmosphäre

Freundliches und empathisches Miteinander unter Kollegen, stets respektvolle Behandlung durch die Vorgesetzten

Image

Das Image der Firma leidet immer wieder, meines Erachtens aufgrund von Fehlinterpretationen, die weitergetragen und ungefiltert von Kollegen zur Kenntnis genommen werden. Leider landen manche Gespräche oder Themen auch bei Fahrgästen, wo sie sicher gänzlich fehl am Platz sind. Wer willentlich dem Image der Firma, bei der man selbst angestellt ist, schadet durch Gerede, ohne sich an der passenden Stelle um eine korrekte Auskunft zu bemühen, sollte vielleicht besser zu einer vermeintlich "fehlerfreien" Firma wechseln. Ich schätze, man wird sie nicht finden.
Das Image könnte also besser sein, wenn alle am gleichen Strang ziehen würden.
Dem Image schaden ebenfalls unsaubere Züge und die maroden Bahnstrecken mit ihren unberechenbaren Baustellen und Pannen.

Work-Life-Balance

Auch wenn dieser Begriff bereits impliziert, dass Work und Life Gegensätze sind, finde ich diesen Punkt schwierig zu bewerten.
Die Arbeit als Kundenbetreuer auf Zügen bedeutet Schichtarbeit. Diese muss man mögen und körperlich wegstecken können. Da zusammenhängende Schichten fast immer auf einer Schiene bleiben, hat man die Umstellungen jeweils nach einer Ruhezeit. Ich persönlich konnte mit meiner Freizeit im Schichtdienst mehr anfangen, da freie Tage zu unterschiedlichen Tageszeiten und Wochentagen mehr Möglichkeiten zur Gestaltung bieten.

Karriere/Weiterbildung

Durch regelmäßige Schulungen wird das Wissen des Personals regelmäßig aufgefrischt, hier wäre ein bisschen frischer Wind angenehm. Für Karriere zumindest aus der Position des Kundenbetreuers ist nicht allzu viel Platz, was aber aufgrund der Mengenverteilung auch wieder logisch ist. Es kommt darauf an, wohin man will. Ich denke, wer will, findet Wege, braucht aber etwas Ausdauer.

Gehalt/Sozialleistungen

Fair und angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird bei der Wahl der Arbeitsmittel und bei der Energieversorgung samt -verbrauch achtsam gearbeitet. Es fehlen mir hier zur Beurteilung die richtigen Einblicke. An sich ist der öffentliche Personennahverkehr eine der wichtigsten Stellschrauben für eine saubere Zukunft.

Kollegenzusammenhalt

Wenn es darauf ankommt, fand ich diesen sehr gut. Die meisten sind freundlich und offen, auch neuen Kollegen gegenüber. Es ist stets eine freundschaftliche Stimmung.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird absolut kein Unterschied gemacht. Alt und jung begegnen sich vollkommen unproblematisch. Es gibt kein Unverständnis.

Vorgesetztenverhalten

Fair, kollegial und offen

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen entsprechen der Stellenbeschreibung. Ein Zug wackelt beim Fahren, man ist auf vielen Bahnhöfen, findet sich immer wieder in großen Menschenmengen wieder und hat keine verlässlichen freie Tage zum Beispiel für ein Vereinsleben. Die Arbeit ist mit schichten verbunden, manchmal ist es sehr spät oder sehr früh.
Diese Dinge muss man wissen, wenn man hier arbeitet. Noch besser ist es, die Vorteile zu sehen. Wer also gerne unterwegs ist, vorbeiziehende Landschaften genießt und gerne mit Menschen zu tun hat, findet hier gute Arbeitsbedingungen. Die Firma sorgt mit großzügigem Budget dafür, dass man immer genügend und neuwertige Berufsbekleidung hat, sämtliche Geräte werden von der Firma gestellt und bei Problemen auch ausgetauscht. Die Versorgung mit Verbrauchsmaterialien ist sehr gut.

Kommunikation

Kommunikation ist der Austausch von Informationen. Aufgrund der Firmenstruktur findet ein Großteil des Austausches digital statt. Es ist sicher schwierig für die Arbeitgeber, alle Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen. Was dem einen bereits zu viel ist, empfindet der andere als zu wenig. Meiner Empfindung nach wurde alles Wichtige stets zeitnah kommuniziert, ich empfand den Austausch als transparent und offen. Es steht jedem frei, von sich aus auf andere zuzugehen, auch auf Vorgesetzte. Meiner Erfahrung nach wird dies erfreut zur Kenntnis genommen. Eine ständige Erwartungshaltung ohne Eigeninitiative führt in jedem Unternehmen zu Unmut. Aufgrund der selbstständigen Tätigkeit auf den Zügen und der zeitlich eher geringen "Führung" entstehen viele Gerüchte auf horizontaler Ebene. Jeder sollte hier manches vertikal hinterfragen. Vieles kann so richtig gestellt werden.
Fazit: es liegt an einem selbst und kann erfreulich gehandhabt werden.

Gleichberechtigung

Ob Geschlecht, Herkunft oder Alter, es gibt keine Benachteiligungen wegen Äußerlichkeiten.

Interessante Aufgaben

Als Kundenbetreuer auf den Zügen gibt es nur begrenzte eigene Gestaltungsmöglichkeiten. Durch den Kontakt zu vielen Menschen und unterschiedlichen möglichen Ereignissen auf den Strecken und Bahnhöfen können die Arbeitstage zwar sehr verschieden sein, mir persönlich war das Tätigkeitsfeld etwas zu schmal, was mich auch dazu bewogen hat, mir einen Arbeitsplatz zu suchen, bei dem ich mehr Möglichkeiten habe, mein Potenzial zu entfalten. Ich denke aber, dass die Aufgaben zum Berufsbild passen.

Sehr verbesserungswürdig...

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld war bisher immer pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das möchte ich hier nicht schreiben...

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter hören, und Zwar bevor diese Kündigen!
Kommunikation, Kommunikation und nochmals Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre

Die Wertsachätzung der Mitarbeiter lässt sehr zu wünschen übrig.

Image

Ist der Ruf erst ruiniert...

Work-Life-Balance

Wenn die Personaleinsatzplanung mal mit auf den Zug gehen würde und mal ein paar Wochen die Dinste mitmacht welche sie plant, dann würde sich einiges ändern. Aber wenn man sich zu Schade dafür ist...

Gehalt/Sozialleistungen

Im großen und ganzen OK. Könnte wie immer mehr sein.

Kollegenzusammenhalt

Die direkten Kolleginnen und Kollegen in meiner Dienststelle sind Spitze, da gibt es nichts zu meckern.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten sind Top, doch je höher es geht desto Weltfremder wird es.

Arbeitsbedingungen

Ess wird halt nicht reagiert wenn dringende Reparaturen gemeldet werden. Sehr Schade...

Kommunikation

Meetings werden abgehalten, aber meist ohne konkretes Ergebnis beendet. Direkte Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen findet so gut wie nie statt. Kommunikation ist hier ein Fremdwort... leider.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für das Feedback, das, im Gegensatz zu manch anderem, etliche gute Hinweise enthält.

Perfekt sind wir nicht, aber wir wollen deutlich besser werden. Und Deine Bemerkungen sind so konkret, dass wir uns sehr freuen würden, wenn Du uns im Vertrauen Details dazu mitteilen würdest. Solche Themen nehmen wir derzeit öfters mit an die Geschäftsführung – wir brauchen dafür aber konkrete Beispiele! Man kann nicht alles ändern, aber an einigem sind wir bereits konkret dran, bspw. Mitfahrten durch die Verwaltung, um die Themen „an der Front“ besser verstehen zu können. Auch die bessere Kommunikation liegt uns am Herzen.

Von daher melde Dich gerne bei mir: julia.betz@goahead-de.com

Liebe Grüße
Dein Recruiting-Team

Go ahead ist das letzte

1,0
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Go-Ahead Bayern GmbH in Augsburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Bisschen Familienfreundlicher werden

Die Ausbilder

Meistens haben die Ausbilder keine Lust dir was beizubringen, und reagieren genervt auf Fragen

Spaßfaktor

Bei aufgeheizten Schulungsräumen 35 grad oder mehr, gibt es kein Wasser.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sinnlos und überfordert


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Respekt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting-Team

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für Dein Feedback, wir sind immer offen für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Dein Eindruck zu unseren Ausbilder:innen hat uns überrascht - wir erhalten hier in der Regel durchgehend positive Rückmeldungen von unseren Qualifizierungsteilnehmenden. Die Kolleginnen und Kollegen aus der Ausbildungsabteilung stehen jedem so gut es geht mit Rat und Tat zur Seite, wenn es sein muss auch über die Arbeitszeit hinaus. Unser Anspruch ist es, unsere angehenden Lokführer:innen bestmöglich auszubilden und so bekommen wir das auch von den Klassen widergespiegelt. Wir geben Deinen Punkt natürlich trotzdem weiter.

Danke für den Hinweis zum Thema Wasser. Bisher war es so, dass die Teilnehmenden selbst verantwortlich für ihre Getränke waren. Das haben wir intern kurzfristig angestoßen und Go-Ahead wird angesichts der sommerlichen Temperaturen ab jetzt Wasser zur Verfügung stellen. Zudem wurden unterschiedliche Maßnahmen angestoßen, um das Lernen für Alle angenehmer zu gestalten. So haben wir in 3 von 4 Klassenräumen in Augsburg mittlerweile Klimaanlagen installiert. Im letzten Raum ist das Aufgrund einer Vorgabe der Gebäudeverwaltung leider nicht umsetzbar. Es ist für Alle ein sehr warmer Sommer - wir versuchen so gut es geht, die Bedingungen zu optimieren.

Grundsätzlich ist Deine Rückmeldung an uns noch sehr schwammig und mit wenigen Beispielen belegt. Wende Dich hierzu bitte noch einmal an uns, damit wir Deine Situation besser nachvollziehen können: zukunft@goahead-de.com

Viele Grüße
Dein Recruiting-Team

Zu viele Informationen sind versteckt. Es gibt keine Transparenz!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transportmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sie verlangen nur auswendig lernen! Ob das Verständnis da ist oder nicht, ist ihnen egal! Es gibt keinen Platz für Fragen und "Ja-Männer" sind sehr geliebt.

Verbesserungsvorschläge

Versuchen Sie, nicht so aggressiv mit den Mitarbeitern zu sein. Schließlich verdienen Sie Geld, weil sie da sind!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kundenbetreuer Bayern

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Go-Ahead Bayern GmbH in Augsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung, sehr gute Kommunikation, man wird ernst genommen, freundliche Kollegen

Arbeitsatmosphäre

Entspannte Arbeitsatmosphäre mit (meist) angenehmen Fahrgästen. Gewisse Ausnahmen gibts immer :)

Work-Life-Balance

Mit Schichtdienst muss man klar kommen können.

Gehalt/Sozialleistungen

Natürlich ist immer Luft nach oben was Gehalt angeht, aber bei jedem Beruf :D

Kollegenzusammenhalt

Natürlich versteht man sich mit dem ein oder anderen Kollegen besser, aber im Gesamten ein super eingespieltes Team!

Umgang mit älteren Kollegen

Unter allen Kollegen haben wir einen respektvollen Umgang

Vorgesetztenverhalten

Hier werden alle deduzt. Du kannst dich bei jedem Problem an die bestimmte Abteilung wenden. Auch durch Online Meetings hat man die Möglichkeit seine Fragen/Wünsche zu äußern, welche die Geschäftsführung persönlich beantwortet.

Arbeitsbedingungen

Wie erwähnt, man muss mit Schichtdienst klar kommen, dann ist das kein Hindernis

Kommunikation

Die Teamleitung der Kundenbetreuer in Bayern steht dir jederzeit zur Verfügung und hilft wo er kann. Seit Betriebsstart außerordentlich gute Kommunikation! Man hat sich von Tag 1 sehr gut aufgenommen und willkommen gefühlt. Nichtmal Tag 1, sondern schon beim Bewerbungsprozess!

Gleichberechtigung

Jeder wird gleich behandelt unabhängig von Herkunft, Aussehen usw.

Interessante Aufgaben

Wenn noch betriebliche Aufgaben dazukommen würden, könnte man den Tf's bisschen was abnehmen :)


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN