Navigation überspringen?
  

Goethe-Institut e. V.als Arbeitgeber

Deutschland Branche Kunst / Kultur / Unterhaltung
Subnavigation überspringen?

Goethe-Institut e. V. Erfahrungsbericht

  • 13.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Die Goethe- Welt, der Goethe- Geist und die Personalpolitik

3,46

Arbeitsatmosphäre

Als Lehrkraft im Institut hat man eine tolle Atmosphäre, wofür wenig gute Menschen sorgen.

Vorgesetztenverhalten

Zurückhaltende Vorgesetzte. Versuchen oft den Kontakt zu vermeiden und in einem Institut, wo es früher kaum Hierarchien gab, wird heute das Subsidiaritätsprinzip eingeführt.

Kollegenzusammenhalt

Der Schein trügt. Außen wirken die Kollegen sehr nett, aber wenn es um wichtige Angelegenheiten geht, halten Sie sich gegenüber dem Arbeitgeber teilweise auch oft zurück. Da hilft auch kein Betriebsrat weiter.

Interessante Aufgaben

Durchaus viele Felder, wo man als Lehrerin auch gut eingearbeitet werden kann. Aber dies auch nur, wenn man festangestellt ist.

Kommunikation

Wiederum hat man als Lehrkraft nicht die Gelegenheit sich sinnvoll mit freien Mitarbeitern auszutauschen, nach derzeit neuer Regelungen. Außerdem sind die Institutsleiter teilweise gar nicht ansprechbar, insbesondere in Kleinstadtinstituten.

Karriere / Weiterbildung

Wenige Aufstiegschancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Teilzeitkraft verdient man ordentlich viel Geld nach TVöD.

Work-Life-Balance

Man muss als Lehrerin oft bis spät Abends vorbereiten, teilweise auch Abendkurse übernehmen und dann noch das gelernte elektronisch in einer Platform abspeichern. Sehr arbeitsintensiv, vor allem nach 2 Kursen pro Tag.

Image

Man muss aktiv dazu beitragen, da man letztendlich als Lehrkraft , direkten Kontakt mit den Kunden hat. Insofern ist das Image vom Lehrerverhalten abhängig.

Verbesserungsvorschläge

  • Vor allem wenn es um Entfristungen von bereits angestellten Lehrerinnen geht, sollte das Institut sich überlegen, dass man langjährige Mitarbeiter hatte, die sich auch für das Institut geopfert haben.

Pro

Top Kundschaft , multikulturelles Arbeitsumfeld.

Contra

Die neue Personalpolitik und der Umgang mit den freien Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten
  • Firma
    Goethe-Institut e. V.
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung