Navigation überspringen?
  

GOLDBECK GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  38 Standorte Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?

GOLDBECK GmbH Erfahrungsbericht

  • 09.Dez. 2018 (Geändert am 22.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

...wenn nur noch Dollarzeichen blitzen...

1,23

Arbeitsatmosphäre

Motivation wird durch Vorgesetzte und Leitung negativ

Vorgesetztenverhalten

Arrogant, unterer Führungsebene wird gedroht

Kollegenzusammenhalt

Denunziation offiziell verordnet durch Broschüre

Interessante Aufgaben

Wegwerfen von Werkzeugen, Hilfsmitteln, Schränken, nur noch geplante Abläufe sind möglich, bei Problemen ist Muh

Kommunikation

Findet ausschließlich an Fernsehern und Wandzeitungen statt

Gleichberechtigung

Erkenne ich nicht,

Umgang mit älteren Kollegen

Abstellgleis, wenn sie denken; Isolation wenn sie sich äußern

Karriere / Weiterbildung

nur wenn von oben genehmigt

Gehalt / Sozialleistungen

Wichtig ist nur der Gewinn, der Rest schöngeredet

Arbeitsbedingungen

Schweißrauch, Dieselabgas, Lösemittel, Abluft der Kunststoffbeschichtung, Zugluft in den Produktionsräumen wird von Vorgesetzten einfach gar nicht bemerkt, Abhilfe deshalb auch nicht notwendig

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Erkenne ich nicht, Gesundheitsschutz nicht existent

Image

Selbstbeweihräuscherung

Verbesserungsvorschläge

  • Seit Vorgesetzte Erfahrungen ehemaliger staatlicher Stützen des einstigen Regimes bei Goldbeck einbringen, kippte die gesamte Stimmung allmählich in mitarbeiterunfreundlich. Drohungen an die untere Leitungsebene gerichtet, Heucheln gegenüber den Blaumännern, wöchentliche Unterweisungen an Wandzeitungen durch die Meister, teils unter beautragter Kontrolle, neue Arbeitsvorgaben nach Stoppuhr, inklusive immer ein Schrauben an der Entlohnung, mit allen Mitteln nach unten. Ständige Kontrolle wird als Gängelei empfunden. Manche fühlen sich mehr als 30 Jahre zurückversetzt, manche in den Kindergarten ( ganz kleine Gruppe )

Pro

seit 2014 immer weniger

Contra

Kritik ist grundsätzlich unerwünscht, deshalb werden bei kununu immer wieder sehr gute Beurteilungen an-und nachgeschoben, um nach außen immer Glanz zu verbreiten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    Goldbeck
  • Stadt
    Treuen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / lieber Kollege, vielen Dank für Ihr Feedback. Im Werk Treuen werden ständig Maßnahmen für Verbesserungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz umgesetzt. Durch regelmäßige Begehungen und auch durch Hinweise von Mitarbeitern wird identifiziert, wo Gefährdungen liegen könnten und gleich Maßnahmen zur Beseitigung festgelegt. Als Ergebnis liegen im Werk Treuen seit 2017 die Unfallzahlen weit unter dem Branchendurchschnitt. Der Krankenstand konnte seit 2017 deutlich gesenkt werden. Auch für ältere oder anderweitig nicht mehr voll leistungsfähige Mitarbeiter wurden Arbeitsplätze umgestaltet, damit sie weiterarbeiten können. Die Hinweise bezüglich Zugluft und Geruchsbelästigungen in einigen Bereichen nehmen wir ernst und werden uns entsprechend kümmern. Neben den Investitionen in neue Maschinen und Anlagen investieren wir auch in die Organisation und die Kommunikation, um die Zukunftsfähigkeit des Standortes zu sichern. Nutzen Sie die wöchentlich stattfindende Informationsgespräche, um Ihre Kritikpunkte direkt vor Ort persönlich anzubringen und im Kollegenkreis gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Die Vorgesetzten, die diese Gespräche durchführen, werden durch die Führungskräfte des Werkes unterstützt und nicht kontrolliert wie von Ihnen vermutet. Die von Ihnen geschilderte gelebte Arroganz der Vorgesetzten gegenüber gewerblichen Mitarbeitern, Drohungen gegenüber der unteren Leitungsebene bzw. Gängelei können wir so nicht bestätigen. Gern können Sie diese Punkte vertraulich mit dem Betriebsrat oder Ihren Kollegen in der Personalabteilung besprechen. Mit „Denunziation per Broschüre“ verweisen Sie vermutlich auf die vor Kurzem stattgefundenen Schulungen zum Thema Compliance. Hier wurden die GOLDBECK-üblichen Regeln im Umgang der Kollegen miteinander und mit Geschäftspartnern sowie die Möglichkeit, über Abweichungen von diesen Regeln vertraulich zu informieren, kommuniziert. Wir können nachvollziehen, dass einige der oben erläuterten Veränderungen nicht leicht zu verstehen sind. Für weitere Erläuterungen oder Diskussionen können Sie sich auch gern vertraulich an die Leitung des Werks wenden. Wir sind kritikfähig - und daher mischen wir uns auch nicht - anders, als von Ihnen vermutet - ein, wenn es um kununu-Bewertungen geht. Viele Mitarbeiter empfinden die Arbeit bei GOLDBECK als positiv und posten dies auch - dass es hier Unterschiede in der Bewertung gibt, sehen wir natürlich. Freundliche Grüße, die GOLDBECK-Personalentwicklung

Lena Weweler
Referentin Personalmarketing