Workplace insights that matter.

Login
Hamburger Pensionsverwaltung eG Logo

Hamburger Pensionsverwaltung 
eG
Bewertungen

15 von 50 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Image
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Innovativer Arbeitgeber im Umbruch

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien und unmittelbare Möglichkeit zum aktiven Gestalten

Arbeitsatmosphäre

Offener Umgang und fairer Umgang untereinander. Flache Hierarchien, jeder kann sich einbringen und auch einfordern. Trotz der Herausforderungen der Corona-Pandemie guter Zusammenhalt.

Image

Das Image aus der Vergangenheit nagt scheinbar noch ein wenig am Gesamtbild der HPV heute. Aber der Wandel ist spür- und erlebbar.

Work-Life-Balance

Urlaub kann selbst geplant und genehmigt werden, natürlich unter Absprache mit den Kollegen. Die Arbeitszeit kann, abhängig vom Tätigkeitsbereich, flexibel gestaltet werden. Familiäre Belange, z.B. hinsichtlich der Betreuungssituation im Homeschooling während der Pandemie, können unkompliziert geregelt werden.

Karriere/Weiterbildung

Freie Wahl der Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wobei diese natürlich einen Bezug zum Aufgabengebiet haben müssen

Gehalt/Sozialleistungen

Altersvorsorge, diverse Zuschüsse, Teilnahme an Corporate Benefits, demnächst hoffentlich auch Job-Rad... Es gibt natürlich immer Luft nach oben, aber das Gesamtpaket stimmt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hohes Sozialbewusstsein als Genossenschaft. Im Hinblick auf das Umweltbewusstsein kann noch mehr getan werden, die ersten Schritte sind gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten

Offener und partnerschaftlicher Umgang auf Augenhöhe. Feedback in beide Richtungen ist erwünscht.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice und mobiles Arbeiten sind jederzeit möglich. Offene und helle Büroräumlichkeiten, höhenverstellbare Schreibtische, moderne IT-Ausstattung. Nur der eine oder andere Bürostuhl könne besser sein.

Kommunikation

Offenen Kommunikation und Transparenz ist erwünscht, hängt aber auch immer maßgeblich von den beteiligen Personen ab.

Gleichberechtigung

Ausgewogene Mischung zwischen jungen und erfahrenen Mitarbeitern, keine Unterscheidung zwischen den Geschlechtern oder jung und alt für mich wahrnehmbar.

Interessante Aufgaben

Ein wesentlicher Grund für den Arbeitgeberwechsel zur HPV waren die Möglichkeiten, sich aktiv und gestaltend an der digitalen Transformation des Unternehmens zu beteiligen und maßgeblich den Weg in die Zukunft zu prägen.


Kollegenzusammenhalt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Halina ZackBereichsleitung Mitgliederbetreuung und -kommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Danke für dein Feedback und dass wir von dir ein „Empfohlen“ bekommen haben. Das bedeutet uns viel, denn wir sind weiter auf der Suche nach Talenten für unser großes Pensionsverwaltungsteam. Um exzellente Dienstleistungen zu erbringen, suchen wir weiter Verstärkung – für die Beratung in der Mitgliederbetreuung, in der Sachbearbeitung in den Teams der Bestandsverwaltung, in der IT und weiteren Teams. Empfehle uns gern im Freundes- und Bekanntenkreis unter Verweis auf unsere Karriereseite auf www.hhpv.de weiter.

Auf jeden Fall für dich viel Erfolg und viel Freude bei deinen Aufgaben für die gute Sache!

Mit freundlichen Grüßen

Keine Empfehlung

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich IT bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Propaganda der Selbstführung wird von keinem Mitarbeiter, mit dem ich gesprochen habe als positiv aufgefasst.
Ich persönlich hatte, auch mit Abteilungsleiter in meiner Abteilung, sehr viele Freiheiten. Nachdem dieser nun degradiert wurde, fehlte mir als Angestellter jemand der meine Interessen vertritt.

Verbesserungsvorschläge

Gepredigte Ideale selbst leben wäre ein guter Anfang.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist nicht unbedingt in jeder Abteilung gleich.
Jedoch hatte ich den Eindruck, dass die Kollegen zumindest in den meisten Fällen gut miteinander auskommen.
Ich habe persönlich nur eine Abteilung kennen gelernt, bei der es eine starke Fluktuation gab und ich großer Sicherheit sagen konne, dass die Zusammenarbeit unangenehm wäre.

Image

Mit den propagierten Idealen der "Selbstführung" wird versucht die Angestellten zu besänftigen. Diese Ideale werden allerdings keinesfalls von den Führungskräften vorgelebt.

Alle Angestellten müssen mindestens einmal an einem Seminar zu diesem Thema teilnehmen. Genauere Details musste ich leider wieder aus dem Bewertungtext streichen.

Die Masse der relativ kurz gehaltenen 5 Sternebewertungen auf dieser Seite sprechen auch für sich...

Work-Life-Balance

Mit der Gleitzeit ist man sehr flexibel.
Für Urlaub muss man sich mit den Kollegen abstimmen. Das klappt in der Regel problemlos.

Karriere/Weiterbildung

Nachfragen auf Weiterbildungsmaßnahmen wurden konsequent abgelehnt.

Sich gut präsentieren zu können spielt hier eine wesentlich wichtigere Rolle als tatsächlich qualitativ hochwertige Arbeit abzuliefern. Schüchterne oder gar introvertierte Personen haben kaum eine Chance aufzusteigen.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte mit meiner Abteilung Glück und kam mit meinen Kollegen ganz gut aus. Das wäre jedoch nicht in jeder Abteilung der Fall (siehe Arbeitsatmosphäre).

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Vorgesetztenverhalten - Eine Abteilung wurde komplett "aufgeräumt" und mit jüngeren Bewerbern besetzt.

Vorgesetztenverhalten

Der Umgang mit den Angestellten lässt sehr zu wünschen übrig. Angefangen mit einem befristeten Arbeitsvertrag, den man überraschenderweise nach einem langen Bewerbungsverfahren vor die Nase gesetzt bekommt.
Man verspricht eine feste Aussicht auf Langzeitbeschäftigung, überlässt sämtliche Angestellte trotzdem wieder dem Arbeitsmarkt, selbst nach ausschließlich positivem Feedback.
Sämtliche Abteilungsleiter werden aus heiterem Himmel degradiert.

Die Personalpolitik ist absolut nicht darauf ausgelegt, ihre Mitarbeiter zu halten. Dieser Text wurde bereits angefechtet. Daher kann ich hier leider nicht die volle Wahrheit aussprechen.
0 Sterne, wenn man mich lassen würde.

Arbeitsbedingungen

Mit dem Umzug in die HafenCity ist die HPV technisch auf dem neusten Stand gebracht worden. Neben eigenen Laptops, die man über Funk mit Bildschirmen von Sitzungsräumen verbinden kann gibt es auch moderne Kaffeemaschinen. Auch der sterile und moderne Look kann sich sehen lassen.

Kommunikation

Meiner Erfahrung nach gab es sehr viele Meetings aus denen nicht besonders viel Handlung resultiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist eher schlecht. Auch die Entwicklungsstufen bewegen sich leider nicht selten nahe der Inflationsrate, mit Nachdruck vielleicht etwas mehr. Die Tatsache, dass man im Arbeitsvertrag unterschreiben muss, anderen Kollegen nicht das eigene Gehalt zu offenbaren spricht für sich.


Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Hallo,

wir können die Enttäuschung verstehen, wenn sich eine berufliche Zusammenarbeit für beide Seiten nicht wie erwartet entwickelt. Wir nehmen alle Kritik ernst, um daraus zu lernen und uns weiterzuentwickeln. Vielen Dank.

Bei vielen Konzepten und Ideen steht die gute Zusammenarbeit untereinander im Fokus, das ist also kein Zufall. Hier investieren wir viel. Für unsere Ausrichtung mit selbstführenden Teams ist dieser Austausch und Zusammenhalt von zentraler Bedeutung - auch weil eine klassische Leitungsfunktion eben nicht vorgesehen ist.

Wir sehen in dieser Selbstverantwortung der Teams eine ideale Umgebung, damit sich jeder Mitarbeitende einbringen kann und wir so unser gesamtes Potential für die gute Sache abrufen können.

Für deine berufliche Zukunft wünschen wir dir alles Gute!

Für die gute Sache!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Insbesondere schätze ich die sehr gute Arbeitsatmosphäre, die Möglichkeit Dinge unbürokratisch und effizient zu regeln sowie die Möglichkeit sich mit seinen Fähigkeiten voll und ganz einbringen zu können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Sind bereits alle dort, wo sie hingehören.

Arbeitsatmosphäre

Die Feedbackkultur zielt darauf ab gemeinsam zu wachsen und zu lernen. Das ermöglicht einen offenen Umgang. Leistung wird gesehen, gelobt und honoriert. Davon ab sind die Mitarbeiter ein besonderes Alleinstellungsmerkmal der Firma, denn durch sie entsteht eine besonders angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre.

Image

Bei Mitgliedsunternehmen und Mandanten hat die Hamburger Pensionsverwaltung einen sehr guten Ruf. Allerdings lässt die Unternehmenswebsite vor dem inneren Auge die 2000er aufblitzen. Die Außendarstellung über das Internet entspricht leider nicht dem modernen Stand der Firma und vermittelt ein falsches Bild. Hier gibt es Nachholbedarf und 2 Sterne Abzug. Das Problem ist jedoch bekannt und es wird daran gearbeitet.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, flexible Urlaubsplanung, Unterstützung durch Sportangebote sowie die Möglichkeit des mobilen Arbeitens bieten ein gelungenes Gesamtpaket und unterstützen den Arbeitnehmer bei der individuellen Gestaltung der Arbeits- und Freizeit.

Karriere/Weiterbildung

Das Übernehmen von Verantwortung wird gesehen und anerkannt. Weiterbildung geschieht nicht nur durch eine sehr ausführliche Einarbeitung und interne Schulungen. Regelmäßig unterstützt wird beispielsweise auch die Ausbildung zum Aktuar (DAV).

Gehalt/Sozialleistungen

Leistung wird gesehen und honoriert. Davon ab gibt es eine ganze Reihe von Benefits, wie die Beteiligung an den Kosten für lokalen Fitnessstudios, das HVV-Profiticket, eine Essensbezuschussung...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als Social-Profit-Dienstleister arbeitet das Unternehmen, ganz in Geiste der langen genossenschaftlichen Geschichte, vollständig im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen. Im Fokus steht nicht der Unternehmensgewinn oder die Interesse anonymer Aktionäre, sondern das Ziel allen Mitgliedsunternehmen Zugang zu einer exzellenten betrieblichen Altersversorgung zu gewähren und somit die soziale Sicherheit ihrer Mitarbeiter auszubauen. Auch beim Thema Umwelt verbessert sich die Hamburger Pensionsverwaltung kontinuierlich. So wird z.B. inzwischen in weiten Teilen der Firma papierlos gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Eine besondere Stärke der Hamburger Pensionsverwaltung sind ihre Mitarbeiter. Selten habe ich so ein so herzliches, angenehmes und vertrautes Miteinander erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung.

Vorgesetztenverhalten

Auch über (die wenigen) Hierarchiestufen hinweg wird man als Mitarbeiter ernst genommen und Feedback wird als Chance statt Kritik betrachtet. Ein Großteil der Teams arbeitet jedoch selbstgeführt. Das bedeutet insbesondere, dass es im jeweiligen Team keine Führungskräfte gibt, sondern ein Arbeiten auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die Hamburger Pensionsverwaltung wohnt zur Zeit in einem sehr modernen Gebäude in der Hafen City, mitten im Herzen Hamburgs. Die technische Ausstattung inklusive IT-Support im Haus ist hervorragend. Jeder Mitarbeiter hat ein Convertible, welches über eine Dockingstation mit allen Arbeitsplätzen im Haus verbunden werden kann. Diese sind standardmäßig mit zwei Monitoren ausgestattet. Konferenzräume sind alle mit Smartboards ausgestattet, die sich drahtlos mit den Convertibles koppeln lassen.

Kommunikation

Transparenz ist angesagt! Wichtige Nachrichten werden z.B. für alle zugänglich über den internen Blog geteilt.

Gleichberechtigung

Die Teams sind bezüglich aller Unterschiede bunt durchmischt. Diskriminierung habe ich während meiner Zeit bei der Hamburger Pensionsverwaltung noch nie beobachten können. Es scheint eher einen intakten Sinn für Gerechtigkeit zu geben.

Interessante Aufgaben

Wie immer im Leben gibt es auch hier zwischendurch Tätigkeiten, die nicht auf Platz 1 der Spannungscharts stehen. Was es hingegen nicht immer im Leben gibt: Identifiziert man interessante Aufgaben/Entwicklungspotential im Unternehmen und nimmt sich der Sache an, ist das gern gesehen. So kann man das eigene Potential und die eigenen Interessen voll entfalten und bedienen. Top!

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Danke für dein bestätigendes Feedback. Wir sehen es wie du, eine besondere Stärke sind wir als Mitarbeitende. Gemeinsam wollen wir für unsere Mitglieder und Mitgliedsunternehmen einen super Job machen und uns weiterentwickeln. Selbstorganisation, flexibles Zusammenwirken, gegenseitige Wertschätzung und konstruktives Feedback - diese Werkzeuge sind wichtig und wir setzen sie zusammen ein. Wir freuen uns, dass du deine Potentiale und Interessen voll entfalten kannst.

Danke, viel Erfolg und weiter so!

Nicht zu empfehlen!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich PR / Kommunikation bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Unternehmenskultur und das Vorgesetztenverhalten. Meine Begründungen wurden vom AG leider so lange beanstandet, bis nichts mehr übrig blieb. Bleibt also nur der Stern, der für sich spricht.

Verbesserungsvorschläge

Ehrlichkeit

Image

Man bemüht sich

Karriere/Weiterbildung

großer Aufwand für verpflichtende interne Coachings/Seminare zum Zweck der Ideologiebildung. Der Vorgesetzte verglich das Verfahren mit einer "Konfirmation".

Vorgesetztenverhalten

Alle meine konkreteren Ausführungen wurden hier mehrmals angefochten. Dafür gibts nochmal zwei Sterne Abzug.

Kommunikation

Kommunikation und Handeln klaffen weit auseinander

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

wir können die Enttäuschung verstehen, wenn es bei einer beruflichen Zusammenarbeit mal gar nicht passt. Wir legen in unserem Bewerbungsprozess daher auch sehr viel Wert auf das Kennenlernen der Person, die mit uns zusammenarbeiten wird.

Das Kennenlernen ist auch ein wichtiger Bestandteil unserer Einarbeitung. Hierzu gehört ebenso unsere Unternehmenskultur, die von einem offenen Umgang miteinander geprägt ist. Unsere Teams arbeiten größtenteils in Selbstführung, das stellt besondere Anforderungen an das Miteinander.

Am Rande: Die Bewertungen verwaltet und administriert kununu. Sie unterliegen den Regeln von kununu, die auf ein konstruktives Feedback abzielen und gleichzeitig unsachliche Bewertungen vermeiden sollen.

Für deine berufliche Zukunft wünschen wir dir alles Gute!

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien, individuelle Förderung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Nichts

Arbeitsatmosphäre

Inspirierend

Image

Super Renommee

Work-Life-Balance

Sehr entspannt

Karriere/Weiterbildung

Starke Förderung

Gehalt/Sozialleistungen

Bin sehr zufrieden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da geht noch was

Kollegenzusammenhalt

Klasse

Umgang mit älteren Kollegen

Selbstverständlich

Vorgesetztenverhalten

Jeder ist sein eigener Vorgesetzter

Arbeitsbedingungen

Alles top modetn

Kommunikation

Offen, direkt, umfassend

Gleichberechtigung

Voll

Interessante Aufgaben

Jede Menge

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine tolle Bewertung! Wie du weißt, entwickeln wir unsere Struktur stetig weiter, um die flachen Hierarchien noch zu reduzieren und die Selbstorganisation zu stärken. Hier kommt unser Konzept der Selbstführung zur Entfaltung. Die inzwischen 170 Mitarbeitenden organisieren ihre Aufgaben selbst, setzen selbst die Ziele und überlegen, was für die Zufriedenheit der Mitgliedsunternehmen richtig und wichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Altersvorsorge - nicht neu, aber anders!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist alles gesagt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist alles gesagt.

Verbesserungsvorschläge

Bekanntheitsgrad erhöhen, ohne große Werbung

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite noch nicht solange bei der Firma, aber es gab schon mehr Lob als in anderen Unternehmen. Keiner braucht Angst vor Fehlern haben. Wenn einer passiert, dann wird er korrigiert und dann ist es auch erledigt.

Image

Die Firma ist eher unbekannt und wer Wert auf einen „klangvollen“ Arbeitgeber legt, ist hier nicht richtig. Image ist aber keine Garantie für Arbeitszufriedenheit.

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten kann man Beruf und Familie gut vereinbaren.

Karriere/Weiterbildung

Natürlich gibt es viele Weiterbildungsangebote. Eine steile Karriere wird es aber bei so wenigen Führungspositionen kaum geben. Aber alle Wege sind offen und vielleicht gibt es Menschen, die keine Karriere machen, sondern einfach gut arbeiten und dafür gerecht entlohnt und gelobt werden wollen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich gezahlt und es gibt eine Menge Zusatzleistungen. Die Gehälter sind passend zur Verantwortung. Zum offenen Umgangston gehört auch, dass man das Thema durchaus ansprechen darf, falls man sich da falsch eingestuft fühlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Rahmen der Möglichkeiten auf jeden Fall.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist prima, keine Angst vor Fehlern ist da eine gute Basis. Viele Teams haben keine Führungskraft, jeder hat seine Aufgabe und alle helfen sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Menschen haben bei Bewerbungen gleiche Chancen. Es zählen nur Qualifikation und die Persönlichkeit des Bewerbers und dass diese zur Firma passen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt nur ein Ziel für alle, die Zufriedenheit der Mitgliedsunternehmen und deren Mitarbeiter. Dieser Aufgabe widmen sich alle Kollegen, unsere Vorgesetzten sind oft auch Kollegen im Team. Es wird also nichts „oben“ entschieden, was „unten“ umgesetzt werden muss. Natürlich muss es trotzdem eine Geschäftsleitung geben, welche die Verantwortung für die Firma und deren Strategie übernimmt.

Arbeitsbedingungen

Seit dem Umzug in ein neues Büro bestens.

Kommunikation

Funktioniert innerhalb der Teams ziemlich gut. Teamübergreifend muss ich noch sehen.....

Gleichberechtigung

Egal ob alt, ob jung, ob Mann oder Frau, das spielt keine Rolle und wir haben auch viele unterschiedliche Nationalitäten.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr spannend und abwechslungsreich, Jeder kann eine Aufgabe finden, die zu ihm passt. Falls nicht: ansprechen und ändern.

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über dein Feedback. Toll, dass du dich bei uns wohlfühlst. Nach unserem Umzug in die Hamburger HafenCity und der damit verbundenen Modernisierung unseres technischen "Equipments" starten wir gerade eine Offensive bei der Automatisierung und Digitalisierung. Dazu benötigen wir weitere Unterstützung und suchen für viele Teams weitere, motivierte Teammitglieder. Dabei ist es tatsächlich etwas hinderlich, dass wir so wenig bekannt sind. Vielleicht hast du noch weitere Ideen in diesem Zusammenhang für uns?

Mit freundlichen Grüßen

Fairer Arbeitgeber, bei dem man gute Chancen auf Weiterentwicklung hat und individuell gefördert wird.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber unterstützt jeden Mitarbeiter, der sich engagieren möchte.

Verbesserungsvorschläge

Generell gilt, dass wir das meiste selbst machen. Manchmal wäre es besser über einen Dienstleister.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind immer hilfsbereit, auch wenn sehr viel zu tun ist. Alle sind angehalten offenes ehrliches Feedback zu geben. Die Vorgesetzten sprechen auch Anerkennung aus.

Image

Die meisten Arbeitnehmer schätzen den Arbeitgeber sehr.

Work-Life-Balance

Viel zu tun, der Arbeitgeber fördert Sportprojekte. Auf Mütter mit kleinen Kindern wird Rücksicht genommen, die Mitarbeiter werden immer wieder darauf hingewiesen, dass ein Ausgleich zur Arbeit wichtig ist. Es gibt Obstaktionen, kostenlos Wasser, Grippeschutzimpfung und Sportgruppen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch zunehmend verantwortliche Aufgaben. Ein Aufstieg zum Teamleiter eher weniger möglich, da die Mitarbeiter sich zunehmend selbst führen mit Hilfe eines Beraters. Wer will wird gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr pünktliches Gehalt und jährliche Prämie. Das Gehalt ist fair. Super Sozialleistungen wie Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf gutes Sozialverhalten wird Wert gelegt. Da wir kein produzierendes Unternehmen sind kommt der Umweltfaktor nicht zum tragen.

Kollegenzusammenhalt

In der Regel sehr gut, aber natürlich gibt es wenige Ausnahmen, wie überall. Es gibt gute Unterstützung untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch gern ältere Kollegen eingestellt und sehr geschätzt. Ein gutes Mischungsverhältnis von alt und jung wird angestrebt.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel sehr fair. Man kann über alles reden. Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse mit einbezogen und Ziele realistisch gesetzt. Gibt es bei den Zielen Schwierigkeiten, kann man sich Unterstützung holen.

Arbeitsbedingungen

In Kürze Umzug in die Hafencity. Helle große Räume, tolle neue Möbel und moderne Technik. Bisher wurde da etwas gespart.

Kommunikation

Die teamübergreifende Kommunikation klappt meist gut, die Mitarbeiter sind alle aufgefordert mitzudenken, welche Informationen ausgetauscht werden müssen.

Gleichberechtigung

Alle sind gleichberechtigt, ob jung oder alt, Mann oder Frau, Teilzeit- oder Vollzeitkraft.

Interessante Aufgaben

Je nachdem, was man für Zusatzaufgaben bekommt, kann die Arbeitsbelastung schon hoch sein. Die Aufgaben sind interessant und entsprechen dem Bereich in dem man arbeitet.

Klasse Arbeitgeber - und es wird noch besser!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viel arbeiten kann jeder. Hier wird effizient gearbeitet.

Image

Extrem gut bei den Trägerunternehmen. Im Ländle unbekannt, was Vor- und Nachteile hat.

Work-Life-Balance

Hohe Zeitsouveränität, Erreichbarkeit am Wochenende und im Urlaub sind nicht gewollt, 3 Wochen Urlaub und mehr - kein Problem, Entgegenkommen in Notsituationen (z.B. Ausfälle in der Kita-Betreuung)...

Karriere/Weiterbildung

Wer will, kann wachsen.

Gehalt/Sozialleistungen

Genossenschaft heißt: keine Spitzengehälter. Aber angemessen und es gibt Entwicklungsmöglichkeiten, wenn man Flagge zeigt. Dazu - viele kleine goodies (s.u.)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Überthema, aber selbstverständlich (kein Gift im Teppich, Wasser auf den Etagen, Drucker in extra Räumen...)

Kollegenzusammenhalt

Jeder kennt jeden, die Atmosphäre ist sauber, mit einigen ist man sich nah.

Umgang mit älteren Kollegen

Die HPV beschäftigt liebgewonnene "rüstige Rentner" als Boten u.ä.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich, insgesamt gutes Niveau, meiner war klasse.

Arbeitsbedingungen

Da geht noch was und das wird im Zuge des Umzugs angepackt.

Kommunikation

Völlig transparent, jederzeit, konstruktiv.

Gleichberechtigung

Im positiven Sinn: Kein Thema.

Interessante Aufgaben

Vor allen Dingen kann man sie sich auch suchen bzw. mit gestalten.

Arbeitgeber-Kommentar

Deine Hamburger Pensionsverwaltung eGMitarbeiterkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für dein Feedback. Das gute Miteinander ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Leistung und den Unternehmenserfolg. Schon in der Einarbeitung lernt bei uns jede bzw. jeder alle anderen Mitarbeitenden kennen. Es gibt sogar einen kleinen Who-is-who-Test am Ende der Einarbeitung. Sich eben mal schnell persönlich auszutauschen, mal vorbeizugehen in der anderen Fachabteilung oder kurz "durchzuklingeln" - das geht oft schneller als lange Mails zu verfassen und hin- und herzusenden.

Wir wünschen dir in deinem neuen Tätigkeitsfeld viel Erfolg und grüßen dich herzlich!

Top Adresse für Werkstudenten

4,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast nichts.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr Plätze für Werkstudenten

Arbeitsatmosphäre

Anspruchsvoll und entspannt

Image

Jedenfalls im Bereich Portfoliomanagement, Risk–Management

Work-Life-Balance

Anspruchsvoll und großzügig.

Karriere/Weiterbildung

Top Unterstützung.

Gehalt/Sozialleistungen

Bin sehr fair bezahlt worden. Musste nie betteln.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da geht noch was.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Unterstützung von allen

Umgang mit älteren Kollegen

So weit ich das beurteilen kann, alles gut.

Vorgesetztenverhalten

Sehr fair

Arbeitsbedingungen

Ist gerade im Wandel. Gut so.

Kommunikation

Locker und präzise

Gleichberechtigung

Sehr gut.

Interessante Aufgaben

Viel mehr als erwartet.

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

danke für deine Bewertung und Rückmeldung zu deiner Erfahrung als Werkstudent bei uns.

Wir wünschen dir auf deinem weiteren Weg alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg!

Tolle Einarbeitung

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Einarbeitung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles gut

Verbesserungsvorschläge

Weiter so

Arbeitsatmosphäre

Alle sind hilfsbereit

Image

Sehr viele positive Rückmeldungen von den Mitgliedern

Work-Life-Balance

Total flexible Arbeitszeit

Karriere/Weiterbildung

Super Einarbeitung

Gehalt/Sozialleistungen

Habe ein höheres Gehalt bekommen als erwartet. Top Altersversorgung, Fahrgeld etc

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem

Umgang mit älteren Kollegen

Ganz selbstverständlich

Vorgesetztenverhalten

Arbeit in einem Team mit Selbstführung

Arbeitsbedingungen

Demnächst Umzug in neue, top ausgestattete Räume

Kommunikation

Jeder kennt und hilft jedem

Gleichberechtigung

Ganz selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Ja! genau wie erwartet

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir haben deine Bewertung gelesen. Vielen Dank! Es freut uns, dass du mit deinem Start bei uns zufrieden bist. Deine Kolleginnen und Kollegen sowie die Vorgesetzen unterstützen dich gern weiter bei der Einarbeitung mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen.

Viele Grüße

MEHR BEWERTUNGEN LESEN