Workplace insights that matter.

Login
Hamburger Pensionsverwaltung eG Logo

Hamburger Pensionsverwaltung 
eG
Bewertungen

21 von 46 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Kollegenzusammenhalt
kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 90%
Score-Details

21 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

19 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Sozialer Arbeitgeber im Umbruch

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man hier seinen Hirnschmalz für einen guten Zweck einsetzen kann.

Arbeitsatmosphäre

Alle Kollegen sind nett, es herrscht ein faires und ehrliches Miteinander. Ich persönlich bin gerne vor Ort und fühle mich wohl. Wie in den allermeisten Unternehmen gibt es hier aber sicherlich Unterschiede, je nachdem in welchem Team man arbeitet

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten erlauben größtenteils eine faire Work-Life-Balance. Allerdings hat man gelegentlich kein gutes Gefühl, wenn man mal als erster geht, selbst wenn man früher da war als andere Kollegen. Hier kann ggf. noch nachgebessert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut aber an der ein oder anderen Stelle vielleicht nicht ganz "konkurrenzfähig"

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soziales Miteinander wird hier schon lange gelebt und ist somit im Kern des Unternehmens verankert. An einigen Stellen verbirgt sich allerdings Verbesserungspotential. Z.B. wird das Anmieten eines Tiefgaragenstellplatzes deutlich stärker finanziell gefördert als ein ÖPNV-Ticket oder Fahrrad. Auch an anderer Stelle hinkt die Firma bzgl. Nachhaltigkeit etwas hinterher.
Alles in allem aber fortschrittlich!

Kollegenzusammenhalt

Zwischen den allermeisten Kollegen herrscht ein intensiver Zusammenhalt und teilweise freundschaftliche Atmosphäre. Man hilft sich gegenseitig und unterstützt Kollegen in besonderen Lebenssituationen (z.B. Geburt, Krankheit, etc.). Aber natürlich gibt es das eine oder andere schwarze Schaf, dass sich nicht gänzlich integrieren will; aber das ist wahrscheinlich ebenfalls in den allermeisten Unternehmen der Fall.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten im Team habe ich als sehr kompetent und sozial wahrgenommen. Offiziell gibt es zwar keine direkten Vorgesetzten (Stichwort: Selbstführung) aber irgendwie schon ;) Hier würde ich 5 Sterne geben.
Der Vorstand wirkt auf mich allerdings gelegentlich etwas distanziert und kriegt so das ein oder andere Problem im Unternehmen nicht mit, das eigentlich angegangen werden müsste.

Kommunikation

Insgesamt gut, aber ausbaufähig. Gerade was die IT-gestützte Kommunikation angeht, tut sich aber viel.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird einem nicht (oder nur ganz selten, in ruhigen Phasen). Über die Kapitalanlage bis zur Mitgliederbetreuung ist hier alles zu finden und für fast jeden was dabei.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Für die gute Sache!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Insbesondere schätze ich die sehr gute Arbeitsatmosphäre, die Möglichkeit Dinge unbürokratisch und effizient zu regeln sowie die Möglichkeit sich mit seinen Fähigkeiten voll und ganz einbringen zu können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Sind bereits alle dort, wo sie hingehören.

Arbeitsatmosphäre

Die Feedbackkultur zielt darauf ab gemeinsam zu wachsen und zu lernen. Das ermöglicht einen offenen Umgang. Leistung wird gesehen, gelobt und honoriert. Davon ab sind die Mitarbeiter ein besonderes Alleinstellungsmerkmal der Firma, denn durch sie entsteht eine besonders angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre.

Image

Bei Mitgliedsunternehmen und Mandanten hat die Hamburger Pensionsverwaltung einen sehr guten Ruf. Allerdings lässt die Unternehmenswebsite vor dem inneren Auge die 2000er aufblitzen. Die Außendarstellung über das Internet entspricht leider nicht dem modernen Stand der Firma und vermittelt ein falsches Bild. Hier gibt es Nachholbedarf und 2 Sterne Abzug. Das Problem ist jedoch bekannt und es wird daran gearbeitet.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, flexible Urlaubsplanung, Unterstützung durch Sportangebote sowie die Möglichkeit des mobilen Arbeitens bieten ein gelungenes Gesamtpaket und unterstützen den Arbeitnehmer bei der individuellen Gestaltung der Arbeits- und Freizeit.

Karriere/Weiterbildung

Das Übernehmen von Verantwortung wird gesehen und anerkannt. Weiterbildung geschieht nicht nur durch eine sehr ausführliche Einarbeitung und interne Schulungen. Regelmäßig unterstützt wird beispielsweise auch die Ausbildung zum Aktuar (DAV).

Gehalt/Sozialleistungen

Leistung wird gesehen und honoriert. Davon ab gibt es eine ganze Reihe von Benefits, wie die Beteiligung an den Kosten für lokalen Fitnessstudios, das HVV-Profiticket, eine Essensbezuschussung...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als Social-Profit-Dienstleister arbeitet das Unternehmen, ganz in Geiste der langen genossenschaftlichen Geschichte, vollständig im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen. Im Fokus steht nicht der Unternehmensgewinn oder die Interesse anonymer Aktionäre, sondern das Ziel allen Mitgliedsunternehmen Zugang zu einer exzellenten betrieblichen Altersversorgung zu gewähren und somit die soziale Sicherheit ihrer Mitarbeiter auszubauen. Auch beim Thema Umwelt verbessert sich die Hamburger Pensionsverwaltung kontinuierlich. So wird z.B. inzwischen in weiten Teilen der Firma papierlos gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Eine besondere Stärke der Hamburger Pensionsverwaltung sind ihre Mitarbeiter. Selten habe ich so ein so herzliches, angenehmes und vertrautes Miteinander erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung.

Vorgesetztenverhalten

Auch über (die wenigen) Hierarchiestufen hinweg wird man als Mitarbeiter ernst genommen und Feedback wird als Chance statt Kritik betrachtet. Ein Großteil der Teams arbeitet jedoch selbstgeführt. Das bedeutet insbesondere, dass es im jeweiligen Team keine Führungskräfte gibt, sondern ein Arbeiten auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die Hamburger Pensionsverwaltung wohnt zur Zeit in einem sehr modernen Gebäude in der Hafen City, mitten im Herzen Hamburgs. Die technische Ausstattung inklusive IT-Support im Haus ist hervorragend. Jeder Mitarbeiter hat ein Convertible, welches über eine Dockingstation mit allen Arbeitsplätzen im Haus verbunden werden kann. Diese sind standardmäßig mit zwei Monitoren ausgestattet. Konferenzräume sind alle mit Smartboards ausgestattet, die sich drahtlos mit den Convertibles koppeln lassen.

Kommunikation

Transparenz ist angesagt! Wichtige Nachrichten werden z.B. für alle zugänglich über den internen Blog geteilt.

Gleichberechtigung

Die Teams sind bezüglich aller Unterschiede bunt durchmischt. Diskriminierung habe ich während meiner Zeit bei der Hamburger Pensionsverwaltung noch nie beobachten können. Es scheint eher einen intakten Sinn für Gerechtigkeit zu geben.

Interessante Aufgaben

Wie immer im Leben gibt es auch hier zwischendurch Tätigkeiten, die nicht auf Platz 1 der Spannungscharts stehen. Was es hingegen nicht immer im Leben gibt: Identifiziert man interessante Aufgaben/Entwicklungspotential im Unternehmen und nimmt sich der Sache an, ist das gern gesehen. So kann man das eigene Potential und die eigenen Interessen voll entfalten und bedienen. Top!

Keine Empfehlung

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich IT bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Propaganda der Selbstführung wird von keinem Mitarbeiter, mit dem ich gesprochen habe als positiv aufgefasst.
Ich persönlich hatte, auch mit Abteilungsleiter in meiner Abteilung, sehr viele Freiheiten. Nachdem dieser nun degradiert wurde, fehlte mir als Angestellter jemand der meine Interessen vertritt.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist nicht unbedingt in jeder Abteilung gleich.
Jedoch hatte ich den Eindruck, dass die Kollegen zumindest in den meisten Fällen gut miteinander auskommen.
Ich habe persönlich nur eine Abteilung kennen gelernt, bei der es eine starke Fluktuation gab und ich großer Sicherheit sagen konne, dass die Zusammenarbeit unangenehm wäre.

Image

Mit den propagierten Idealen der "Selbstführung" wird versucht die Angestellten zu besänftigen. Diese Ideale werden allerdings keinesfalls von den Führungskräften vorgelebt.

Alle Angestellten müssen mindestens einmal an einem Seminar zu diesem Thema teilnehmen. Dort wird jeder nach einem Punktesystem bewertet. Gruselig!

Work-Life-Balance

Mit der Gleitzeit ist man sehr flexibel.
Für Urlaub muss man sich mit den Kollegen abstimmen. Das klappt in der Regel problemlos.

Karriere/Weiterbildung

Nachfragen auf Weiterbildungsmaßnahmen wurden konsequent abgelehnt.

Sich gut präsentieren zu können spielt hier eine wesentlich wichtigere Rolle als tatsächlich qualitativ hochwertige Arbeit abzuliefern. Schüchterne oder gar introvertierte Personen haben kaum eine Chance aufzusteigen.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte mit meiner Abteilung Glück und kam mit meinen Kollegen ganz gut aus. Das wäre jedoch nicht in jeder Abteilung der Fall (siehe Arbeitsatmosphäre).

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Vorgesetztenverhalten - Eine Abteilung wurde komplett "aufgeräumt" und mit jüngeren Bewerbern besetzt. Die älteren Mitarbeiter mussten größtenteils entweder die Abteilung wechseln oder gar die Firma verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Der Umgang mit den Angestellten lässt sehr zu wünschen übrig. Angefangen mit einem befristeten Arbeitsvertrag, den man überraschenderweise nach einem langen Bewerbungsverfahren vor die Nase gesetzt bekommt.
Man verspricht eine feste Aussicht auf Langzeitbeschäftigung, überlässt sämtliche Angestellte trotzdem wieder dem Arbeitsmarkt, selbst nach ausschließlich positivem Feedback.
Altgediente werden in völlig unpassende Abteilungen gesetzt, um Positionen mit jüngeren Bewerbern zu besetzten.
Sämtliche Abteilungsleiter werden aus heiterem Himmel degradiert.

Die Personalpolitik ist absolut nicht darauf ausgelegt, ihre Mitarbeiter zu halten.
0 Sterne, wenn man mich lassen würde.

Arbeitsbedingungen

Mit dem Umzug in die HafenCity ist die HPV technisch auf dem neusten Stand gebracht worden. Neben eigenen Laptops, die man über Funk mit Bildschirmen von Sitzungsräumen verbinden kann gibt es auch moderne Kaffeemaschinen. Auch der sterile und moderne Look kann sich sehen lassen.

Kommunikation

Meiner Erfahrung nach gab es sehr viele Meetings aus denen nicht besonders viel Handlung resultiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist eher schlecht. Auch die Entwicklungsstufen bewegen sich leider nicht selten nahe der Inflationsrate, mit Nachdruck vielleicht etwas mehr. Die Tatsache, dass man im Arbeitsvertrag unterschreiben muss, anderen Kollegen nicht das eigene Gehalt zu offenbaren spricht für sich.


Interessante Aufgaben

Modern, Offen und Sozial

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

siehe: Umwelt-/ Sozialbewusstein

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

wenn überhaupt mit regelmäßigen relevanten Informationen per E-Mail, da ich kein Homeoffice nutze.

Arbeitsatmosphäre

Sehr guter Umgang untereinander, Arbeitsmittel leider nicht überall auf dem neuesten Stand, bei der Anschaffung notwendiger neuer Geräte tut man sich manchmal schwer (eine Frage des Budgets ?)

Work-Life-Balance

Angebote wurden ja schon zur Genüge angesprochen, für mich als Teilzeitler aber nur bedingt nutzbar (liegt zum Teil sicher aber auch an meiner "Bequemlichkeit" ;-) )

Umwelt-/Sozialbewusstsein

speziell in der "Corona- Krise" nicht nur leere Worte, so wurden die zur Risikogruppe zählenden Kollegen in bezahlte Freizeit geschickt, für einen Großteil gibt es die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten, wobei speziell auch auf die familiären Umstände Rücksicht genommen wird/ wurde.

Kollegenzusammenhalt

kann in erster Linie für "mein" Team sprechen, hier funktioniert es gut. Scheint aber auch in allen anderen Teams größtenteils so zu sein (so mein Eindruck).

Umgang mit älteren Kollegen

top, man spürt das eigen Alter im Umgang mit den jüngeren Kollegen jedenfalls nicht.

Vorgesetztenverhalten

bisher kann ich nicht klagen

Arbeitsbedingungen

es gibt immer was zu verbessern, bzw. zu optimieren (siehe Punkt: Arbeitsatmosphäre)

Kommunikation

man kann alles offen ansprechen, offene Fragen werden, soweit möglich, beantwortet.

Gehalt/Sozialleistungen

kann mich nicht beklagen, meine letzte vergleichbare Tätigkeit wurde deutlich schlechter bezahlt.

Interessante Aufgaben

in meinem Bereich ist es inzwischen größtenteils Routine, da der Aufgabenbereich überschaubar ist und teamübergreifene Aufgaben schon alleine mangels entprechender und notwendiger Qualifikation gar nicht in Betracht kommen können.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedanken uns für dein Feedback. Es zeigt uns, dass du gerne bei uns arbeitest.

Unsere moderne Ausstattung hilft in dieser Corona-Pandemie. Mittlerweile arbeiten fast alle Beschäftigten mobil, also von zu Hause aus. Hier zahlt sich unser aller Neugier aus. Jetzt treffen wir uns per Video Call, arbeiten gemeinsam digital und bleiben via Kamera in Verbindung.

So sind wir weiter für unsere Mitgliedsunternehmen und Mitglieder da. Auch deshalb, weil mobiles Arbeiten vorher vielfach genutzt wurde. Das ist jetzt ein Vorteil, der uns und andere schützt.

Bitte wende dich (ggf. nochmals) an unsere IT-Systemadministration, damit wir immer technisch weiter ganz vorne mit dabei sind. Die Kollegen helfen dir gerne.

Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Freude!

Einstieg in die HPV

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Flexibilität für Teilzeitkräfte und Mütter

Arbeitsatmosphäre

Super nette Kollegen und ein gutes Arbeitsklima.

Work-Life-Balance

Von Wasser bis Kaffee, Obst und Sport.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist super freundlich und Hilfsbereit.

Vorgesetztenverhalten

Kann ich noch nicht viel zu sagen. Viele Teams sind SF Teams.

Kommunikation

Noch nicht Optimal, aber es wird stätig daran gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Viel neues .........


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Danke für deine Bewertung. Gegenseitige Unterstützung wird bei uns GROSSgeschrieben, das allein trägt schon zum guten Klima bei.

Wir arbeiten daran, die Kommunikation und gegenseitige Information stetig zu verbessern. Das geht über neue Kommunikationstechnik, die wir immer weiter in unsere tägliche Arbeit integrieren wollen. Auch damit unterstützen wir uns gegenseitig.

Wir freuen uns über dein Feedback. Wende dich auch gerne an deinen Einarbeitungspaten oder dein Team. Wir wünschen dir einen erfolgreichen Start bei uns.

Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien, individuelle Förderung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Nichts

Arbeitsatmosphäre

Inspirierend

Image

Super Renommee

Work-Life-Balance

Sehr entspannt

Karriere/Weiterbildung

Starke Förderung

Gehalt/Sozialleistungen

Bin sehr zufrieden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da geht noch was

Kollegenzusammenhalt

Klasse

Umgang mit älteren Kollegen

Selbstverständlich

Vorgesetztenverhalten

Jeder ist sein eigener Vorgesetzter

Arbeitsbedingungen

Alles top modetn

Kommunikation

Offen, direkt, umfassend

Gleichberechtigung

Voll

Interessante Aufgaben

Jede Menge

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine tolle Bewertung! Wie du weißt, entwickeln wir unsere Struktur stetig weiter, um die flachen Hierarchien noch zu reduzieren und die Selbstorganisation zu stärken. Hier kommt unser Konzept der Selbstführung zur Entfaltung. Die inzwischen 170 Mitarbeitenden organisieren ihre Aufgaben selbst, setzen selbst die Ziele und überlegen, was für die Zufriedenheit der Mitgliedsunternehmen richtig und wichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Moderner Arbeitgeber, Top Lage, nette Kollegen

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Einsatz der Mitarbeiter nach persönlichen stärken
- Regelmäßig offenes Feedback
- Moderne Arbeitsumgebung
- Im Erdgeschoss befindet sich ein Fitnessstudio
- Essensgutscheine
- Höhenverstellbare Tische
- Gleitzeit
- Nähe zum Hauptbahnhof
- Nette Kollegen
- Betriebliche Altersvorsorge
- Gesundheitsmaßnahmen, durch Schulung, z.B zum Thema Rücken

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Derzeit kann ich mich nicht beschweren und bin zufrieden

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation über mehrere Abteilungen könnte etwas besser sein. Viele Abteilungen haben für sich Anwendungen im Einsatz, die in ähnlicher Form bereits in anderen Abteilungen genutzt werden. Dieses Thema wird derzeit angegangen durch Arbeitsgruppen, die genau solche Themen besprechen. An dieser Stelle könnte es also demnächst auch 5 Sterne geben.

Arbeitsatmosphäre

Jeder wird mitgenommen, jede Meinung wird ernst genommen. Feedback Gespräch finden regelmäßig statt

Image

Durch moderne Technik und Förderung der stärken der Mitarbeiter hervorragen

Work-Life-Balance

Gleitzeit sei dank

Karriere/Weiterbildung

Jeder kann Ideen einbringen und diese verwirklichen. Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen, sofern diese Sinn ergeben

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird nach Fähigkeiten und Verantwortungsbereich gezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es soll nur das gedruckt werden was wirklich benötigt wird. Da ein Dokumentmanagment System existiert, benötigt man kaum Papier

Kollegenzusammenhalt

Team Abende, gemeinsame Mittagspausen, Team Frühstück oder gemeinsam ins Fitnessstudio sagt alles aus

Umgang mit älteren Kollegen

Es zählen nur die Fähigkeiten

Vorgesetztenverhalten

Viele Teams sind Selbstführend und arbeiten eng mit dem Vorstand zusammen

Arbeitsbedingungen

In der Hafencity, in einem sehr modernen Gebäude mit modernster Technik

Kommunikation

Es wird im Team entschieden, mit anderen Teams werden Lösungen gefunden

Gleichberechtigung

Niemand wird benachteiligt

Interessante Aufgaben

Tolle Projekte, Modernisierung der gesamten Infrastruktur

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ganz herzlichen Dank für dein Feedback. Wir haben viel getan, um tolle Arbeitsbedingungen für die Arbeit zu schaffen. Unser neuer Standort in der HafenCity ist gut erreichbar, die Büros und alle Räume bieten uns eine topmoderne Arbeitsumgebung.

Das im Haus befindliche Fitnessstudio kann von allen Mitarbeitern zu einem exklusiv günstigen Preis genutzt werden. Läufer können dort jederzeit duschen, auch ohne selbst Mitglied zu sein. Manch einer von uns nutzt das Angebot sogar tagsüber - die flexiblen Arbeitszeiten machen es möglich.

Du hast es angesprochen, Kommunikation und Transparenz sind gerade in einem Unternehmen, das auf Selbstführung und -organisation setzt von enormer Bedeutung. Weil das so wichtig ist, feilen wir weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Altersvorsorge - nicht neu, aber anders!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist alles gesagt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist alles gesagt.

Verbesserungsvorschläge

Bekanntheitsgrad erhöhen, ohne große Werbung

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite noch nicht solange bei der Firma, aber es gab schon mehr Lob als in anderen Unternehmen. Keiner braucht Angst vor Fehlern haben. Wenn einer passiert, dann wird er korrigiert und dann ist es auch erledigt.

Image

Die Firma ist eher unbekannt und wer Wert auf einen „klangvollen“ Arbeitgeber legt, ist hier nicht richtig. Image ist aber keine Garantie für Arbeitszufriedenheit.

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten kann man Beruf und Familie gut vereinbaren.

Karriere/Weiterbildung

Natürlich gibt es viele Weiterbildungsangebote. Eine steile Karriere wird es aber bei so wenigen Führungspositionen kaum geben. Aber alle Wege sind offen und vielleicht gibt es Menschen, die keine Karriere machen, sondern einfach gut arbeiten und dafür gerecht entlohnt und gelobt werden wollen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich gezahlt und es gibt eine Menge Zusatzleistungen. Die Gehälter sind passend zur Verantwortung. Zum offenen Umgangston gehört auch, dass man das Thema durchaus ansprechen darf, falls man sich da falsch eingestuft fühlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Rahmen der Möglichkeiten auf jeden Fall.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist prima, keine Angst vor Fehlern ist da eine gute Basis. Viele Teams haben keine Führungskraft, jeder hat seine Aufgabe und alle helfen sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Menschen haben bei Bewerbungen gleiche Chancen. Es zählen nur Qualifikation und die Persönlichkeit des Bewerbers und dass diese zur Firma passen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt nur ein Ziel für alle, die Zufriedenheit der Mitgliedsunternehmen und deren Mitarbeiter. Dieser Aufgabe widmen sich alle Kollegen, unsere Vorgesetzten sind oft auch Kollegen im Team. Es wird also nichts „oben“ entschieden, was „unten“ umgesetzt werden muss. Natürlich muss es trotzdem eine Geschäftsleitung geben, welche die Verantwortung für die Firma und deren Strategie übernimmt.

Arbeitsbedingungen

Seit dem Umzug in ein neues Büro bestens.

Kommunikation

Funktioniert innerhalb der Teams ziemlich gut. Teamübergreifend muss ich noch sehen.....

Gleichberechtigung

Egal ob alt, ob jung, ob Mann oder Frau, das spielt keine Rolle und wir haben auch viele unterschiedliche Nationalitäten.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr spannend und abwechslungsreich, Jeder kann eine Aufgabe finden, die zu ihm passt. Falls nicht: ansprechen und ändern.

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über dein Feedback. Toll, dass du dich bei uns wohlfühlst. Nach unserem Umzug in die Hamburger HafenCity und der damit verbundenen Modernisierung unseres technischen "Equipments" starten wir gerade eine Offensive bei der Automatisierung und Digitalisierung. Dazu benötigen wir weitere Unterstützung und suchen für viele Teams weitere, motivierte Teammitglieder. Dabei ist es tatsächlich etwas hinderlich, dass wir so wenig bekannt sind. Vielleicht hast du noch weitere Ideen in diesem Zusammenhang für uns?

Mit freundlichen Grüßen

Fairer Arbeitgeber, bei dem man gute Chancen auf Weiterentwicklung hat und individuell gefördert wird.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei hamburger pensionsverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber unterstützt jeden Mitarbeiter, der sich engagieren möchte.

Verbesserungsvorschläge

Generell gilt, dass wir das meiste selbst machen. Manchmal wäre es besser über einen Dienstleister.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind immer hilfsbereit, auch wenn sehr viel zu tun ist. Alle sind angehalten offenes ehrliches Feedback zu geben. Die Vorgesetzten sprechen auch Anerkennung aus.

Image

Die meisten Arbeitnehmer schätzen den Arbeitgeber sehr.

Work-Life-Balance

Viel zu tun, der Arbeitgeber fördert Sportprojekte. Auf Mütter mit kleinen Kindern wird Rücksicht genommen, die Mitarbeiter werden immer wieder darauf hingewiesen, dass ein Ausgleich zur Arbeit wichtig ist. Es gibt Obstaktionen, kostenlos Wasser, Grippeschutzimpfung und Sportgruppen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch zunehmend verantwortliche Aufgaben. Ein Aufstieg zum Teamleiter eher weniger möglich, da die Mitarbeiter sich zunehmend selbst führen mit Hilfe eines Beraters. Wer will wird gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr pünktliches Gehalt und jährliche Prämie. Das Gehalt ist fair. Super Sozialleistungen wie Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf gutes Sozialverhalten wird Wert gelegt. Da wir kein produzierendes Unternehmen sind kommt der Umweltfaktor nicht zum tragen.

Kollegenzusammenhalt

In der Regel sehr gut, aber natürlich gibt es wenige Ausnahmen, wie überall. Es gibt gute Unterstützung untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch gern ältere Kollegen eingestellt und sehr geschätzt. Ein gutes Mischungsverhältnis von alt und jung wird angestrebt.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel sehr fair. Man kann über alles reden. Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse mit einbezogen und Ziele realistisch gesetzt. Gibt es bei den Zielen Schwierigkeiten, kann man sich Unterstützung holen.

Arbeitsbedingungen

In Kürze Umzug in die Hafencity. Helle große Räume, tolle neue Möbel und moderne Technik. Bisher wurde da etwas gespart.

Kommunikation

Die teamübergreifende Kommunikation klappt meist gut, die Mitarbeiter sind alle aufgefordert mitzudenken, welche Informationen ausgetauscht werden müssen.

Gleichberechtigung

Alle sind gleichberechtigt, ob jung oder alt, Mann oder Frau, Teilzeit- oder Vollzeitkraft.

Interessante Aufgaben

Je nachdem, was man für Zusatzaufgaben bekommt, kann die Arbeitsbelastung schon hoch sein. Die Aufgaben sind interessant und entsprechen dem Bereich in dem man arbeitet.

Klasse Arbeitgeber - und es wird noch besser!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Hamburger Pensionsverwaltung eG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viel arbeiten kann jeder. Hier wird effizient gearbeitet.

Image

Extrem gut bei den Trägerunternehmen. Im Ländle unbekannt, was Vor- und Nachteile hat.

Work-Life-Balance

Hohe Zeitsouveränität, Erreichbarkeit am Wochenende und im Urlaub sind nicht gewollt, 3 Wochen Urlaub und mehr - kein Problem, Entgegenkommen in Notsituationen (z.B. Ausfälle in der Kita-Betreuung)...

Karriere/Weiterbildung

Wer will, kann wachsen.

Gehalt/Sozialleistungen

Genossenschaft heißt: keine Spitzengehälter. Aber angemessen und es gibt Entwicklungsmöglichkeiten, wenn man Flagge zeigt. Dazu - viele kleine goodies (s.u.)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Überthema, aber selbstverständlich (kein Gift im Teppich, Wasser auf den Etagen, Drucker in extra Räumen...)

Kollegenzusammenhalt

Jeder kennt jeden, die Atmosphäre ist sauber, mit einigen ist man sich nah.

Umgang mit älteren Kollegen

Die HPV beschäftigt liebgewonnene "rüstige Rentner" als Boten u.ä.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich, insgesamt gutes Niveau, meiner war klasse.

Arbeitsbedingungen

Da geht noch was und das wird im Zuge des Umzugs angepackt.

Kommunikation

Völlig transparent, jederzeit, konstruktiv.

Gleichberechtigung

Im positiven Sinn: Kein Thema.

Interessante Aufgaben

Vor allen Dingen kann man sie sich auch suchen bzw. mit gestalten.

Arbeitgeber-Kommentar

Deine Hamburger Pensionsverwaltung eGMitarbeiterkommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für dein Feedback. Das gute Miteinander ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Leistung und den Unternehmenserfolg. Schon in der Einarbeitung lernt bei uns jede bzw. jeder alle anderen Mitarbeitenden kennen. Es gibt sogar einen kleinen Who-is-who-Test am Ende der Einarbeitung. Sich eben mal schnell persönlich auszutauschen, mal vorbeizugehen in der anderen Fachabteilung oder kurz "durchzuklingeln" - das geht oft schneller als lange Mails zu verfassen und hin- und herzusenden.

Wir wünschen dir in deinem neuen Tätigkeitsfeld viel Erfolg und grüßen dich herzlich!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN