Navigation überspringen?
  

Handwerkskammer Ulmals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

Handwerkskammer Ulm Erfahrungsbericht

  • 07.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Anspruch und Wirklichkeit

2,38

Arbeitsatmosphäre

Derzeit sehr schlechte Stimmung unter den Kolleginnen und Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Hängt vom Vorgesetzten ab, viele Vorgesetzte sind fachlich nur bedingt geeignet und können nicht mit Personal umgehen. Aufgaben/Kompetenzen schieben sich die Geschäfts- und Fachbereichsleiter gegenseitig zu, keiner fühlt sich für irgendwas zuständig. Höhere Führungsebenen kümmern sich praktisch gar nicht um ihre Mitarbeiter. Dazu kommt die mangelnde Kommunikation (Weiter oben bereis beschrieben).

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist in Ordnung, war aber auch schon besser.

Interessante Aufgaben

Meine derzeitige Tätigkeit ist interessant, das permanente Zusammenstellen von Zahlen für irgendwelche Statistiken nervt allerdings. Insgesamt aber eine spannende und teils auch abwechslungsreiche Arbeit.

Kommunikation

Größtenteils sehr schlecht bis gar nicht vorhanden. Man wird über wichtige Dinge oder Neuerungen in der Struktur gar nicht informiert. Teilweise bekommt man von den Führungskräften unterschiedliche Aussagen, was jetzt zu gelten hat.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen sind in Ordnung, Karrierechance aber eher gering.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarifvertrag TV-L, also eher eine mäßige Bezahlung, aber im ÖD wird man eben nicht reich. Betriebsrente, in die am Ende mehr einbezahlt wird, als man herausbekommt.
Positiv anzumerken: Es gibt Essensgutscheine für Mitarbeiter.
Von anderen AG-Leistungen wie Yoga o. ä. sind Außenstellen weitgehend ausgeschlossen.

Arbeitsbedingungen

Seit Beginn der Umstrukturierungen sind die Organisationsstrukturen völlig unklar und undurchschaubar, dies hängt aber auch mit dem Mangel an Kommunikation, bzw. dem Fehlen derselbigen zusammen. Genaue Zuständigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern sind teilweise unklar. Auch die Aufgabenverteilungen sind teilweise nicht eindeutig geregelt. Vieles ist nicht durchdacht.
Viele alltägliche Vorgänge sind unnötig bürokratisch und umständlich. Statt zu vereinfachen wird alles nur noch komplizierter gemacht.
Insgesamt betrachtet eine sehr chaotische Organisation.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auch hier wieder: Anspruch und Wirklichkeit: Es wird zwar immer gesagt, wie viel für die Mitarbeiter getan wird, abgesehen von wenigen Schönwetter-Maßnahmen erfahren die Mitarbeiter aber wenig Wertschätzung.

Work-Life-Balance

Theoretisch haben wir flexible Arbeitszeiten, davon können wegen der Servicezeiten aber viele nur träumen.

Image

Die HWK ist um ein gutes Image nach außen bemüht.

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Übersichtliche Strukturen schaffen mit klaren Zuständigkeiten und Aufgabenverteilungen 2. Klare und umfassende Kommunikation 3. Mehr Wertschätzung der Mitarbeiter 4. Entbürokratisierung von Vorgängen

Pro

Einzig meine Tätigkeit, ansonsten leider nichts

Contra

Wurde bereits in vorangegangenen Punkten thematisiert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • Firma
    Handwerkskammer Ulm
  • Stadt
    Ulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige