Workplace insights that matter.

Login
HANS IM GLÜCK Burgergrill & Bar / Deutschland Logo

HANS IM GLÜCK Burgergrill & Bar / 
Deutschland
Bewertungen

60 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 51%
Score-Details

60 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 29 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von HANS IM GLÜCK Burgergrill & Bar / Deutschland über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Muss nicht sein

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Hans im Glück Franchise GmbH in Wiesbaden gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Eintönige Arbeit, kaum bis keine Aufstiegsmöglichkeiten, frostiges Betriebsklima.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles eine große blase.

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Hans im Glück Gastro GmbH in München gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Einige Vorgesetzten weit oben gehören weder in die Gastronomie noch an ihre Position. Hier sollte man mit offenen Karten spielen. Am besten wäre es wenn einige von denen mal einen richtigen Dämpfer erhalten, zum wohl des gesamten Unternehmens

Image

Man arbeitet jeden Tag daran ein top Image zu pflegen. Es wird viel Geld und Zeit dafür investiert. Aber die Burger blase ist geplatzt. Einige wissen es nur noch nicht. Umsatz Steigerung und "Rekorde" sind nur durch Neueröffnungen zu schaffen. Nach ein bis zwei Jahren verlieren die meisten Standorte stetig Umsatz. Und das wird auch nicht mehr rum gerissen

Work-Life-Balance

Man arbeitet und arbeitet. Wenn zu wenig gearbeitet wird wird gemeckert. Wenn zu viel ansteht und man es sagt ist man der Nörgler

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel für die Umwelt getan.

Karriere/Weiterbildung

Jeder bekommt die Möglichkeit sich weiterzubilden. Aber man muss sich gut mit dem Vorgesetzten verstehen sonst muss man darum kämpfen

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen selber halten gut zusammen. Aber Abteilungsübergreifend ein einziger Krieg. Und das in jeder Abteilung. Auch von Burger Grills zur Zentrale

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sagen dir immer in die Augen, dass alles gut ist. Keiner möchte sich die Finger schmutzig machen. Zum Schluss kommt aber dann das dicke Ende, weil alle anderen schon Bescheid wissen ohne einen selbst

Kommunikation

Vorab verspricht man von Kommunikation. Was raus kommt ist "Stille Post" rum getratsche und zum Schluss wird man ohne das vorher einer mit einem spricht vor vollendete Tatsachen gestellt. Das wird schon von höchster Ebene genährt. Hierzu wird sogar samt geprahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier kann ich nur positiv reden. Was es kostet, das kostet es eben. Man ist bereit darauf einzugehen

Gleichberechtigung

Auf der jeweiligen Hierarchie sind versteht sich jeder sehr gut


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Inkompetenter Führungsstil

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Straubing Theresienplatz in Straubing gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal den Führungsstil ändern. Kooperation und Vertrauen statt Angstmacherei.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist fast immer negativ vor Allem, wenn die Führungskräfte da sind.

Work-Life-Balance

Personalmangel ist hier die Regel, daher muss man mit 7 Tage die Woche Arbeit rechnen. Pausen und Ruhezeiten sind oft Fremdwörter.

Kollegenzusammenhalt

Fast alle Kollegen halten zusammen. Die Führungskräfte wollen diesen Zusammenhalt zerstören und verbieten beispielsweise kurze Gespräche mit den Kollegen während der Arbeit. Denn sie vertrauen ihr Personal niemals.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Mitarbeiter werden nicht geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr inkompetent, vor Allem wegen der selbstverliebten und launischen Art. Einschüchterung und Angstmacherei gehören jeden Tag zum Arbeitserlebnis. Ich habe oft sehen müssen, wie gute Mitarbeiter respektlos behandelt und rausgeschmissen wurden. Dem Personal wird auch nie vertraut! Am Anfang bekommt man den Eindruck, dass sie sehr nett, professionell und modern sind, allerdings stellt man später fest, dass sie ihr Personal nicht zu schätzen wissen. Leider taugen sie nicht in einer Führungsposition meiner Meinung nach, denn sie haben den richtigen Umgang mit Menschen wirklich nicht gelernt. Mitarbeiter einschüchtern scheint ihr Motto zu sein und darauf sind sie sogar stolz, obwohl der Laden leider von Personalmangel permanent leidet.

Ihr Verhalten ist so falsch, dass sie sogar zu den krankgemeldeten Kollegen oft nach Hause gefahren, nur um die Kündigung bei denen abzugeben. Jede kleine Kritik ist dort nicht erwünscht und falls man diese äußert, kann man mit sofortiger Kündigung rechnen.

Arbeitsbedingungen

Harte Arbeitszeiten

Kommunikation

Es wird von den Führungskräften ständig hinter dem Rücken gesprochen. Probleme werden nicht kommuniziert. Man wird stattdessen nicht mehr gerne angesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn, auch, wenn man da länger arbeitet laut den Kollegen

Gleichberechtigung

Es gibt keine Gleichberechtigung, denn wenn dem Führungspersonal etwas nicht passt, wird man sofort nicht mehr wie ein Mensch behandelt.

Interessante Aufgaben

Das System des Unternehmens ist sehr gut!


Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Katastrophe

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Karlsruhe Kaiserhof in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Komplett alles
Küche waren Maden und Kakerlaken


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

toller Arbeitgeber auch während Corona

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Amberg Spitalkirche in Amberg gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

gibt Schulungen

Gehalt/Sozialleistungen

angemessen

Kollegenzusammenhalt

sehr gut

Vorgesetztenverhalten

standard

Arbeitsbedingungen

gut


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr schlechte Geschäftsführung in Harburg

1,8
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Hamburg Harburg in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine App in der man seinen Dienstplan und Arbeitsstunde im Überblick behält.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Undankbarkeit. Zu wenig Interesse am Menschen (von der Geschäftsleitung)

Verbesserungsvorschläge

Seit dankbarer für eure Arbeitgeber die für einen minimalen Lohn arbeiten und trotzdem ihr bestes geben.
Man kann an seine Ziele kommen ohne zu drohen.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Angestellten versteht man sich ganz gut aber sobald es um eine führende Position geht wird man behandelt wie ein billiger Arbeiter was man auch ist.

Work-Life-Balance

Es arbeiten vielen Aushilfen die häufig einfach spontan absagen und andere müssen dafür gerade stehen.
Als Endzeit wird die Zeit gennant wenn der Laden schließt und nicht wann die Arbeiten voraussichtlich endet.
Man kommt teilweise zur Arbeit und wird nach Hause geschickt weil man gerade nicht benötigt wird. Der Dienstplan kommt erst 2-3 Tage vor Beginn der nächsten Woche raus.

Karriere/Weiterbildung

Man steigt „relativ“ schnell in die Position der Schichtleitung da es auch in der Position kaum einer lange aushält

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn. Es wird teilweise erwartet sich auszustempeln wenn gerade kein Arbeit anfällt.
Selbst in der Schichtleitung steigt das Gehalt gerade mal auf 10€.
Es werden sogar im Minijob steuern abgezogen oder versucht Urlaubs/ Krankheitsgeld zu unterschlagen.

Kollegenzusammenhalt

Im Service herrscht ein gutes Klima. Man kann zusammen lachen und unterstützt sich bei der Arbeit. Ein paar Diskussionen sind in der Branche fast unerlässlich.

Vorgesetztenverhalten

Trifft nicht auf jeden zu aber selbst wenn mal wieder jemand in 2 Abteilungen gleichzeitig Arbeit oder die Arbeit für zwei Arbeitskräfte erledigt weil die Geschäftsleitung der Meinung ist es wären zu viele Mitarbeiter im Haus. Wird einem kein Dank gezeigt oder nur eine Grenze ausgetestet und solange man nichts sagt wird immer mehr erwartet.
Wenn dann Fehler auftreten bekommt dafür nur selten Verständnis.
Im Krankheitsfall wird wird einem vorgeworfen man wäre garnicht krank gewesen.

Arbeitsbedingungen

Zum liefern werden auch nur Roller und Fahrräder gestellt. Es gibt einen sehr Poncho für schlechtes Wetter der aber kaum schützt. Es werden keine weiteren wetterfesten Kleidungsstücke gestellt (nicht einmal Handschuhe)
Die Helme für die Roller werden nie gereinigt, Roller müssen genutzt werden auch wenn ein Spiegel locker ist oder die Bremsen schleifen.
......

Kommunikation

Selbst unter den Vorgesetzten wird fast garnicht kommuniziert. Auf eine Bescheinigung habe ich ungefähr 2 Monate gewartet bis ich sie unterschrieben zurück bekommen habe trotzdem mehrfachen Nachfragen. Keine hält sich für verantwortlich und wenn man nachfragt bekommt man nur genervt Reaktionen

Interessante Aufgaben

Es ist eig immer das gleiche


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wirklich sehr schlecht

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Mannheim Glückssteinallee in Mannheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das komplette system überdenken.

Work-Life-Balance

Man musste einfach länger bleiben, oder später anfangen. Teilweise kam der dienstplan Sonntag Abend für die kommende Woche.

Karriere/Weiterbildung

Wurde mit dem Versprechen einer ,,leitenden“ Position eingestellt, draus ist nie was geworden!

Gehalt/Sozialleistungen

Geht schlechter aber auch sehr viel besser!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel wird weggeschmissen, oder ist in Plastik verpackt !

Kollegenzusammenhalt

War okay

Umgang mit älteren Kollegen

Gab es Auser in der Küche keine!

Vorgesetztenverhalten

Haben dich spät abends noch angerufen. Gefühlt hatten diese keine Ahnung von ihrem Job. Teilweise auch sehr faul!

Arbeitsbedingungen

Über 10h Schichten, trotzdem musste man sein Essen zur Hälfte noch selbst bezahlen.
Man muss 10% von seinem UMSATZ mit unter auch ans Management abgeben, was heist bei schlechten Tagen bist du ohne Trinkgeld raus oder hast noch drauf gezahlt. bei der Abrechnung musste man nach dem man eh den ganzen Tag im Laden war noch teilweise 1h warten bis diese kontrolliert wurde. Bei einer Weihnachts Aktion für benachteiligte Kinder wurde man quasi ,,gezwungen“ Geschenke von seinem eh schon knappen Geld zu kaufen auch verschuldet durch die 10% Abgabe!

Kommunikation

Gab es quasi gar nicht, es wurde nicht mit einander kommuniziert. Und mit dem Personal wurde auch nie wirklich kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Waren nicht wirklich vorhanden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gleichberechtigung

Teilen

Danke für das tolle Management der Corona-Krise

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Hans im Glück - Servicezentrale in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Duz-Kultur, junges Team, Sicherung des Unternehmens in der Corona-Krise

Verbesserungsvorschläge

Fair Trade Kaffee einführen (soll jetzt kommen)

Arbeitsatmosphäre

Locker, kollegial, kundenorientiert

Image

Beliebteste Bedienrestaurantmarke in Deutschland, Legende in München

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltige Marke

Kollegenzusammenhalt

Krisen schweißen zusammen

Vorgesetztenverhalten

Gilt für die aktuelle Geschäftsführung

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro in guter Lage


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hans im Glück Nürnberg

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Nürnberg Altstadt in Nürnberg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Dafür, dass sie ein Hygienekonzept haben, das andere Restaurants nicht haben

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Bis jetzt passt alles :)

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bis jetzt macht er alles gut


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es ist nicht alles gold was glänzt

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hans im Glück Burgergrill & Bar - Karlsruhe Postgalerie in Karlsruhe gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Mitarbeiter eingehen und Kritik annehmen und umsetzen. Mehr Verständnis und Empathie wäre angebracht.

Arbeitsatmosphäre

An meinem Beispiel, ich war für die Bar zuständig. Man bekam andauernd Arbeiten zugeteilt die nicht zum eigenen Aufgabenfeld gehörten.

Image

Ist nicht alles gold was glänzt ✌

Work-Life-Balance

Quasi nicht vorhanden. Als Teil-/ Vollzeit musst du für den Laden leben. Man muss viel Zeit seiner Freizeit investieren (mal ganz davon abgesehen, dass PFLICHTMEETINGS UNBEZAHLT sind)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibts nicht.

Kollegenzusammenhalt

Man bekommt intern viel Konkurrenz zu spüren (man kann sogar per App sehen wer gerade am besten mit den Zusatzverkäufen, da gibt‘s ein eigenes Ranking ;) stärkt den Zusammenhalt nicht gerade. Ansonsten gibst es die wenigen die man mag und der Rest ist halt einfach da, jeder macht eher sein Ding.

Umgang mit älteren Kollegen

Alte Leute sind nicht cool. Weiß doch jeder Hans im Glück Betriebsleiter

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf den Standort an. Oftmals wird aber auf deine Meinung geschissen :) Kritik wird oftmals garnicht gerne gehört. Fehler werden nicht eingesehen und oft abgeschoben.

Arbeitsbedingungen

Gastro halt, da wird es überall ähnlich sein.

Kommunikation

Kritisch darf man nicht sein, sonst wird man gekickt. Alles andere was sich gut anhört wird gerne gehört... natürlich

Gehalt/Sozialleistungen

Die Trinkgeldverteilung ist Bullshit.

Gleichberechtigung

Kein Kommentar. Man kann es sich denken ;)

MEHR BEWERTUNGEN LESEN