Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Herweck 
AG
Bewertungen

73 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

73 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

38 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 13 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Arbeitgeber mit Herz

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Herweck AG in Kirkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität
Verkehrsanbindung
Offenheit
Vertrauen in Mitarbeiter

Work-Life-Balance

Dank Gleitzeit-Modell gut machbar, Urlaub kann in Absprache auch mal spontan geplant werden

Kollegenzusammenhalt

schwarze Schafe gibt es überall

Vorgesetztenverhalten

Fair und offen - die Vorgesetzten haben alle ein offenes Ohr

Kommunikation

Ausnahmen bestätigen die Regel, aber grundsätzlich vorhanden und gut

Gleichberechtigung

Wenige weibliche Führungskräfte, was aber an der Branche liegen könnte. Grundsätzlich keine Unterscheidung zwischen Männern und Frauen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine BeckerPersonalleiterin

Vielen Dank für Dein Feedback. Deine Meinung ist uns wichtig und wir danken Dir für Deine Rückmeldung.
Wir freuen uns, dass es Dir bei Herweck gut gefällt und es aktuell keine Themen gibt. Sofern sich daran etwas ändern sollte: bitte einfach melden - auch gern im persönlichen Gespräch.

Ist okay . Jammern kann man überall

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Neue Ideen werden nicht angenommen. Vorgesetzte setzen Schichten an wie es ihnen passt.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer schwitzt man wie in der Sauna. Es wird Sprudel bereit gestellt

Kommunikation

Über Neuerungen wird man nur schleppend Informiert

Interessante Aufgaben

Wenn man Pech hat macht man jeden Tag dasselbe


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Bewertung herweck aus Arbeitnehmer Sicht

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Work-Life-Balance

Gleitzeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine BeckerPersonalleiterin

Vielen Dank für Dein Feedback. Deine Meinung ist uns wichtig und wir danken Dir für Deine Rückmeldung.
Wir freuen uns, dass es Dir bei Herweck gut gefällt. Das Thema Work-Life-Balance hat eine hohe Bedeutung und wir sind bestrebt, Modelle zu entwickeln, die allen Beteiligten gerecht werden.

Gutes Team

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchie, schnelle Entscheidungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation läuft nicht professionell

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation auf allen Ebenen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Jeder ist ersetzbar

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Herweck AG in Kirkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist relativ Familiär. Wenn man keine Ansprüche hat und einfach nur seine Arbeit machen möchte, ist man dort gut aufgehoben.
Sollte man jedoch die Angewohnheit haben über den Tellerrand zu schauen, ist man dort falsch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Jeder ist ersetzbar.
Man hört nicht zu.
Zu Hohe Fluktuation, die nicht kritisch von der Geschäftsleitung hinterfragt wird.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter schätzen und diese Wertschätzung auch zeigen - nicht nur monetär! Auf Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern eingehen - insbesondere die langjährigen Mitarbeiter.
Bessere Einarbeitung für neue Mitarbeiter.
Regelmäßige Schulungen sowohl für die genutzten Programme als auch für Telefon/Verkauf.
Weniger auf externe Berater geben.
Home-Office sollte eine Option sein.

Arbeitsatmosphäre

Das Lob der Vorgesetzten hält sich in Grenzen. Hier ist eher das Gegenteil der Fall. Es wird eher Druck gemacht. Besonders dann, wenn die Teamleitung ganz offenbar eine auf den Deckel bekommen hat. Fairness und Vertrauen gibt es, jedoch auch nicht in jeder Abteilung.

Image

Ich glaub nach Außen hat die Firma noch ein relativ gutes Images. Jedoch beschweren sich immer mehr Kunden über häufigen Wechsel bei den Ansprechpartnern. Das Image bröckelt.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich kann jederzeit Urlaub genommen werden. Es wird auch auf Familien Rücksicht genommen. Arbeitszeiten sind aber stark vom Standing bei Teamleiter abhängig. Das interessiert aber auch die Personalleitung nicht. Es gibt Personen, die zu 90% die "Spätschicht" machen, andere wiederum nur "Mittelschicht". Wenn man den richtigen Nachnamen hat, kann man sogar kommen und gehen, wie man möchte und die Kollegen machen dann die Arbeit mit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung sieht dir Firma sehr gerne. Unterstützung erhält man jedoch eher nicht. Ausgewählte Personen wurden zwar schon finanziell unterstützt, allerdings sind das sehr wenige.
Man kümmert sich am besten selbst.
Herweck ist gut um ein paar Erfahrungen zu sammeln, aber um Karriere zu machen, würde ich insbesonderen den Auszubildenden empfehlen das Unternehmen zu wechseln.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich ist der Umgang unter Kollegen in Ordnung. Natürlich gibt es hier - wie in jedem Unternehmen - auch schwarze Schafe. Aber am empfehlenswertesten ist es, sich aus allem raus zu halten. Offene, direkte Menschen sind nicht sehr geschätzt - insbesondere mögen die meisten der Teamleiter niemanden, der "aufmuckt" und unverblümt die Wahrheit sagt.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Kollegen werden definitiv geschätzt, allerdings mehr von den Kollegen, die eine Wissensquelle benötigen.
Wissensmanagement/-datenbank gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

Realistische Ziele....klare nachvollziehbare Entscheidungen - ganz klar NEIN. Auf mehrmaliges Anfragen nach einem neuen Provisionsmodell fühlte man sich auf die Füße getreten, obwohl sachlich argumentiert wurde und Verbesserungsvorschläge angebracht hat. Es interessiert niemanden ob der Vertriebsmitarbeiter Provision erhält oder nicht. Sogar der Personalleitung ist es einfach vollkommen egal - angeblich kriegt die Personalleitung so etwas nicht mit. Aber auch nachdem die entsprechende Person unmissverständlich darauf hingewiesen wurde ist auch nichts passiert.

Arbeitsbedingungen

Erster Neubau = Geräuschkulisse absolut schrecklich. Man konnte jeden telefonieren hören. Klimaanlage war dort vorhanden - dieses korrekt zu steuern war keiner in der Lage...Daher gab es am aktuellen Standort Rohrbach nur in der Chefetage Klimaanlage. In den Mitarbeiterbüros ist es im Sommer sehr warm - man erhält aber bei extremen Temperaturen Ventilatoren und kostenlosen Sprudel.
Die Geräuschkulisse am neuen Standort hat sich nicht wirklich verbessert. Elemente um den Pegel etwas nach unten zu schrauben, sind zu teuer. Aber man hat in Zwei-Ohrige-Headsets investiert.
Home-Office ist nicht gewünscht bzw. nur in wenigen Ausnahmefällen erlaubt.

Kommunikation

Für eine Firma, die Telekommunikation auf der Flagge stehen hat, ist die Kommunikation Bescheiden. Es gibt Sparten, auf die sowohl die Geschäftsführung als auch die Vertriebsleitung ein besonderes Augenmerk hat, die aber bei genauerer Betrachtung zwar jede Menge Umsatz bringen, aber die Marge mehr als Bescheiden ist. Dort wird sich auch die Mühe gemacht über "Erfolge und Gewinne" zu informieren und diese Infos auch mühevoll aufzubereiten. Bei den "Stiefkindern" die tatsächlich Marge bringen, macht man sich keine Mühe, auch wenn man das Thema anspricht und mehr Infos fordert.
Notwendige Infos für die Arbeit muss man aktiv einfordern. Wissen ist eine Hol-Schuld. Sehr viele behalten ihr Wissen für sich um damit glänzen zu können.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich bezahlt.
Neue, junge Mitarbeiter oder ausgelernte Azubis tun mir wirklich leid. Teilweise werden Zweit-Jobs angenommen um die laufenden Kosten zu decken und diese Mitarbeiter haben keinen extravaganten Lebensstil.

Gleichberechtigung

Zwischen Männern und Frauen wird meiner Meinung nach kein Unterschied gemacht - allerdings gibt es natürlich Personen, die bevorzugt werden. Wie bereits benannt, Menschen mit dem richtigen Nachnamen oder Personen, die zu allem "Ja" sagen, kommen in der Firma schneller weiter.
Außerdem hat man langfristig weniger Chancen aufzusteigen, als jemand der von extern kommt. Externe Mitarbeiter werden gepudert und erhalten auffällig oft Dienstfahrzeuge.

Interessante Aufgaben

Man hat durchaus Einfluss auf die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes. Allerdings ist man aufgrund der aktuell hohen Fluktuation mehr damit beschäftigt Sachen "abzuarbeiten" und sich darum zu kümmern, dass die Kunden zufrieden sind.
Auch das war früher definitiv besser!
Mann muss hier nur eine "Einschränkung" machen. Um das entsprechende Wissen, dass man ggf. zur besseren Ausübung seiner Tätigkeit benötigt, muss man sich am besten selbst kümmern. Interne Schulungen zu genutzten Systemen sind Mangelware. Wenn dann etwas angeboten wird, stürzt sich jeder darauf....es gibt nicht genug Plätze und nach einem zweiten Termin muss man dann betteln.

Wer das Haar in der Suppe sucht, findet es auch

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Herweck AG in Kirkel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es hinaus.

Image

"Reden Mitarbeiter gut über die Firma? Stimmt das Image mit der Realität überein?"
Meine Antwort: Ich finde es weniger schön, anonym zu schimpfen und zu lästern. Man kann sich hier jederzeit an seinen Vorgesetzten oder direkt an die Chefetage wenden und dort Themen ansprechen, die einem nicht gefallen oder nicht passen. Ob das Unternehmen daraus was macht oder nicht - es ist jedenfalls ehrlicher und sinnvoller, als auf dem Gang zu motzen und nichts zu bewegen.

Karriere/Weiterbildung

Die Perspektive ist da - Eigeninitiative und Eigenmotivation ist hier gefragt.
Man muss wissen, was man will, dann klappt es auch (egal welchen Geschlechts oder Alters man angehört)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind immer pünktlich auf dem Konto.
Gehaltsgefüge scheint an verschiedene Bereiche angepasst zu sein.
Sozialleistungen werden geboten - man sollte sich erkundigen.

Vorgesetztenverhalten

Absolut in Ordnung (in meinen Arbeitsbereich).

Kommunikation

Das Kommunikationsverhalten könnte besser sein.
Es würde die Stimmung heben und vieles vereinfachen, wenn es von der Chefetage vorgelebt werden würde.
Im gesamten Unternehmen kümmern sich die Führungskräfte mehr um Prozesse und um das Tagesgeschäft, als um die Führung der Mitarbeiter. Das wiederum verhindert den zeitnahen Informationsfluss von Veränderungen im Unternehmen. Daraus resultiert größtenteils Unzufriedenheit der Mitarbeiter und das Gefühl in Veränderungen nicht eingebunden zu werden, sondern vor vollendete Tatsachen gestellt zu sein.
Hängt allerdings auch vom Arbeitsbereich ab.

Interessante Aufgaben

Arbeitsbelastung ist gerecht aufgeteilt.
Verbesserungsvorschläge sind immer gefragt und können größtenteils im eigenen Arbeitsbereich umgesetzt werden, wenn es für die Allgemeinheit Pluspunkte bringt.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Gutes mittelständisches Unternehmen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockeres und dennoch produktives Arbeitsumfeld

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter motivieren, Mitarbeiter mit Erfahrung halten anstatt sie gehen zu lassen, Mitarbeiterzusammenhalt, insbesondere abteilungsübergreifend, wiederherstellen.

Arbeitsatmosphäre

Grundlegend arbeiten alle Kollegen für das gleiche Ziel. Die Stimmung ist abteilungsabhängig, aber gut.

Image

Davon abgesehen, dass Herweck als ITK Großhandel in der Endverbraucher-Welt eher unbekannt ist, litt das Image in den letzten Jahren sehr. Jedoch wird daran gearbeitet, dies wieder in ein gutes Licht zu setzen. An Verbesserungen wird langsam aber sicher gearbeitet.

Work-Life-Balance

Meist ist dieses Thema sehr ausgelichen - bis auf wenige Ausnahmen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmögichkeiten sind nicht dauerhaft gegeben. Jedoch werden hier in regelmäßigen Abständen Programme angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier kommt es natürlich auf die Position an. Aber bei dem Thema werden nie alle zufrieden sein. Wie in allen anderen Firmen auch. Ich für meinen Teil bin zufrieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wo es möglich ist wird auf diese Aspekte geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Hier kann ich natürlich hauptsächich für die Abteilung reden in der ich tätig bin. Der Zusammenhalt ist gut, Freundschaften haben sich gebildet. Der tägliche Umgang ist somit sehr positiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Herweck AG ist ein junges Unternehmen - auch was die Mitarbeiter betrifft. Ein paar ältere Kollegen gibt es. Der Umgang mit diesen ist wie mit allen anderen auch.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsabhängig. Grundlegend gut.

Arbeitsbedingungen

Neues, modernes Gebäude. Neue Technik, gute Software. Die Büros könnten jedoch besser aufgeteilt und klimatisiert sein.

Kommunikation

Diverse Meetings finden alle paar Wochen statt. Hier wird man auf den aktuellen Stand gebracht und über neue Planungen informiert. Die Meetings finden meist unterteilt in Abteilungen oder Teams statt.

Gleichberechtigung

Hier wird zwischen Mann und Frau kein Unterschied gemacht.

Interessante Aufgaben

Natürlich gibt es einen gewissen Tagesablauf in einer Abteilung, jedoch hat man einen großen Spielraum wie man sich diesen bei täglich wechselnden Aufgaben gestaltet.

Überbewertet

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nettes Gebäude. Aber dannn auch wieder: sauwarm im Sommer

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorstand und Abt. Leitung von oben herab. Drück und Kontrolle.

Verbesserungsvorschläge

weniger Arroganz von oben wäre gut.

Image

Okay. Hier wird halt was getan. auch hier auf der Plattform. :-(

Work-Life-Balance

Naja.

Karriere/Weiterbildung

Kaum was möglich

Gehalt/Sozialleistungen

unterdurchschnittlich an der Branche gemessen.

Kollegenzusammenhalt

So weit wie unter Kontrolle möglich. man wird auch gegeneinander ausgespielt und der Vorstand äußert sich schon mal negativ über Kollegen. No go!

Vorgesetztenverhalten

Druck. Nicht auf Augenhöhe.

Kommunikation

Kommu-was?!

Gleichberechtigung

nur Männer in Führungspositionen mit einer Ausnahme


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Löhne gering halten

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Herweck AG in St. Ingbert gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lächeln dir ins Gesicht hinten rum das Messer ins Kreutz

Verbesserungsvorschläge

Die Leute wertschätzen

Gleichberechtigung

der nicht gut genug ist muss mit einer Kündigung rechnen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Herweck AG in Kirkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen und alle achten aufeinander, Work-Life-Balance wird hier Großgeschrieben, tolle Veranstaltung und das Verhalten der Vorgesetzten ist super

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher keinen Punkt dazu gefunden

Verbesserungsvorschläge

Mehr Sozialleistungen einbringen, betriebliche Altersvorsorge anbieten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN