Navigation überspringen?
  

Hochschule Ruhr Westals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Hochschule Ruhr WestHochschule Ruhr WestHochschule Ruhr West
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    36%
    Gut (2)
    8%
    Befriedigend (7)
    28%
    Genügend (7)
    28%
    3,03
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (1)
    25%
    2,58
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Hochschule Ruhr West Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,03 Mitarbeiter
2,58 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen? Wo? Möglich, dass manche negativen Aspekte darin begründet liegen, dass viele Mitarbeiter dort - speziell in Leitungsfunktionen - wenig Erfahrung haben.

Arbeitsbedingungen

Es wäre besser gewesen, hätte man sich öfter an zuvor getroffene Vereinbarungen gehalten.

Verbesserungsvorschläge

  • Speziell bei Mitarbeitern in Leitungsfunktionen darauf achten, dass sie nicht nur fachlich etwas drauf haben, sondern auch mit Menschen umgehen können.

Pro

- die Lage

Contra

Teilweise wurde man sehr von oben herab behandelt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    Hochschule Ruhr West
  • Stadt
    Mülheim an der Ruhr
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 19.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

grundsätzlich positiv: Kolleg*innen unterstützen sich gegenseitig; nicht immer ist jedoch transparent, wer wofür zuständig ist

Vorgesetztenverhalten

viele Führungskräfte, die sich das erste Mal in einer Führungsposition befinden und entsprechend keine Erfahrung in dem Bereich haben (nicht alle sind Naturtalente...); manche Vorgesetzten kontrollieren ihre Beschäftigten sehr genau, andere nehmen ihre Führungsaufgaben überhaupt nicht wahr und arbeiten weiter rein inhaltlich.

Kollegenzusammenhalt

sehr viele nette junge Kolleg*innen, die auch privat öfter was miteinander unternehmen

Interessante Aufgaben

natürlich abhängig vom Bereich, aber grundsätzlich sehr interessant; zudem ist die Hochschulleitung neuen Ideen gegenüber sehr aufgeschlossen, sodass man als Beschäftigte*r auch initiativ tätig werden und sich eigene Aufgaben "suchen" kann.

Kommunikation

könnte besser funktionieren; eigene Informiertheit abhängig von Position und Kommunikationsverhalten der direkten Führungskraft

Gleichberechtigung

Bereichsleitungen vielfach weiblich, Dezernenten aber derzeit alle männlich; Präsidium paritätisch besetzt

Umgang mit älteren Kollegen

Beschäftigte in der Verwaltung überwiegend zwischen 20 und 40; ältere Kolleg*innen selten; hier wäre eine bessere Durchmischung bestimmt nicht verkehrt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt kein (umgesetztes?) Konzept zur Personalentwicklung. Einige Beschäftigte können sich durch internen Wechsel weiterentwickeln. Weiterbildungen werden meist bewilligt.

Gehalt / Sozialleistungen

Typisch für den öffentlichen Dienst. Manche Kolleg*innen in der Verwaltung haben Glück mit ihrer Einstufung, andere werden deutlich schlechter bezahlt als Personen mit vergleichbarer Tätigkeit an Universitäten.

Arbeitsbedingungen

Stark abhängig davon, in welchem Bereich man arbeitet. Es arbeiten noch immer Kolleg*innen auf Freiflächen (was derzeit jedoch größtenteils geändert wird). Möglichkeiten zur individuellen Heizung und Belüftung sind abhängig vom Gebäude, in dem man arbeitet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Könnte definitiv besser sein. In den Büros gibt es keine Mülltrennung. Ein Großteil der Studierenden und Beschäftigten kommt mit dem Auto zur Arbeit. Viele Tätigkeiten im Personalservice erfolgen noch immer auf Papier (z.B. Dienstreiseanträge, Reisekostenabrechnungen etc.).

Work-Life-Balance

Gleitzeit, zunehmende Verbreitung von Home Office

Image

Die HRW ist relativ neu. Die meisten Beschäftigten haben vorher noch nicht von der Hochschule gehört.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte sollten sorgfältiger ausgewählt und dringend geschult werden.
  • Die interne Kommunikation muss verbessert werden.
  • Gerade für neue Beschäftigte müssen Prozesse und Strukturen transparenter werden.

Pro

- flache Hierarchien
- Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
- überwiegend nette und motivierte Kolleg*innen

Contra

(siehe Verbesserungsvorschläge)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hochschule Ruhr West
  • Stadt
    Mülheim an der Ruhr
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 19.Jan. 2019 (Geändert am 27.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter

Kommunikation

Interne Kommunikation gibt es nicht. Alles wird über „Flurfunk" verbreitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine

Verbesserungsvorschläge

  • Aus meiner Sicht sind Kommunikationspolitik und Personalmanagement Fremdworte. Es kommt einem so vor, als sei die Leitung nur mit sich beschäftigt und habe den Kontakt zur Basis verloren. Diffamierungen sind an der Tagesordnung und man könnte meinen, sie werden als "Führungsinstrument" eingesetzt. Dadurch sind Fluktuation und Krankenstand hoch, Arbeitstmosohäre und Produktivität hingegen schlecht.

Pro

Die Vorteile des öffentlichen Dienstes.

Contra

"Nasenfaktor- und Beziehungshochschule". Wer "in" ist, wird angemessen behandelt und informiert. Wer "out" ist, ist bei allem außen vor.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Hochschule Ruhr West
  • Stadt
    Mülheim an der Ruhr
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    36%
    Gut (2)
    8%
    Befriedigend (7)
    28%
    Genügend (7)
    28%
    3,03
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (1)
    25%
    2,58
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Hochschule Ruhr West
2,96
29 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,34
207.965 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.689.000 Bewertungen