Navigation überspringen?
  

HOCHZWEI – büro für visuelle kommunikation gmbh & co. kgals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing/Werbung/PR
Subnavigation überspringen?

HOCHZWEI – büro für visuelle kommunikation gmbh & co. kg Erfahrungsbericht

  • 22.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Es könnte so schön sein...

3,46

Vorgesetztenverhalten

Wenn man als Mitarbeiter gemocht wird, hat man keine Probleme...

Kollegenzusammenhalt

Großartig, die absolute Stärke des Unternehmens.

Arbeitsbedingungen

Top-Ausstattung an einem schönen Arbeitsort.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind im Branchenvergleich sehr gut, wenig Überstunden. allerdings kaum flexibel.

Verbesserungsvorschläge

  • Tatsächlich geleistete Überstunden erfassen und entsprechend belohnen
  • Echte Gleitzeit einführen
  • Weniger Pflichturlaubstage (oder Anzahl der Urlaubstage erhöhen, damit man flexibler ist)

Pro

- Großartiges Team, das wirklich zusammenhält
- Sehr gute Ausstattung und toller Standort
- Abwechslungsreiche Aufgaben (zumindest für einige)

Contra

- subjektive Leistungsbewertung ohne Transparenz
- Starre Regeln für Arbeitszeit und Urlaub

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    HOCHZWEI büro für visuelle kommunikation gmbh & co. kg
  • Stadt
    Flensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Dein Feedback. Wir freuen uns, dass Du Dich in unserem Team wohlfühlst. Wie alles hat auch das Thema Pflichturlaubstage zwei Seiten. Zwischen Weihnachten und Neujahr hat die Agentur immer geschlossen, was viele unserer Mitarbeiter für eine Auszeit mit der Familie zu schätzen wissen. Ebenfalls günstig gelegene Brückentage werden dazu genutzt, gemeinsam frei zu nehmen. Diese Tage stehen immer spätestens im November für das Folgejahr fest und belaufen sich auf maximal 7 Tage pro Kalenderjahr. Wir haben Verständnis dafür, dass manche Kollegen die Regeln für die Urlaubsplanung als zu starr empfinden. Aber wir müssen das Arbeitspensum Aller im Blick haben. Unsere Urlaubsplanung erfolgt bereits im Oktober für das Folgejahr. Durch unsere familienfreundlichen und eher agenturuntypischen geregelten Arbeitszeiten können wir unseren Mitarbeitern eine sehr ausgewogene Work-Life-Balance bieten. In Absprache mit unseren Teamkollegen können wir unsere Arbeitszeit für jeden Tag frei wählen. Es besteht die Möglichkeit von 7-16 Uhr, von 8-17 Uhr oder von 9-18 Uhr zu arbeiten. Im Arbeitsvertrag sind 40 Stunden pro Woche vereinbart, wobei zusätzliche 8 Stunden mit dem Gehalt, dass deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt, abgegolten sind. Im Durchschnitt arbeiten unsere Mitarbeiter 41 Stunden pro Woche. Da somit faktisch kaum Überstunden anfallen, halten wir die Einführung einer Stechuhr für nicht sinnvoll. Eine Leistungsbewertung erfolgt mindestens einmal pro Jahr in Form eines qualifizierten Mitarbeiterentwicklungsgespräches. Dabei fließen sowohl die eigene Beurteilung des Mitarbeiters als auch die des Teamleiters und der Geschäftsführung mit ein. Ebenso hat der Mitarbeiter die Gelegenheit, uns als Arbeitgeber zu bewerten. Die Ergebnisse daraus werden schriftlich fixiert und von allen Beteiligten abgenickt.

Carina Hammerthaler
Personalmanagerin