Welches Unternehmen suchst du?
Hoffmann Group Logo

Hoffmann 
Group
Bewertung

Fluktuation so hoch wie nie und kein Ende in Sicht.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hoffmann Group in Achim (Landkreis Verden) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tollen Kollegen und Kolleginnen.
Die Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Führung und den Umgang mit den Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Entwicklungsmöglichkeiten für junge Mitarbeiter schaffen. z.B Junior-GVL

Die Stimmung der Mitarbeiter abfragen und konkrete Verbesserungsvorschläge einholen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in den letzten 2-3 Jahren rapide abgestürzt. Fairness und Vertrauen sind leider nicht mehr "state of the Art". Schade, man beraubt sich seiner größten Kraft: Die Motivation und Freude für dieses ehemals so tolle Unternehmen zu arbeiten.

Kommunikation

Die Kommunikation ist in Ordnung. Es gibt viele Meetings ( auch während Corona und in Präsenz!) und alle wichtigen Informationen sind im Intranet zu finden.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist einzigartig und das Beste was der Firma passieren kann. Hoffentlich fängt es hier nicht auch an zu bröckeln...

Work-Life-Balance

HomeOffice war vor Corona undenkbar und ist auch danach nicht gern gesehen und wird nur widerwillig bewilligt.

Vorgesetztenverhalten

Realistische Ziele? - Fehl am Platz! Keine Zielvereinbarung, sondern eine einseitige Festlegung. Das Ziele "SMART" (Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch und Terminiert) sein sollen ist hier noch nicht angekommen.

Interessante Aufgaben

Es gibt feste Rahmenbedingungen, allerdings sind die Aufgaben durchaus interessant. Dies hängt aber auch von der jeweiligen Abteilung ab.

Gleichberechtigung

i.O

Umgang mit älteren Kollegen

Lange Zeit wurden nur junge Menschen eingestellt (günstige Arbeitskräfte), dass diese sich irgendwann weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen wollen war wohl nicht beiden Seiten bewusst. Das zeigt sich in der aktuellen Fluktuation.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind wirklich gut. Alle Mitarbeiter haben für die HomeOffice Zeit Laptops und Monitore bekommen. In der Firma haben alle Höhenverstellbare Arbeitsplätze. Das einzige was fehlt ist eine Klimaanlage in den Büroräumen - die heißen Sommertage können hier wirklich zur Qual werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein ist sehr hoch! Nicht den Mitarbeitern gegenüber, aber vorallem Kindern. Dieses wird durch das OrangeHouse einer jeder Niederlassung gezeigt. Tolles Projekt - weiter so!

Das Umweltbewusstsein ist noch lange nicht dort, wo es sein muss bzw dort wo andere Unternehmen stehen. Viele Verpackungen lassen sich vermeiden, oftmals werden große Kartons für den Versand von kleinen Werkzeugen/Artikeln genutzt. Hier geht noch eine ganze Menge.

Gehalt/Sozialleistungen

In den Sozialleistungen ist Hoffmann wirklich top. Es wird viel geboten und bezuschusst was nicht selbstverständlich und alltäglich ist.

Das Gehalt befindet sich im Vergleich zu Marktbegleitern im unteren Durchschnitt. Hier besteht durchaus Handlungsbedarf um mit der Konkurrenz Schritt zu halten.

Image

Das Image leidet intern wie extern. Mitarbeiter identifizieren sich nicht mehr so stark mit dem Unternehmen wie noch vor einigen Jahren. Auch bei den Kunden ist dies der Fall.
Das Image leidet und ist bei einigen Kunden/Mitarbeitern bereits unwiderruflich ins negative gerückt.

Karriere/Weiterbildung

Es wird mit Weiterbildungen im internen Trainingscenter geworben - schön und gut, Aufstiegschancen gibt es trotzdem nicht. Junge Menschen werden bewusst klein gehalten. Auf interne Bewerbungen gibt es teils keine Rückmeldung, nichtmal eine Absage-schwach!

Arbeitgeber-Kommentar

NeumannHR Business Partner

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für Ihre detaillierte Bewertung und das damit verbundene Feedback, welchem wir uns gerne annehmen.

Es tut uns sehr leid, dass Sie die Arbeit bei uns so empfinden. Besonders die niedrige Bewertung im Hinblick auf Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance sowie Karriere und Weiterbildung entspricht auf keinem Fall der Unternehmenskultur, wie sie eigentlich in der Hoffmann Group gelebt werden sollte. Wir setzen auf ein respektvolles Miteinander, welches von Anerkennung und Wertschätzung geprägt ist.

In Bezug auf die Work-Life-Balance wollen wir Ihren Kommentar richtigstellen: bereits vor der Covid-19 Pandemie war die Nutzung von Home-Working /mobilem Arbeiten sowie die eigenverantwortliche Einteilung der Arbeitsstunden bei der Hoffmann Group möglich. Seit Beginn der Pandemie befinden wir uns im teilweisen oder vollständigen Home-Working-Modus und auch in der aktuellen Situation mit niedrigeren Inzidenzen, haben unsere MitarbeiterInnen immer noch die Möglichkeit sich Büro Tage und mobiles Arbeiten selbst einzuteilen mit unserer 3 aus 5 Regelung.

Die angesprochene Kritik hinsichtlich Karriere und Weiterbildung, können wir leider ebenfalls nicht nachvollziehen. Wir bieten jedem MitarbeiterIn die Möglichkeit an, sich intern auf freie Stellen zu bewerben. Diese Bewerbung wird stets vertraulich behandelt und der direkte Kontakt seitens der Recruitingabteilung wird hergestellt. Es gibt zahlreiche Beispiele, die diese interne Weiterentwicklung bestätigen. Des Weiteren bietet die Hoffmann Group ihren MitarbeiterInnen kontinuierliche Weiterbildungsangebote in der hauseigenen Akademie an.

Offensichtlich gibt es Punkte, über die wir besser persönlich sprechen sollten um zeitnah eine Lösung zu finden. Wir würden uns über einen kurzen Austausch mit Ihnen sehr freuen. Gerne dürfen Sie uns eine E-Mail (kununu@hoffmann-group.com) zukommen lassen. Alternativ können Sie auch gerne auf mich persönlich zukommen um Ihre Situation zu besprechen.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund,

i.V. Silvia Neumann
HR Business Partner