HORBACH Fragen & Antworten zum Unternehmen

HORBACH

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber HORBACH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Lohnt sich das 4-wöchige Praktikum? Und was sind die Aufgaben, nur Kundenakquise? Wie hoch ist die Vergütung?

Gefragt am 10. Juni 2020 von einem anonymen User

Lennart Crossley, Social Media Manager, HORBACH

Antwort #1 am 11. Juni 2020 von Lennart Crossley

HORBACH, Social Media Manager

Ein Praktikum bei HORBACH startest du bei einem unserer selbstständigen Vertriebspartner*innen. Es dient dir dazu, einen ersten Einblick in den Beruf als Financial Consultant zu bekommen und für dich interessante Bereiche herauszustellen. Natürlich dürfen während eines Praktikums noch keine Kunden eigenständig beraten werden, stattdessen wird dir ein Mentor zur Seite gestellt, der dir einen Einblick in den Berateralltag gibt: du hospitierst bei Beratungsterminen sowie bei der Erstellung von maßgeschneiderten Finanzplänen, unterstützt beim Aufbau von Kooperationen, übernimmst die eigenständige Kundenakquise und darfst eigene Projekte vorantreiben. Hierbei möchten wir auch deine eigenen Ideen unterstützen und deine Interessen und Stärken bei der Projektarbeit berücksichtigen. Die Kundenakquise gehört zum Praktikum dazu, ist jedoch nur einer von mehreren Bestandteilen. Wichtig ist uns, dass du von Anfang an vollwertiger Teil des Teams bist und du dich durch ein Angebot unterschiedlicher Seminare, die in diesem Zeitraum stattfinden, persönlich weiterentwickelst. Je nach gewähltem HORBACH Standort und dem aktuellen Bedarf an Unterstützung, wird auch dein Praktikum gestaltet. Die monatliche Vergütung beträgt in der Regel bis 400,- Euro, ggf. plus einen variablen Teil, und ist individuell mit dem selbstständigen Vertriebspartner*in zu vereinbaren. Du hast die Möglichkeit an einem Schnuppertag das Team und die Arbeit kennenzulernen, bevor du dich für ein Praktikum bei HORBACH entscheidest.

Als Arbeitgeber antworten

Was sind die Keraufgaben von Horbach? Stimmt es, dass es letztlich gar nicht um Finanzberatung geht, sondern man nur Versicherungen verkaufen muss?

Gefragt am 23. September 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 24. September 2019 von einem Partner

Was sonst. Horbach stellt nichts her, bekommt keine Fördergelder etc. und verfügt über keine Rohstoffe. Woher soll also Geld kommen, das als Gehalt veräussert werden kann? Klar: Nur aus Versicherungen, die die selbständigen Handelvertreter verkaufen müssen. Daher geht es bei Horbach nur um: Den Verkauf von Versicherungen. Auch wenn Horbach sich das Mäntelchen der Beratung und Lebensoptimierung überstreift: Das ist alles nur Theater. Es zählen nur Verkäufe, die Provision bringen. Also muss man: Verkaufen Verkaufen Verkaufen.

Antwort #2 am 26. September 2019 von einem anonymen User

Bei HORBACH stellen wir die Träume und Pläne unserer Kunden in den Mittelpunkt unserer Beratung. Aus den individuellen Zielen jedes Kunden entwickeln wir – mithilfe einer zertifizierten und ausgezeichneten Beratungssoftware – einen persönlichen Finanzplan, der zu allen Facetten des Lebens passt. Darin stellen wir die finanzielle Situation des Kunden, seine monatlichen Einnahmen und Ausgaben und Optimierungsvorschläge transparent dar. Dabei schlagen wir geprüfte und qualitativ hochwertige Produktlösungen vor, die zum persönlichen Bedarf und zur Anlegermentalität des Kunden passen. Die Beziehung zu unseren Kunden ist auf eine lebensbegleitende persönliche Betreuung in allen Finanzfragen ausgelegt. Auf Wunsch erhalten unsere Kunden alle drei Jahre eine Aktualisierung ihres Finanzplans und einmal jährlich ihren ganz persönlichen Servicekontakt von uns.

Antwort #3 am 26. September 2019 von einem Partner

Frau Timm, Sie werden noch erfahren, was Ihre Loyalität zu diesem Unternehmen für Sie bringt. Ich verweise nur auf die unten stehende Frage und Antwort zu der Auslegung von Horbach, man "könne sein Gehalt selbst bestimmten".

Als Arbeitgeber antworten

Auf welche Weise kann man bei Horbach, wie oft beschrieben, sein Gehalt selbst bestimmen? Und welche benefits bietet Horbach weiterhin an (sowas wie Fahrtzuschuss für Öffentliche Verkehrsmittel, Kantine, Sportmöglichkeiten, etc.?)

Gefragt am 6. September 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. September 2019 von einem Partner

Du kannst das Gehalt quasi "selbst bestimmten". Denn: Dein Gehalt setzt sich ausschließlich aus Provisionen für verkaufte Versicherungen zusammen. Das heißt: Wenn Du wenig Versicherungen verkaufst, hast Du niedrige bis gar keine Einkünfte - wenn Du viele Versicherungen verkaufst, hast Du hohe Einkünfte. Nun ist freilich fragwürdig, ob man selbst betimmen kann, wie viele Versicherungen man verkauft - aber Horbach behauptet das einfach mal... Das bereits lässt tief Blicken, wie Horbach es mit der Wahrheit hält.

Antwort #2 am 26. September 2019 von einem anonymen User

Dein Erfolg als Berater bei HORBACH richtet sich in großem Maße nach deinem persönlichen Einsatz. Du kannst selbst bestimmen, wie viel du arbeitest. Wenn du neue Kunden gewinnst, diese bedarfsgerecht berätst und zufriedene Kunden dich weiterempfehlen, dann wird deine Vergütung entsprechend höher ausfallen. Wer engagiert ist, kann bei HORBACH sehr viel erreichen. Für deine Karriere gibt es einen festen Plan, an dem du dich orientieren kannst. Dabei steht dir ein erfahrener Mentor zur Seite, der dich bei deinen individuellen Zielen unterstützt und coacht. Bei HORBACH profitierst du von zahlreichen kostenfreien Weiterbildungsmöglichkeiten und (Persönlichkeits)-Trainings, die dir helfen, sowohl deine verkäuferischen Skills, als auch deine Fach- oder Führungsqualitäten weiter zu stärken.

Als Arbeitgeber antworten