Navigation überspringen?
  

HRS Das Hotelportalals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet
Subnavigation überspringen?

HRS Das Hotelportal Erfahrungsbericht

  • 05.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Köln 50668 - Dramedy für Berufseinsteiger

1,46

Arbeitsatmosphäre

Geprägt durch Druck und Mikromanagement. Nicht eingearbeitete, überarbeitete oder Kollegen, die ihr Telefon auf beschäftigt stellen, um sich selber zu schützen.

Vorgesetztenverhalten

Solche Szenen kannte ich persönlich bis HRS nur aus dem Fernsehen: Ob schreiende Führungskräfte oder weinende Teamkollegen. Auch "oben" herrscht eine hohe Fluktuation und verursacht allgemeine Verwunderung am widersprüchlichen Festhalten an einigen sehr obskuren Personalentscheidungen in der "Führungsriege".

Kollegenzusammenhalt

Niedriger Altersdurchschnitt, Stimmung untereinander gut, am Ende ist sich jedoch jeder selbst der nächste. Durch die hohe Fluktuation bleibt das Netzwerk oft oberflächlich.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben sind nicht das Problem.

Kommunikation

Die Kommunikationsabteilung sowie deren Arbeitsweise und Fluktuation an sich statuiert schon ein recht anschauliches Beispiel für die HRS-Unternehmenskultur, -kommunikation und Mitarbeiter(-nicht-)führung. Ansonsten gilt: Flurfunk vor Newsflash.

Gleichberechtigung

Diversity ja, Gleichberechtigung nein. Schützen der Halbtageskräfte mit Kindern vor Überstunden? Karriere/Beförderung für Teilzeitkräfte? Hier kann und muss in der Unternehmensstruktur einiges getan werden!

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist zunehmend geringer. Schade.

Karriere / Weiterbildung

Solides Boot Camp und Survival Training für Berufseinsteiger.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt variiert stark, Sozialleistungen gibt es weitestgehend nicht.

Arbeitsbedingungen

Modernes, neues Gebäude!
IT Infrastruktur für ein E-Commerce Unternehmen allerdings eher röchelnd auf dem Standstreifen als auf der Überholspur. P.S. Schreibtischgruppen mit 6er Tischen machen produktiv und Laune! - Said no one ever!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bleiben eher auf der Strecke.

Work-Life-Balance

Ein Ausgleich für hohe Einsatzbereitschaft und Überstunden oder vom Eis gezogene Kühe findet nicht statt; überlegt euch das also gut. Wer sich aber erfolgreich den richtigen Leuten verkauft oder bemerkbar machen kann, der bekommt vielleicht für seinen Einsatz auf der Weihnachtsfeier einen hübschen Pokal!
Auch noch mal den Vorgängern nachgesprochen: Die vielen offenen Stellen wirken sich zwangsläufig auf Deine eigene Work-Life Balance aus.

Image

Der überforderte, ebenfalls recht "dynamische" HR-Bereich samt "persönlichem HR Business"-Partner machen das Image weder nach innen noch außen besser. Man sollte sich alles schriftlich bestätigen lassen.

Verbesserungsvorschläge

  • In Abteilungen mit hoher Fluktuation im Team eingreifen/Mitarbeiter binden, Lösungen anbieten statt Stelle kommentarlos neu auszuschreiben.
  • Das D-Level mal umgehen und direkten Kontakt zu Mitarbeitern zur Fehlerbehebung suchen.

Pro

Lage, Potenzial, Projekte

Contra

Fehlende Ausgleichsregelungen/Sozialleistungen, fehlende Vertrauenskultur.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    HRS Das Hotelportal
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in