Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

HRS Das 
Hotelportal
Bewertung

Erwartungen gegenüber Mitarbeitern decken sich nicht mit der Realität / den Rahmenbedingungen

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei HRS - Das Hotelportal in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kollegenzusammenhalt
- das generelle Handling während Corona (Homeoffice, Flexibilität, Verständnis für private/familiäre Situation)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- es wird bei Führungskräften zu sehr darauf geachtet, das Management nicht zu verärgern - wenn man aber Dinge nicht so präsentiert wie sie sind, hilft das im Endeffekt niemandem
- wenig Transparenz, was die Perspektive für PD/IT angeht
- obere Führungskräfte werden zu oft ausgetauscht (hire & fire), dadurch fängt man immer wieder von vorne an

Verbesserungsvorschläge

- sich um Altlasten/Produktivitätskiller kümmern, dann ist man auch in der Softwareentwicklung schneller
- mehr Fokus auf weniger anstatt ~100 Baustellen/Ideen zeitgleich
- PD/IT-Prozesse sollten von Leuten gesteuert werden, die einen entsprechenden Background haben

Arbeitsatmosphäre

war mal besser
positiv: Kollegen und (zumindest in meiner Abteilung) recht flexible Zeiteinteilung - während Corona direkt ab März 2020 100% Homeoffice möglich
negativ: die obere Führungsriege; zu viele Baustellen auf einmal, kein Fokus möglich; schlechte Personalsituation, besonders in der IT

Kommunikation

obwohl viele "Talks" und "Town Halls" stattfinden, wird dort nicht wirklich das kommuniziert, was für den/die Arbeitnehmer/in relevant ist

Kollegenzusammenhalt

konstant gute Erfahrungen gemacht

Work-Life-Balance

total ok

Vorgesetztenverhalten

in meinem Fall gut und vertrauensvoll (andere Teams berichten jedoch auch Schlechteres)

Interessante Aufgaben

dadurch dass sich Projekte aufgrund der "man muss immer alles zeitgleich im Blick haben" - Mentalität in die Monate und Jahre ziehen, wiederholt sich alles irgendwann zu sehr - ich denke aber, es kommt auf den Bereich an: es scheint auch Teams zu geben, die sehr innovativ agieren können (da keine Altlasten vorhanden sind)

Gleichberechtigung

Führungspositionen sind etwa 50/50 mit Männern/Frauen besetzt

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nicht beurteilen, es gibt nicht viele

Arbeitsbedingungen

- zu viele/hohe Erwartungen, die sich nicht mit der aktuell niedrigen Personaldecke kompensieren lassen
- Über-/Mikromanagement und kleinteiligste Prozesse im Produktmanagement
- Büro ist schön modern und in guter Lage - leider sitzen (vor Corona) zu viele Leute in einem Großraumbüro, was stressig und laut sein kann

Umwelt-/Sozialbewusstsein

papierloses Büro, teilweise Spendenaktionen

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehalt eher am unteren Rand
- keine extra Sozialleistungen

Image

zur Firmenkundenseite hin denke ich ganz gut, im Hotelbereich eher schlecht

Karriere/Weiterbildung

positiv: ich wurde mal befördert und konnte auch einmal komplett den Bereich wechseln, dadurch habe ich auch dazugelernt (ein paar Seminare gab es früher auch - seit Längerem aber nicht mehr)
negativ: Gehalt steigt nicht wirklich