Welches Unternehmen suchst du?
HSBC Deutschland Logo

HSBC 
Deutschland
Bewertung

Investment Banking Intern

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Standort: Investmentbanking-Team mittlerweile in FFM (Düsseldorf no-go für IB)

- Abteilung: Obwohl in der Bewerbung von "Junior Pool" die Rede ist, wurde ich quasi ausschließlich im M&A Team gestafft, worauf ich mich auch beworben hatte; Meines empfinden nach daher viel Mitspracherecht beim Staffing

- Projekte: Ich hatte die Möglichkeit viel auf Live-Mandaten im M&A mitzuarbeiten (nicht nur Marketing)

- Team: Ich habe mich mit dem gesamten Team gut verstanden + Teammitglieder haben viele unterschiedliche kulturelle Backgrounds (kein langweiliges 0815)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hinter Industry Standard bei Essenspauschale + unnötig kompliziert beim einreichen der Rechnungen

Kaffee im Büro schmeckt nicht und Milch muss man selbst mitbringen

Verbesserungsvorschläge

Bei einfachen Dingen wie Essenspauschale nicht sparen. Kann nicht sein, dass, wenn Junior Banker verschiedener Banken über ihre Essenspauschale reden, es den eigenen Mitarbeitern peinlich ist den Betrag zu sagen. Ist zwar im Vergleich zum Gehalt (zumindest für Festangestellte) eigentlich kein wichtiger Punkt aber prägt sich negativ im Unterbewusstsein ein.

Würde man 100€ im Monat in gute Kaffeebohnen und Milch investieren würden eventuell sogar Senior Banker Geld sparen (und Zeit auch, wenn sie nicht runter gehen müssen).


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen