Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

HSM GmbH + Co. 
KG
Bewertungen

50 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

50 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 13 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von HSM GmbH + Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ausbeutung, Leiharbeiter ohne Ende, rauchen in der Produktionshalle

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist eine gute Veränderung spürbar aber es ist noch ein langer Weg bis zum ende des Regenbogens

Verbesserungsvorschläge

Mann sollte nicht in der Produktionshalle rauchen können.
Der Alkoholkonsum sollte verboten werden auch in den Pausen.
Bessere Einhaltung an den Corona hygieneregeln.
Einstellung vom besseren qualifizierten Personal (in der Produktion).
Eine Kantine wäre erwünscht oder einen Automat der frische Mahlzeiten verkauft.
Attraktivere Vertragskonditionen anbiten zum Beispiel Samstags- und Überstundenzuschläge für jeden einführen

Image

Viel Nacharbeit

Work-Life-Balance

Überstunden non-stop, Samstags arbeiten ist ,,freiwillig" aber stark erwünscht.

Vorgesetztenverhalten

Positive Energie gespürt durch die neue Führungskräfte


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Global und doch Lokal

3,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Regelmäßige eingeführte JF schaffen Vertrauen und sorgen für ein gegenseitiges Verständnis

Image

Im Marktumfeld sehr gut

Work-Life-Balance

Die tägl. Arbeitszeiten kann innerhalb eines definierten Zeitfensters gelegt werden

Karriere/Weiterbildung

Wird angeboten - jedoch wird nicht alles genehmigt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Vergleich (Maschinenbau, Regional) eher im unteren Drittel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das ist unser Geschäft und wird intern selbstverständlich auch so vorgelebt und betrieben

Kollegenzusammenhalt

Sehr ausgeprägtes Miteinander - man möchte sagen „eine Familie“

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Fordern und Fördern

Arbeitsbedingungen

Büro und Räumlichkeiten sind okay

Kommunikation

Die Geschäftsleitung informiert über das abgelaufene Jahr und gibt einen Ausblick über das was kommen mag

Gleichberechtigung

Absolut gegeben

Interessante Aufgaben

Es gibt die tägl. Standards, jedoch auch stets neues und herausforderndes

Auf eigene Gefahr!!!!!!!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einfach alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einfach alles!

Verbesserungsvorschläge

Firma komplett schließen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht.

Work-Life-Balance

Ausbaufähig.

Karriere/Weiterbildung

Alles leere Versprechungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Hungerlohn!!!

Kollegenzusammenhalt

Da schaut man bloß wie man besser bei Meister etc bester steht.

Vorgesetztenverhalten

Um ehrlich zu sein ganze Führungsetage keine Eier in der Hose.

Kommunikation

Gab es nur in gewissen Fällen!

Gleichberechtigung

Gab es nie in dem Unternehmen!

Interessante Aufgaben

...


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Bodenständiger Familienbetrieb und innovativer Weltmarktführer

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach fast neun Jahren schätzt man das Gute und akzeptiert die wenigen bitteren Pillen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Höhen und Tiefen gibt es überall. Solange das Positive überwiegt, sollte man nicht vorschnell negativ urteilen.

Verbesserungsvorschläge

Alles wäre jammern auf hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Erstklassig

Image

Top!

Work-Life-Balance

Alle Möglichkeiten werden geboten, den Rest hat man selbst in der Hand. Leistung wird eingefordert, doch das gelingt dank der guten Voraussetzungen zur Zufriedenheit des Arbeitgebers Jahr um Jahr.

Karriere/Weiterbildung

Das ist so ein Punkt, den sicher jeder anders bewertet. Ich stehe an, kann mich nicht weiterentwickeln. Aber es geht anderen ja nicht automatisch gleich.

Gehalt/Sozialleistungen

....Geld ist nicht alles.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn nicht HSM, wer dann?

Kollegenzusammenhalt

Familiär

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll, anerkennend.

Vorgesetztenverhalten

....ist das nicht das Wichtigste?

Arbeitsbedingungen

Es gibt Regeln und das ist auch gut so.

Kommunikation

Besser als der Durchschnitt aber Luft nach oben.

Gleichberechtigung

Erstklassig

Interessante Aufgaben

Daran mangelt es nie.

Gute Atmosphäre, familienfreundlich. Fast keine Gehaltserhöhung.

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr flexibel Arbeitszeit (im Büro kann man zwischen 6:30 und 9 Uhr anfangen), Gleitzeitkonto, angenehme Arbeitsatmosphäre, familienfreundliche Arbeitszeitanpassungen und Veranstaltungen. Jederzeit gratis Obst, Kaffee und Wasser. Kostenloses Sport (Rückentraining, Cardiotraining, Yoga). Problemlos parken, tolle Lage für schöne Spaziergänge in der Mittagszeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist sehr schwierig eine Gehaltserhöhung zu bekommen, im Durchschnitt sind die Gehälter eher niedrig. Meistens neue Verträge betragen 42 Stunden pro Woche, kann sich eventuell auf 40 ändern. Deshalb viel Personalwechsel, wenn die Mitarbeiter nicht in der direkten Umgebung wohnen.

Verbesserungsvorschläge

Jährliches individuelles Gespräch mit jedem Mitarbeiter. Gehälter nicht 15 Jahre lang gleich lassen.

Work-Life-Balance

Flexibel Arbeitszeiten. Gesundheit: Seminäre, Check-Up, Sport.

Karriere/Weiterbildung

Sprachunterrichten und verschiedene Workshops.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt eher niedrig-mittig. Dafür aber 6 Wochen Urlaub und Betriebsbeteiligung.

Interessante Aufgaben

Große Vielfalt an Produkten und Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

A C H T U N G

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich da nicht mehr Arbeiten muß.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel zu niedrige Gehälter, keinen Betr..rat, zuviel Leiharbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Anständige Gehälter zahlen, mehr auf Sicherheit achten, besseres Betriebsklima schaffen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kontakt zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten schwach, Führungsstil autoritär.

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern in Ordnung.

Kommunikation

Vorgesetzte hat immer recht.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ausbildung top - Mitarbeit in der Abteilung durchwachsen

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann mit dem Ausbilder reden. Nur persönliches sollte man unterlassen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ständiger Wechsel von Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Innerhalb der Abteilungen mehr nach dem Azubi schauen

Arbeitsatmosphäre

Oftmals aufgrund oben genannter Punkte vergiftet

Karrierechancen

Gegeben. Wurde vor meinem Wechsel für die Übergangszeit übernommen. Wenn man klar kommuniziert wird vieles ermöglicht.

Arbeitszeiten

40 Stunden Woche abzüglich der Schultage. Ein Schultag ist auf 8 Std. festgelegt

Ausbildungsvergütung

Es wird nur das Minimum gezahlt. Mehr nicht.

Die Ausbilder

Der Haupausbilder war top und hatte immer ein offenes Ohr für Probleme. Was man über die zuständigen innerhalb der Abteilung leider oftmals nicht sagen kann.

Spaßfaktor

Solange man im Bereich der Produktion ist, ist dieser Faktor gegeben. Im kaufmännischen Bereich wird dann nur noch gelästert. Auch in Anwesenheit des "Opfers"

Aufgaben/Tätigkeiten

Es wird versucht den Azubi in die Geschäftsprozesse zu integrieren. Oftmals aber auch die typischen Praktikanten-/ Azubi-Aufgaben

Variation

Es wird versucht, dass der Azubi jeden Monat in einer anderen Abteilung mit Arbeitet

Respekt

Oftmals gab es in einigen Abteilungen (Kundendienst) eine grundsätzliche Ablehnung gegenüber dem Azubi.

Top Arbeitsklima!!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloser kaffee und äpfel
Betriebsrente
Ergebniss Beteiligung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Vergütung

Verbesserungsvorschläge

Betriebsrat und Tarifverträge

Work-Life-Balance

42h woche


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vorsicht - als Arbeitgeber leider überhaupt nicht zu empfehlen.

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr nette, bodenständige Mitarbeiter. Komplette Wertschöpfung in Deutschland

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schlechte Arbeitsbedingungen. Im Grunde wenig Sozialleben möglich, wenn man hier arbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ein erster Schritt wäre die Gründung eines Betriebsrates, damit gesetzl. Arbeitsbedingungen eingehalten werden müssen.

Arbeitsatmosphäre

Durch unbezahlte Überstunden und 42h Woche eher mäßig. Zudem bei einem so großen Unternehmen kein Betriebsrat! Hohe Fluktration.

Image

In der Umgebung bekannt, das Arbeitsbedingungen schlecht sind. Zudem wird oft von HSM als Arbeitgeber abgeraten.

Work-Life-Balance

Leider absolut nicht vorhanden. Wochenendarbeit oft gewünscht, hohe Stundenzahl. Überstunden verfallen. Auch Arbeitszeit von 10 Stunden wird teils nicht eingehalten.

Karriere/Weiterbildung

Mäßig.

Gehalt/Sozialleistungen

Äußerst schlecht! Hohe Arbeitsstundenzahl 42 Stunden. Hinzu kommt, das Überstunden verfallen. Zudem sehr schwierig an Gehaltserhöhung zu kommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr positiv, da Produktion komplett in Deutschland.

Kollegenzusammenhalt

Sehr nette Kollegen, im Grunde eines der wenigen Dinge die einen gern zum Arbeiten kommen lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ok

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte die ggü. Ihres Teams Integrität bewiesen haben wurden in der Vergangenheit gekündigt. Daher angespannte Stimmung, sehr obrigkeitshörig, auch wenn die Führungskräfte die Entscheidungen selbst nicht argumentieren können.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht, durch fehlende Freizeit. Arbeitszeiten oft bis spät am Abend, auch Freitag Gang und Gebe.

Kommunikation

Oftmals sind Entscheidungen nicht transparent und daher für Mitarbeiter schwer nachvollziehbar.

Gleichberechtigung

Ok

Interessante Aufgaben

Zu wenig Mitarbeiter, daher sehr interessante Aufgaben, wenn man sich danach bemüht. Allerdings auch unglaubliche Masse an Aufgaben, die zwangsläufig zu weiteren Überstunden führt.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN