Workplace insights that matter.

Login
Hubert Burda Media Logo

Hubert Burda 
Media
Bewertungen

32 von 173 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Kollegenzusammenhalt
kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

32 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Tolle Tradition, falsche Entwicklung

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Hubert Burda Media in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt sehr viele sehr hilfsbereite, sehr motivierte und sehr gute Mitarbeiter. Das Unternehmen ist sehr vielfältig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Finanzielle Steuerung ist nicht so weitsichtig. Es zählt immer nur der aktuelle Profit und nicht der in fünf Jahren.

Verbesserungsvorschläge

Es wird viel Energie darauf verwendet, intern gegen andere Abteilungen und Kollegen zu kämpfen. Man sollte die Struktur zeitgemäß gestalten, um dem Unternehmen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Teams bei vielen Abteilungen super Stimmung. Bei manchen aber auch schlecht. Übergeordnet wird häufig gegeneinander gearbeitet.

Image

Image des Unternehmens ist gut. Viele wissen gar nicht, was Burda alles macht. Viele denken, es wäre ein nettes Familienunternehmen, aber das ist es nicht mehr.

Work-Life-Balance

Unterschiedlich. Aber hat sich sehr während Corona verbessert...

Karriere/Weiterbildung

Karriere mal so mal so. Fortbildungsprogramm sehr gut. Wenn der Vorgesetzte einen mitmachen lässt.

Gehalt/Sozialleistungen

Wichtig ist ein gutes Einstiegsgehalt. Danach wenig Erhöhung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ok. Soweit Print halt umweltbewusst ist.

Kollegenzusammenhalt

In den Einheiten sehr gut. Übergeordnet nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Manchmal fehlt der Respekt.

Vorgesetztenverhalten

Die Strategie verändert sich häufig. Wenige haben den Mut, Fehler anzusprechen. Widerspruch wird nicht gern gesehen.

Arbeitsbedingungen

Technik etc. ok.

Kommunikation

Jeder Vorstand erzählt seine eigene Geschichte. Entlassungen werden totgeschwiegen. Mitarbeiter haben manchmal Angst, offensichtliche Missstände anzusprechen. Keine konstruktive Diskussionskultur.

Gleichberechtigung

Der Vorstand besteht immer nur aus deutschen Familienvätern.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen hat tolle Marken und besetzt spannende Märkte.

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Guten Tag,
vielen Dank, für Ihr ausführliches Feedback auch wenn es teilweise kritisch ausfällt. Ich nehme Ihre Punkte sehr ernst und würden dazu Stellung nehmen. Zudem würde mich interessieren, ob Sie die von Ihnen genannten Missstände auch an Ihren Vorgesetzten oder an Ihren HR Business Partner weitergegeben haben. Denn nur durch einen offenen Dialog, können wir als Unternehmen zusammen wachsen.

Melden Sie sich gerne über kununu@burda.com um mit mir in den direkten Dialog zu treten.

Viel Erfolg für die Zukunft

Hübsche Verpackung, in Teilen leider wenig dahinter

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hubert Burda Media in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viel nach oben schleimen und nach unten treten

Work-Life-Balance

In puncto Flexibilität sind noch Meilen zurückzulegen.

Kollegenzusammenhalt

In Teilen toll, in anderen Teilen abgrundtief schlecht

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch.

Kommunikation

Das Intranet bejubelt nur die Vorstände, kaum relevante Informationen

Interessante Aufgaben

zu groß, zu viel Bürokratie, zu wenig Einbindung


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Guten Tag,
vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben Hubert Burda Media als Arbeitgeber zu bewerten. Viele Punkte die Sie angesprochen haben entsprechen nicht unserer Philosophie. Wir sind gerne bereit, Anregungen und Vorschläge zu besprechen und uns darüber auszutauschen uns zu verbessern. Melden Sie sich gerne über kununu@burda.com um mit mir in Kontakt zu treten.

Beste Grüße

Top Arbeitgeber Coronavirbild

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hubert Burda Media in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vielfalt und als Vorbild in der Coronakrise wirken

Verbesserungsvorschläge

Passt so weitergeht

Arbeitsatmosphäre

Alle für ein Miteinander

Work-Life-Balance

Sport-Freie Einteilung-Wertschätzung

Kollegenzusammenhalt

In unserem Team kann man sich nicht mehr wünmschen, Toller Zusammenhalt auch ohne Führungskraft da biel Spielraum

Vorgesetztenverhalten

Manchmal nicht nachvollziehbar

Kommunikation

Tolle PR

Interessante Aufgaben

Neu und innovativ


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Lieber Kollege (m/w/d),
guter Punkt, die Corona-Pandemie stellt jeden von uns auf andere Art und Weise vor Herausforderungen. Als Arbeitgeber setzen wir uns intensiv mit der Thematik auseinander, verfolgen die aktuellen Entwicklungen und reagieren mit entsprechenden Maßnahmen.
Herzlichen Dank für deine tolle Bewertung!
Beste Grüße

Focus Money Redaktion - super Praktikum!

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Hubert Burda Media in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Von Juni bis Ende Juli 2020 durfte ich ein Praktikum in der Redaktion von Focus Money machen. Trotz Corona wurde mir kurzfristig nach einem Telefonat und einem Probe-Text die Möglichkeit gegeben journalistische Erfahrungen zu sammeln. Mit nur minimalen Vorerfahrungen, auch im Finanzbereich, führte mich der Praktikanten-Beauftragte in die Arbeitsprozesse in der Redaktion und in die Finanzwelt ein. Schon von Anfang an wird man am Redaktionsalltag und der Magazin-Gestaltung aktiv eingebunden und darf seine eigenen Texte und danach, bei entsprechender Entwicklung und Qualität, auch seine eigenen Artikel schreiben. Das Team ist super hilfsbereit und sorgt für eine tolle Arbeitsatmosphäre. Hier wird einem wirklich eine Chance gegeben Sachen zu produzieren, sich kreativ einzubringen und mitzuarbeiten. Auch wenn das jetzt wirklich schon fast unglaublich klingt - so wars nun mal! Ich selbst war total positiv überrascht und kann es nur jedem wärmstens weiter Empfehlen!! Viel Erfolg! :)

Arbeitsatmosphäre

Hilfsbereites Team, dass einen herzlich aufnimmt und umfangreiche Einführung vom Praktikanten-Beauftragten.

Work-Life-Balance

40 Stunden Arbeitswoche, aber man kann die Arbeitszeit flexibel an Termine anpassen und sich auch spontan Urlaub nehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Praktika in Redaktionen wird man sehr gut bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Alle sind sehr hilfsbereit und binden einen in den Arbeitsalltag direkt ein.

Vorgesetztenverhalten

Auf Augenhöhe, es wird sich viel Zeit genommen für Erklärungen oder das Vortragen von Ideen.

Arbeitsbedingungen

Super, moderne Technik, gute Ausstattung.

Kommunikation

Schneller Schriftverkehr/Rückmeldungen und die Büros der Mitarbeiter stehen einem immer offen.

Interessante Aufgaben

In der Redaktionsarbeit wird man direkt eingebunden und darf seine eigenen Texte und Artikel schreiben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Lieber Kollege (m/w/d),
vielen herzlichen Dank, dass du dir die Zeit für eine so positive Bewertung von Hubert Burda Media genommen hast. Wir freuen uns darüber, dass du dich im Unternehmen wohl gefühlt hast und eine tolle Zeit hattest – so soll es sein.
Beste Grüße

Viel Druck aber keine Wertschätzung in den Redaktionen

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hubert Burda Media in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

K.A.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

K.A.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

K.A.

Arbeitsatmosphäre

Zu Beginn gut. Litt im Laufe der Jahre sehr unter dem ständig steigenden Druck. Zum Schluss waren alle sehr gestresst, überarbeitet und frustriert. Leider wurde die Situation von den Vorgesetzten weitestgehend ignoriert. Die Bitte um Unterstützung wurde man vertröstet. Wer zu viel kritisiert muss gehen.

Image

Burda hat ein gutes Image. Für viele Bereiche des Unternehmens mag das stimmen. In den Redaktionen sieht es leider anders aus.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen seien okay, solange sie nichts kosten. Aber dann waren sie leider auch nicht wirklich erwünscht. Am liebsten ist es gesehen, wenn man den Kopf gesenkt hält und seine Arbeit macht ohne Fragen zu stellen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden Löhne unter Tarif des VDZ gezahlt, obwohl Hubert Burda selbst über 20 Jahre dort Präsident war. Gehaltserhöhungen sind ein Fremdwort.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Greenwashing als echtes Engagement.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Redakteur*innen herrschte guter Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Die Mitarbeiter wurden nicht ernstgenommen und überhört. Auf Kritik und Veränderungswünsche wurde abwehrend und in manchen Fällen sogar aggressiv reagiert, sodass man es sich zweimal überlegt, etwas zu sagen. Feedback von Seiten der Vorgesetzten wurde fast nur angebracht, wenn es etwas zu kritisieren gab.

Arbeitsbedingungen

Technik war gut, auch wenn es zu Anfang bei neuen Mitarbeitern immer Probleme bzw. Mangel gab.

Kommunikation

Über allgemeine Abläufe und Veränderungen wurde man ausreichend informiert. Um ein Einzelgespräch mit eine*m Vorgesetzte*n zu bekommen, musste man sich leider fast um Termine kloppen.

Gleichberechtigung

Viele alte weiße Männer, die glauben, dass Gleichberechtigung bereits gelebt wird und einen im selben Satz als "Schätzchen" bezeichnen.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Guten Tag,
vielen Dank, für Ihre Bewertung von Hubert Burda Media. Viele Punkte die Sie angesprochen haben entsprechen nicht unserer Philosophie. Uns tut es sehr leid, dass Ihr Feedback so kritisch ausfällt und wir laden Sie daher gerne ein, mit uns in den direkten Austausch zu gehen. Melden Sie sich dafür bei mir über kununu@burda.com.

Viel Erfolg für die Zukunft

Sehr schlechte Trennungskultur, schlechter Umgang mit erfahrenen Arbeitnehmern, Entscheidungen meist "politisch"

3,1
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Hubert Burda Media in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovatives Unternehmen mit viel Potential

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die schlechte Trennungskultur ist berüchtigt. Aufgrund der geringen Führungsqualitäten eines Großteils der Vorgesetzten kommt es häufig zu unschönen Methoden, um die Betroffenen zu zermürben und die Konditionen zu drücken.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt gute Weiterbildungsmöglichkeiten; anschließende Karriereschritte bedürfen dann aber einer geballten Portion "Vitamin B"

Gehalt/Sozialleistungen

Wird sukzessive abgebaut, kompletter Ausstieg aus Tarifbindung

Kollegenzusammenhalt

Vordergründig haben sich alle "ganz lieb". Allerdings muss aufgrund der geringen Führungsqualitäten der meisten Vorgesetzten auch jeder sehen, wo er bleibt

Umgang mit älteren Kollegen

Möchte man am liebsten loswerden. Sie sind zu teuer. Also werden sie gerne ersetzt mit jungen, "dynamischen", wenig erfahrenen MA mit weniger Ansprüchen (Gehalt)

Vorgesetztenverhalten

Führungsqualitäten sind explizit nicht gefragt

Kommunikation

Es herrscht vornehmlich eine Kultur des Herrschaftswissens

Gleichberechtigung

Oben wird die Luft speziell für Frauen ganz dünn; Männer verdienen in derselben Position im allgemeinen mehr als Frauen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Guten Tag,
vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben für eine Bewertung. Erfahrungsgemäß ist eine Trennung für beide Seiten eine Herausforderung, die es gilt gut zu meistern. Daher tut es uns leid, dass Ihr Feedback so kritisch ausfällt und wir laden Sie daher gerne ein, mit uns in den direkten Austausch zu gehen. Melden Sie sich dafür bei mir über kununu@burda.com.

Viel Erfolg für die Zukunft

Familienunternehmen als Heimat für unternehmerisch denkende Manager

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Hubert Burda Media in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unternehmerisches Denken und Handeln wird erwünscht und gefördert. Nettes Umgangston

Verbesserungsvorschläge

Fokus auf Sustainability könnte stärker ausgeprägt sein

Arbeitsatmosphäre

sehr neetes und kollegiales Miteinander

Kollegenzusammenhalt

sehr gut innerhalb der Bereiche, manchmal zu locker in Gesamtfirma


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Lieber Kollege (m/w/d),
vielen Dank für deine Bewertung von Hubert Burda Media. Wir freuen uns darüber, dass es dir bei uns so gut gefällt.
Mit deinem Verbesserungsvorschlag zum Thema Sustainability triffst du bei uns ins Schwarze. Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit und haben vor kurzem eine Auszeichnung für unser Bienenschutzprojekt #beebetter von der UN-Initiative erhalten. Wir sind immer bereit mehr zu machen und würden uns freuen, wenn du uns persönlich unter kununu@burda.com deine Gedanken zu diesem wichtigen Thema mitteilst.
Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!
Beste Grüße

Viel Abwechslung und tolle Menschen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Hubert Burda Media in Offenrburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das so viel für die Mitarbeiter getan wird und man sich gut aufgehoben fühlt

Arbeitsatmosphäre

Arbeit macht Spaß und man fühlt sich wohl

Work-Life-Balance

Urlaub wird fast immer ohne Probleme gewährt. Flexible Arbeitszeiten und Home office sind Gold wert.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe tolle Kollegen, die jederzeit zu mir stehen und auf die ich mich verlassen kann

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte verhalten sich immer angemessen und sind offen für Kritik und Anregungen

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro ist manchmal eine Herausforderung von der Konzentration her.

Kommunikation

Alles wird direkt und in angemessenem Maß besprochen

Interessante Aufgaben

Viel Abwechslung, eigene Ideen können eingebracht werden


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Lieber Kollege (m/w/d),
vielen herzlichen Dank, dass du dir die Zeit für eine so positive Bewertung von Hubert Burda Media genommen hast. Wir freuen uns darüber, dass du dich im Unternehmen wohl fühlst und wünschen dir weiterhin eine tolle und erfolgreiche Zeit.
Beste Grüße nach Offenburg

Hierarchie, Egoismus, Mobbing

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hubert Burda Media in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann sich sehr toll vernetzen und es gibt viele unternehmensweite Aktionen, bei denen man sich engagieren kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeits- und Kommunikationskultur hat mich am meisten schockiert. Hier muss dringend dran gearbeitet werden.

Verbesserungsvorschläge

Ganz dringend sollte an der Arbeits- und Kommunikationskultur gearbeitet werden. Vorgesetzte sollten entsprechend geschult werden. Themen wie Lästern und Mobbing sollten offen angesprochen werden und daran beteiligte Personen entsprechend zurechtgewiesen werden.
Die Personalabteilung sollte ein offenes Ohr für Mitarbeitende haben und nicht mit Vorgesetzten unter einer Decke stecken. Ich hatte vor meinem Austreten aus der Firma sogar HR angeboten, meine Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen - dies wurde ausdrücklich nicht erwünscht!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist angespannt, unkollegial und von Egoismus geprägt. Jede und jeder versucht, möglichst fein dazustehen. Hintenrum wird gelästert, was das Zeug hält. Motiviert war in meiner Abteilung fast keiner. Um das Arbeiten an sich, gemeinsam Ziele erreichen und etwas bewirken ging es hier überhaupt nicht. Die meisten machten Dienst nach Vorschrift und über den Flurfunk wusste man, wer sich versucht wegzubewerben.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten werden in der Regel eingehalten, diese waren allerdings absolut unflexibel, daher der Punktabzug. Home Office wird überhaupt nicht gern gesehen und falls man doch davon Gebrauch macht, wird dies als fehlende Arbeitsmotivation gewertet.

Kollegenzusammenhalt

Schrecklich. Bei einigen Kollegen und Kolleginnen hatte ich das Gefühl, dass sie jeden Tag nur zur Arbeit kommen, um zu lästern. Dabei kam es immer wieder dazu, dass falsche Gerüchte verbreitet wurden. Leider gehen einige auch einen Schritt weiter und mobben ihre Arbeitskollegen, was unter anderem schwerwiegende Personalkonsequenzen hatte. Ich hätte nicht gedacht, dass ich in meinem Leben solch eine feindselige Arbeitsumgebung erleben würde.

Vorgesetztenverhalten

Zwischen den Vorgesetzten herrschen Machtkämpfe, die für schlechte Stimmung sorgen. Dass Mitarbeitende von Vorgesetzten angebrüllt werden, habe ich auch noch zwei Türen weiter in meinem Büro gehört - absolutes No Go! Verantwortung für Mitarbeitende wird ebenso nicht übernommen. Es geht hauptsächlich darum, vor seinem eigenen Vorgesetzten gut dazustehen. Dafür dürfen dann auch gerne mal Tatsachen verdreht oder sogar komplett gelogen werden.

Kommunikation

Die Kommunikation war kompliziert und stark hierarchisch geprägt. Damit sich keiner auf die Füße getreten fühlt und meine Vorgesetzten ihre persönlichen Ziele verfolgen konnten, durfte ich mit manchen Personen nur über bestimmte Dinge sprechen. Es sollten auch bewusst Fakten verschwiegen werden. Immer wieder erfuhr ich betriebliche "Geheimnisse", die meines Erachtens offen angesprochen werden sollten. Anstatt klar zu kommunizieren, wollten einige Vorgesetzte lieber ihre Machtkämpfe austragen - zum Leid der Mitarbeitenden. Die Kommunikationskultur erweckte in mir ein starkes Misstrauen.

Interessante Aufgaben

Es gab einige interessante Aufgaben, aber größtenteils waren meine Aufgaben langweilig. Die Strukturen bei Burda sind stark verkrustet, daher wurden viele frische Ideen von Kollegen und mir nicht beachtet. Man hält lieber am Alten fest bzw. löst sich nur widerwillig davon. Von agilem Arbeiten hat hier noch niemand etwas gehört.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Röder, Talent Relationship Manager
Anna RöderTalent Relationship Manager

Guten Tag,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben Hubert Burda Media als Arbeitgeber zu bewerten. So eine Überschrift zu lesen, fühlt sich nicht gut an und die von Ihnen beschriebene Atmosphäre ist mit unseren Werten in keiner Weise vereinbar.

Ich nehme Ihre Kritik sehr ernst und würden gerne zu den von Ihnen genannten Punkten Stellung nehmen. Melden Sie sich gerne über kununu@burda.com um mit mir in den direkten und vertrauensvollen Dialog zu treten.

Mit freundlichen Grüßen

Spannende Aufgaben, sehr gute Atmosphäre und vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Burda Digital SE in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Faire, fördernde und fordernde Atmosphäre. Sehr motivierendes Umfeld!

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Mix aus hoher Eigenverantwortung und gegenseitiger Unterstützung

Kommunikation

Tägliche Stand-up Meetings, sehr offene, transparente Kommunikation


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN