Navigation überspringen?
  

HVB Profil GmbH

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
HVB Profil GmbHHVB Profil GmbHHVB Profil GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

HVB Profil GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,00 Mitarbeiter
2,90 Bewerber
0,00 Azubis

Verbesserungsvorschläge

  • Das Management extern besetzen. Nur so kann man ein frischer Wind in dieses Chaos gebracht werden! Aber in so Banken scheint das jahrelange "Dahinwursteln" ganz gut zu funktionieren...nach außen hin gibt's die HVB Festspielnacht etc, um das Image zu bewahren und von Defiziten abzulenken.

Pro

Nada.

Contra

Einfach Leute (vor allem Universitätsabsolventen) wahllos in irgendwelche (Chaos-) Abteilungen der UniCredit Group einsetzen, um nach 2 Monaten dann eine Eigenkündigung zu verlangen.
Das ist die Realität, daher besser die Finger davon lassen. Ich kann das nicht empfehlen! Das war die Hölle am Tucherpark. Aber nur in absoluten Chaoten-Abteilungen werden eben Leute gesucht! Dann wird dort aber gesagt: "Es bringt a nix, wenn ma neie Leid eistellen." Da sollte man mal zurückfragen: "Warum bringt des nix"
Ja, ganz einfach, weil man dort überhaupt nicht beachtet wird. Man stört nur den gewohnten Trott, den viele langjährige Banker dort gewohnt sind. Man wird einfach ganz schnell hinausgemobbt. Von Einarbeitung und Begrüßung keine Spur. So nach dem Motto: "Was machen Sie denn hier?"

  • 24.Aug. 2015
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Die bisherigen Personaler (in den Stellenanzeigen sind das seit Jahren immer dieselben Ansprechpartner) mal alle austauschen und mit fähigen Leuten besetzen. So gelingt Berufseinsteigern, Wiedereinsteigern oder Umsteigern der Einstieg in die UniCredit Group, was ja eigentlich das Ziel der HVB Profil GmbH (=eigener Personaldienstleister der UniCredit Group) ist.

Contra

Ein riesen Aufwand bei der Einstellung: alle Zeugnisse müssen im Original vorliegen, jeder einzelne Werkstudentenjob aus längst vergangenen Tagen, und dann? Ganz schnell wird man in der Probezeit einfach mal so ad hoc gekündigt. Also wozu hat man diesen Aufwand betrieben? Da darf man jemanden gar nicht einstellen, wenn die Person wohl nicht auf die Stelle passt. Weil eben keinerlei Einarbeitung stattfindet und weil jeder Job einfach neu ist. Wenn man überhaupt nicht angeschaut wird, kann das nicht funktionieren.

Erster Arbeitstag: "Was machen Sie denn hier?" oder "Wer sind Sie?" oder "Was wollen Sie hier machen?"

Das ist ein Laden, der unprofessioneller nicht sein könnte.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

HVB Profil GmbH
1,63
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,26
34.667 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.414.000 Bewertungen