Workplace insights that matter.

Login
IDS Imaging Development Systems GmbH Logo

IDS Imaging Development Systems 
GmbH
Bewertung

Personalkarussell - IDS

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine die dieses Jahr eröffnet wurde

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oben genannte Punkte sollten reichen, um sich ein Bild von der Firmenkultur zu machen.
Ich würde auch jedem neuen Mitarbeiter raten nicht gleich euphorisch einen Eintrag bei Knununu zu machen, wie von IDS gewünscht - sondern hier erst einmal seine Probezeit oder das erste Beschäftigungsjahr abzuwarten.
Wie viele Leute hier die letzten 5 Jahre gekommen und gegangen (oder gegangen worden sind) lässt sich schwer in Zahlen wiedergeben.

Verbesserungsvorschläge

Eine Personalpolitik die zum angestreben Erscheinungsbild der Firma passt, sollte das Minimum sein
Perspektiven für Mitarbeiter und nicht ständig "Job-Hopping" wenn durch eine desolate Personalpolitik wieder ein Platz unbesetzt ist

Arbeitsatmosphäre

Mit dem Neubau B39 hat man ein Zeichen von IDS nach außen getragen:

Mehr schein - als sein.

Kommunikation

Der Flurfunk funktioniert recht gut, was man von Seiten der Geschäfts- oder Bereichsleitung nicht behaupten kann.
Teilweise werden unverständliche Entscheidungen an die Mitarbeiter ohne Erklärung heran getragen, dies Sie dann ob sinnvoll oder nicht zu akzeptieren haben.

Kollegenzusammenhalt

Von einem Zusammenhalt zu sprechen, wäre einer Übertreibung nahe....
Interessant wäre in diesem Zusammenhang die Durchschnittliche Unternehmenszugehörigkeit.....
Mitarbeiter kommen und gehen, da brauch man sich die Namen der Neuankömmlinge nicht zu merken, speziell im Vertrieb ist hier ein exorbitanter Wechsel.....
Wer also eine Arbeitsstelle mit "Schleudersitzcharakter" haben möchte, ist bei IDS genau richtig,.... Interessant ist ... man weiß nie, ob man am nächsten Tag noch bei dieser Firma angestellt ist, somit wird´s auch nicht langweilig...

Work-Life-Balance

Schlecht zu bewerten, je nachdem was für eine Abteilung man erschwicht, hat man wenig Life - mehr Work, oder eben umgekehrt....
Viel Life - wenig Work und dann Kurzarbeit

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten hier über das Knie zu brechen, wäre nicht in Ordnung.
Die Geschäftsführung sollte sich mal überlegen, hinter welchem Konzept Sie stehen möchte.....
Bei IDS spricht man eher 10 x über das gleiche Problem und beraumt zig Meetings an, als es einfach zu lösen oder eine Entscheidung herbei zu führen, um dann zu sehen muss man noch etwas ändern oder passt dies so.
Willkür liegt hier an der Tagesordnung.
Detaillierter kann ich hier leider nicht eingehen, da sonst die Bewertung nicht freigeschalten wird....

Interessante Aufgaben

Schlecht zu beurteilen, da dies allgemein auf die Firma aus / umgelegt wird.
Eventuell in manchen Bereichen, kann ich aber nicht beurteilen.
Interessant werden die Aufgaben in jedem Fall, wenn man fachfremd oder Bereichsübergreifend aushelfen muss, da wieder Personal fehlt, aufgrund "betriebsbedingter Kündigung" oder sonstiger Misswirtschaft in Sachen Personal

Gleichberechtigung

Keine Einschränkungen

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden die wenigsten Kollegen "alt" bei IDS - die dies bis zur Rente schaffen, können zumindest sicher sein komplett unterbezahlt zu sein, denn sonst wären Sie bereits gegangen worden.

Arbeitsbedingungen

Keine Beurteilung allgemein möglich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ausgeprägt ist das Umweltbewusstsein - Sozial kennt man hier nur aus "Sagen und Legenden" - Kein Betriebsrat und ein Arbeitsleben auf dem Schleudersitz.
Hier wird bei Unstimmigkeiten mit dem Vorgesetzten auch nicht langeherum gemacht, da gibts ein Gespräch und man wird auf die allgemeine Kündigungsfrist hingewiesen und man solle sich nach etwas "Neuem" umschauen.
Auf dem Arbeitsgericht in Heilbronn kennt man sich mit IDS Bestens aus, sind da mehrmals jährlich vertreten, wenn´s gut läuft gibt es davor einen Vergleich.
Würde jedem Interessenten raten der bei IDS anfängt, eine Rechtschutzversicherung abzuschließen....

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt: Weit unter Marktpreisen
Sozialleistungen gibt es ein Jobbike, wenn man die Probezeit besteht bis 4000€ und mtl. 44€ per Gutscheinkarte

Image

Mehr schein als sein

Karriere/Weiterbildung

Welche Karriere oder Weiterbildung, dazu müsste Mitarbeiterführung und MItarbeiterplanung betrieben werden, was definitiv nicht der Fall ist.