Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
imbus AG Logo

imbus 
AG
Bewertung

Gut mit Verbesserungspotenzial

3,5
Nicht empfohlen
Hat bei imbus AG in Möhrendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nette Kollegen, Kompetentz, Schulungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist leichter den Job zu wechseln als einen besseren Gehalt zu verhandeln.

Verbesserungsvorschläge

Imbus gibt sich viel Mühe, um als freundliches, fachliches und familiäres Unternehmen zu agieren. Es wäre gut, wenn diese Prinzipien auch dann eingehalten werden, wenn es dem Unternehmen vorübergehend etwas schlechter geht. Wenn mündliche Vereinbarungen nach einer Woche nicht mehr eingehalten werden und das Gegenteil durhgesetzt wird, ist das ein No Go. Verhandlungen mit Vorgesetzen der über nichts entscheiden darf aber viel über Privates erfaren will um den Mitarbeiter danach in der zweiten Runde unter Druck zu setzen sind sinnlos und respektlos.

Kommunikation

Auskunfte über das private Leben wird in Coronazeiten gegen den Mitarbeiter gebraucht, um ihn bei Verhandlungen unter Druck zu setzen und zur Aufgabe der Rechten, die im Arbeitsvertrag verankert sind, zu bewegen.

Kollegenzusammenhalt

Viele freudliche und hilfsbereite Mitarbeiter

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit hängt vom Projekt ab, meistens jedoch nur Mo-Fr.

Vorgesetztenverhalten

Mündliche Vereibarungen finden nicht immer ihren Weg zur Schriftform. Das scheinbar vereinbarte Gehalt wird im Arbeitsvertragvorschlag dann doch durch eine etwas niedrigeren Betrag ersetzt. Also Vorsicht. Nicht beim alten Arbeitgeber kündigen, bis man den neuen Vertrag schriftlich bekommt.
Der Vorgesetze ist nicht befugt zu verhandeln und muss jede Kleinigkeit von jemanden anderen genehmigen lassen. Also wird die Verhandlung zur stiller Post.

Interessante Aufgaben

Abhöngig vom Projekt, aber ja.

Karriere/Weiterbildung

viele Optionen zur Weiterbildung, besonders da Imbus auch eigene Akadamie betreibt und sehr gute und fachliche Kursleiter einsetzt.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen