Navigation überspringen?
  
Immowelt AGImmowelt AGImmowelt AGImmowelt AGVideo anschauenImmowelt AGImmowelt AG: Die stilvolle Immowelt-Lounge ist ideal für die Mittagspause und für Besprechungen.
 

Immowelt AG Erfahrungsberichte

Zufriedenstellende Reaktion
3,52
Schnelle Antwort
3,48
Erwartbarkeit des Prozesses
2,71
Professionalität des Gesprächs
2,95
Vollständigkeit der Infos
3,05
Angenehme Atmosphäre
3,15
Wertschätzende Behandlung
2,85
Zufriedenstellende Antworten
3,30
Erklärung der weiteren Schritte
3,20
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,58

Bewertungen

1,90
  • 25.07.2016
  • Neu

Leider enttäuschend...

Firma Immowelt AG
Stadt Nürnberg
Beworben für Position Business Intelligence Analyst‏
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • klassisch zum Werdegang
  • warum Immowelt? was wissen Sie über die Immowelt?

Kommentar

Insgesamt sehr enttäuschend, gerade für ein mittelständisches Unternehmen. Erst hat es 6 Wochen gedauert bis ich überhaupt eine Einladung bekommen habe. Dann konnte es nicht schnell genug gehen. Einen Probearbeitstag hatte ich aus rechtlichen Gründen (bin für noch für ein anderes Unternehmen tätig) abgelehnt. Außerdem bin ich auf Projekten unterwegs und kann daher nicht kurzfristig einen ganzen Tag frei nehmen. Ich hatte jedoch angeboten gerne abends mir frei zu nehmen und zum Probearbeiten vorbeizukommen. Jedoch erhielt ich daher eine Absage. Anschließend wollte ich gerne ein Feedback zum Gespräch erhalten. Meine Anrufe wurden jedoch von der Personalerin ignoriert. Es hieß man würde mich am nächsten Tag zurückrufen. Das ist jedoch nicht geschehen. Erst beim dritten Anruf erhielt ich ein kurzes Feedback.

4,70
  • 19.02.2015

Bewerbung als Softwareentwickler

Firma Immowelt AG
Stadt Nürnberg
Beworben für Position Softwareentwickler
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Hobbys, Ziele
  • bisherige Erfahrung im Berufsbild

Kommentar

sehr schnelle, freundliche und professionelle Reaktion

Firma Immowelt
Stadt Nürnberg
Beworben für Position SEO Manager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Wo sehen Sie sich in 3-5 Jahren?
  • Führen Sie uns doch einmal durch Ihren Lebenslauf.

Kommentar

Die Bewerbung war unkompliziert und schnell bearbeitet, ich wurde telefonisch zu einem Bewerbungstermin geladen und eine Terminabsprache fand in gemeinsamer Absprache statt. Das Bewerbungsgespräch war angenehm, trotzdem wurde nachgefühlt, ob ich fachlich geeignet für die Stelle bin. Trotzdem war die Atmosphäre nie unangenehm und es war kein Frage-Antwort-Verhör.

Firma Immowelt
Stadt Nürnberg
Beworben für Position Account Manager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Frage nach stärken und schwächen
  • Normale Fragen

Kommentar

Bis zum Bewerbungsgespräch selbst alles soweit i.O.. Reaktionszeit etwas langsam bzw. Reaktionen erst nachdem man nachtelefoniert hat.
Bewerbungsgespräch war extrem unprofessionell. Mitglied der Geschäftsleitung und Abteilungsleiterin mit Migrationshintergrund haben abgedroschene und lächerliche Fragen gestellt. Des weiteren wurde versucht ein "guter Cop, böser Cop" spiel zu spielen. Der Herr aus der Geschäftsleitung hat mich nicht einmal angeschaut und total desinteressiert gewirkt. Aber er wollte es wohl so, denn an meinen Qualifikationen hat dies sicher nicht gelegen.

1,50
  • 07.10.2013

So was hab ich noch nicht erlebt...

Firma Immowelt AG
Stadt Nürnberg
Beworben für Position Softwareentwickler
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Fragen wurde keine gestellt, nur am Ende wurde nach meinem Gehaltswunsch gefragt.

Kommentar

Das ganze Gespräch war ein schlechter Witz. Die Gesprächspartner waren im Schlabberlook unterwegs, und vermittelten sehr gekonnt den Eindruck, dass sie keine Lust auf das Gespräch hatten. Da hätte ich mir meinen guten Bewerbungsdress sparen können (in Unterhosen erscheinen wäre auch gegangen).
Zudem war das Gespräch sehr zäh, konkrete Informationen über die Stelle konnten nicht gegeben werden (außer, dass die Türen in den Räumen zwecks besserer Kommunikation ausgängt wurden). Einer der beiden Gesprächspartner wirkte sehr arrogant. Die Geringschätzung meiner Person war deutlich zu spüren. Auch ist es unüblich, dass man nicht mal was zu trinken angeboten bekam.
Also professionell geht anders.