Navigation überspringen?
  

Imperial-Werke oHGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?

Imperial-Werke oHG Erfahrungsbericht

  • 09.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Sehr guter Job ABER sehr schlechte Vorgesetzte

3,38

Arbeitsatmosphäre

Im großen und ganzen ist die Arbeitsatmosphäre wirklich gut. Allerdings leidet sie sehr stark unter diversen Aktionen von einigen Vorgesetzten. Es gibt min. 3 Bereiche in denen die Arbeitsatmospähre als absolut katastrophal und somit sehr schlecht zu bezeichnen ist. Dies strahl leider immer mehr auf andere Bereiche aus.

Vorgesetztenverhalten

Sehr start unterschiedlich. Von ahnungslos, selbsverliebt und keinerlei Führungskompetenz bis hin zu immer für einen da.
Ich selber hatte etwas Pech mit meinem Vorgesetzten. Wir beiden waren weder fachlich noch menschlich auf einer Ebene. Deshalb von mir hier nur 2 Sterne

Kollegenzusammenhalt

Solange man die Vorgesetzten herausnimmt ist der Zusammenhalt sehr gut. Selbst über die Abteilungsgrenzen hinweg.

Interessante Aufgaben

Viel und vor allem auch unterschiedliche Projekt.
Immer wieder neue herausforderungen

Kommunikation

Von Projekt zu Projekt und von Kollege zu Kollege total unterschiedlich. Einige Kollegen sitzen in ihrem "Elfenbeinturm" und haben es nicht nötig mit dem Rest des Unternehmens zu kommunizieren. Andere wiederrum übertreiben es zum Teil.

Karriere / Weiterbildung

Es scheint dieverse Möglichkeiten bzgl. Weiterbildung und Aufstieg im Unternehmen zu geben. Soweit ich es beurteilen kann trifft dies allerdings lediglich auf einen sehr stark eingeschrenkten und auserwählten Personenkreis zu.
Mir wurden auf jeden Fall keinerlei Möglichkeiten geboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Zahlung nach Tarifvertrag, könnte natürich mehr sein ;-)
Betriebliche Altersvorsorge
z. B. Zuzahlung für Zahnersatz
Beteilugung am Erfolg des Konzerns

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Eine saubere Trennung der Abfälle ist nicht vorhanden.
Bei der Menge an verbrauchtem Papier müssen täglich mehrere Bäume für das Unternehmen gefällt werden.

Work-Life-Balance

Einige Kollegen sind so sehr überlastet das von denen in dieser Kattegorie sicherlich nur ein Stern vergeben wird. Dies betrifft vor allem die Kollegen in den 3 oben bereits erwähnten Bereichen. Hier herrscht einfach eine sehr deutliche Unterbesetzung.
Davon aber abgesehen ist die Work-Life-Balance im Unternehmen durchaus positiv zu bewerten.

Image

Eigentlich sehr positiv. Allerdings werfen diverse Probleme mit den Produkten sowie die Probleme in den oben bereits erwähnten 3 Abteilungen so langsam aber sicher ein negatives Bild auf das Unternehmen

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich ehrlich mit der Qualität diverser Vorgesetzter umgehen. Die Unruhe welche durch deren Inkompetenz, sowohl fachlich als auch menschlich, aufkommt ist auf lange Sicht schädlich für das gesamte Unternehmen. Endlich ehrlich mit Leiharbeitern umgehen. Leistungsschwache Kollegen nicht in die üblichen Bereiche versetzten sondern gleich freistellen.

Pro

Vielfallt der Projekte.
Zusammenhalt der Kollegen in den einzelnen Fertigungsbereichen.

Contra

Grüppchenbildung im indirekten Bereich.
Überlastung einiger weniger Kollegen.
Es wird ein Projekt nach dem anderen gestartet, abgeschlossen werden aber die wenigsten.
Inkompetenz diverser Vorgesetzter

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Imperial-Werke oHG
  • Stadt
    Bünde
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion