Welches Unternehmen suchst du?
INDUSTRIA WOHNEN GmbH Logo

INDUSTRIA WOHNEN 
GmbH
Bewertung

Als freies wirtschaftliches immobilienverwaltungsunternehmen ok

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei INDUSTRIA WOHNEN GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Flexibilität und Benefits die meines Erachtens schon überdurchschnittlich sind.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der ständige Druck immer mehr schaffen zu müssen.

Verbesserungsvorschläge

Auf jeden Fall sollte an der internen Kommunikation, vor allem zwischen den einzelnen Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen gearbeitet werden.
Es wird immer wieder Vergleiche zu anderen Unternehmen gezogen, welche Mengen dort je Mitarbeiter bewältigt werden und man ja nur einen Bruchteil hier davon zu tun hat. Dann muss man aber bitte auch deren Unternehmensstruktur, Struktur der Liegenschaften etc. vergleichen. Einfach mal hinterfragen wieso das wo anders klappt und hier nicht so wie gewünscht? Bzw. ob es wirklich zufriedenstellend klappt und in anderen Unternehmen nicht viel an Qualität auf der Stecke bleibt.

Arbeitsatmosphäre

Wenn der Druck nicht da wäre, eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre.

Kommunikation

Kommunikation über betriebliche Angelegenheiten wie Betriebsergebnis, An- und Verkäufe, neue Kollegen, innerbetriebliche Änderungen erfolgen.
Kommunikation zwischen den Abteilungen und den Mitarbeitern bzgl. dem Tagesgeschäft ist ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise ja. Teilweise nicht. Vor allem zwischen den Abteilungen klappt die Zusammenarbeit nicht so gut

Work-Life-Balance

Es besteht ein recht hoher Druck bzgl. dem Arbeitsaufkommen.
Urlaub kann man nach Absprache/Planung nehmen. Wenn man kurzfristig zu Hause bleiben muss, weil Familienmitglied oder Tier krank ist das möglich ohne Gezeter.
Einen 8 Stunden Tag gibt es aber kaum. Eher Richtung 8,5 / 9 Stunden bei Vollzeit Beschäftigung.

Vorgesetztenverhalten

Ist recht unterschiedlich und von der einzelnen Person abhängig.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist überall hoch und somit quasi gerecht verteilt.
Einfluss auf die Ausgestaltung ist theoretisch vorhanden. Bzgl. selbständigen Arbeiten ja. Man muss seine Arbeit schaffen. Wie man sie schafft dazu darf jeder selber sein Konzept entwickeln.
Wenn man zusätzlich an Projekten teilnehmen möchte kann man das machen. Man wird dafür aber nicht von der regulären Arbeit frei gestellt.

Gleichberechtigung

Hier hat jeder die gleichen Chancen Karriere zu machen. Unabhängig von Geschlecht, gesundheitlichen Einschränkungen etc.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden alle Altersgruppen eingestellt. Und es gibt meiner Kenntnis nach auch keine Diskriminierung.

Arbeitsbedingungen

Hier stimmt aus meiner Sicht alles.
Räumlichkeiten, technische Ausstattung, Arbeitsplatzeinrichtung passt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist vorhanden. Das Unternehmen unterstützt diverse soziale und auch auch umwelttechnische Projekte.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden soweit mir bekannt keine Spitzengehälter bezahlt. Ich würde sagen das Gehalt bewegt sich im Mittelfeld.
Betriebliche Altersvorsorge, 13. Gehalt, Tantiemen, Job Ticket, Zuschuss zur Kantine, Arbeitsplatzbrille sind vorhanden.
Gehälter gehen immer pünktlich in der letzten Woche des Monats ein.

Image

Kann ich schwer bewerten.
Es gibt sowohl positive wie negative Meinungen.

Karriere/Weiterbildung

Interne Jobangebote werden ausgehängt und man kann sich auf die offenen Stellen bewerben.
Weiterbildung theoretisch vorhanden. Man muss sich aber selber sehr intensiv darum kümmern. Der Zeitausfall und die liegen gebliebene Arbeit muss man halt wieder aufholen.