Navigation überspringen?
  

infomax websolutions GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?

infomax websolutions GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.Aug. 2018 (Geändert am 21.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Die Perspektive stimmt

4,62

Arbeitsatmosphäre

Viele nette und hilfsbereite Kollegen, sowie faire und kompetente Führungskräfte bilden die Basis dafür, jeden Tag aufs Neue gerne ins Büro zu kommen.

Vorgesetztenverhalten

Obwohl es einen steten und ausführlichen Fluss an Betriebsinformationen in Richtung der Angestellten gibt, bleiben dennoch oftmals manche Hintergründe im Unklaren. Eine böse Absicht unterstelle ich nicht. Verschiedene Menschen in verschiedenen Lebenssituationen denken einfach völlig anders, da kommt man ggf. gar nicht drauf, was Andere brennend interessieren würde. Dennoch bleibt mir leider die Räson hinter manchen Entscheidungen und v.a. Planungen immer wieder mal verschlossen. Insgesamt erachte ich das Verhalten der Vorgesetzten in den weitaus meisten Fällen für durchgängig fair und erwartbar/planbar. Wenn es sich jedoch jemand mit einzelnen, bestimmten Vorgesetzten verscherzt hat (unabhängig von einer "Schuld"-Frage im Einzelfall) wird es meiner Erfahrung nach schwierig, da wieder heraus zu kommen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist eine der großen Stärken der Firma. Das geht über alle Fachbereiche, und auch über die beiden räumlich doch recht stark getrennten Standorte (Alpenrand / Bremen). Wenn man sich auf eines verlassen kann, dann ist es die Solidarität und der Zusammenhalt der Mannschaft.

Interessante Aufgaben

Die über die Jahre aufgebaute Software-Plattform erlaubt uns die Umsetzung komplexer Projekte mit interessanten und innovativen Features. Es wird direkt am Puls der Zeit mit vielen spannenden Technologien gearbeitet. Die meisten Kunden haben auch richtig Lust auf neuartige Ansätze und moderne Designs, wodurch die Aufgaben nicht langweilig werden.

Kommunikation

Die gesamte Mannschaft wird in regelmäßigen Abständen über alle wichtigen Meilensteine, abgeschlossenen und akquirierten Projekte, aber auch über wichtige Kennzahlen des Unternehmens informiert. Im Arbeitsalltag haben wir eine effektive Infrastruktur für den Wissensaustausch aufgebaut, wenngleich die Partizipation nachwievor ausbaufähig ist. IT-Menschen (also unser größter Anteil an Mitarbeitern) kommunizieren irgendwie doch lieber mit Maschinen-Schnittstellen als mit anderen Menschen...

Gleichberechtigung

Ich kann nicht behaupten, dass ich reale Diskriminierung wahrgenommen habe. Die Verteilung der Angestellten ist so, dass deutlich mehr Frauen in den "BWL-Jobs" und deutlich mehr Männer in den "IT-Jobs" sitzen, aber es sind dennoch keine reinen Monokulturen. Alle Kollegen werden meiner Ansicht nach gleichermaßen ernst genommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Aus meiner Sicht spielt das Alter eines Mitarbeiters bei infomax keine Rolle - also weder positiv, noch negativ: Es gibt jüngere und ältere "Work-Bees", jüngere und ältere "Mentoren", sowie jüngere und ältere Führungskräfte.

Karriere / Weiterbildung

In einer kleinen Firma mit vielleicht zweikommafünf Hierarchie-Ebenen gibt es erwartungsgemäß keine überbordenden Aufstiegschancen. Es wird jedoch dafür gesorgt, dass jeder Mitarbeiter fachlich immer am Ball bleiben kann (und auch soll!), v.a. durch ein großzügiges und weitgehend bedingungsloses Weiterbildungs-Budget. Dies umfasst z.B. Lehrgänge (online und offline), Fachliteratur und Konferenz-Teilnahmen. Die In-House-Weiterbildung ist derzeit leider etwas eingerostet, aber für sich genommen ebenfalls ein wichtiges und wertvolles Instrument. Leider ist oftmals so viel zu tun, dass man sich die Zeit dafür regelrecht freischaufeln muss. (Was man dann aber auch schafft, wenn man es will.)

Gehalt / Sozialleistungen

Die Bezahlung ist eher überdurchschnittlich gut; muss sie jedoch auch sein, um gute Leute "aufs Land" zu locken. Es gibt attraktive Modelle zur betrieblichen Altersvorsorge und zur privaten Kranken-Zusatzversicherung - letztere sogar i.d.R. ohne Kosten für den Arbeitnehmer. Was noch fehlt, sind MA-Beteiligungen als Motivations-Anreiz.

Arbeitsbedingungen

Bei den Arbeitsbedingungen gibt es nichts zu meckern. Die Technik ist auf dem neusten Stand, die Räume sind modern und ansprechend eingerichtet, es gibt kostenlose Getränke und Obst. Durch einen geplanten Neubau werden in naher Zukunft auch Pain-Points wie fehlende Besprechungszimmer, die unpraktische Aufteilung des Grassau-Standorts, sowie die fehlenden Rückzugsmöglichkeiten verbessert werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was mir hier positiv aufgefallen ist, wäre z.B. ein verantwortungsvoller Umgang mit alter Hardware (Entsorgung oder Verschenken), sowie nachhaltige Planungsbestandteile beim Neubau. Es gibt zwar alljährliche Spenden für z.B. örtliche Schulen oder dergleichen an Weihnachten, aber der Umfang kam mir bisher eher durchschnittlich vor. Es kann aber sein, dass ich hier einfach nur nicht vollständig informiert bin. Die Firma versucht weiterhin, fast in jedem Jahr mehreren Azubis einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen, was bei einem Betrieb mit nur ca. 30 Stammkräften (Stand Mitte 2018) auch eine gewisse Herausforderung bedeutet, die aber gerne und bewusst in Kauf genommen wird.

Work-Life-Balance

Über mangelnde Arbeit können wir uns definitiv nicht beklagen, und oftmals wird es eng bis unmöglich, alles in der vorgesehenen Zeit fertig zu bekommen. Leider schwappt das auch mal in die Freizeit über - dann aber in aller Regel nur, wenn man es nicht schafft, gedanklich abzuschalten. Einen faktischen "Zwang" zu Überstunden gibt es jedoch nicht. Es gibt ein FZA-Modell, das bereits mehrfach optimiert wurde. Flexible Arbeitszeiten existieren zwar grundsätzlich, aber eine Kernzeit existiert ebenfalls und schränkt das natürlich spürbar ein. (Ist aber durchaus von der Belegschaft so gewollt, meine ich.) Eltern wird unbürokratisch die nötige Flexibilität eingeräumt, um in unerwarteten Situationen auf die besonderen Bedürfnisse von Familie und Kindern eingehen zu können.

Image

Die Produkte der Firma sind Branchen-weit bekannt und genießen einen guten Ruf. Gesicht und Aushängeschild der Firma ist der Geschäftsführer und Gründer, der durch seine Fachkompetenz und geradlinige Art Kunden immer wieder aufs Neue zu überzeugen weiß. Unterstützt wird er dabei durch einzigartig gute Designs und hervorragende technische Konzepte, die durch die Mannschaft erbracht werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr interne Transparenz zur Entstehung von Aufwandsplänen, v.a. um den "großen Zusammenhang" besser verstehen zu können.
  • "Haben wir schon"-Verständnis bei Führungskräften teilweise nicht deckungsgleich mit "Haben wir schon"-Fakten. Somit unnötige, ungeplante Zusatzaufwände. Hier müssten Führungs- und Ausführungskräfte enger und ehrlicher zusammen arbeiten.
  • Wunsch nach mehr Agilität und ein Wegkommen vom "100%-jetzt-sofort"-Denken. Somit Transformation vom Deadline-Ansatz zum Bisher-Erreicht-Ansatz. Erreichbarkeit bei vielen (nicht allen) Kunden sicherlich gegeben.

Pro

Insgesamt handelt es sich bei infomax um ein tolles Unternehmen mit tollen Produkten und spannenden Projekten, das fachlich und wirtschaftlich hervorragend geführt wird. Die Fachkompetenz ist unbedingt vorhanden und man kann als Neueinsteiger wie auch als Alter Hase richtig viel lernen. Die Arbeit geht nie aus, wodurch es auch nie langweilig wird. Der persönliche Umgang zischen den Kollegen ist freundlich bis freundschaftlich.

Contra

Ich sehe keinen Grund, hier negative Punkte zu nennen. Stattdessen nutze ich die Angaben bei "Verbesserungsvorschläge".

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    infomax websolutions GmbH
  • Stadt
    Grassau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in