Navigation überspringen?
  

Information und Dokumentation Berlinals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizintechnik
Subnavigation überspringen?
Information und Dokumentation BerlinInformation und Dokumentation BerlinInformation und Dokumentation Berlin
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,38
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Information und Dokumentation Berlin Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,38 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 04.Juni 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Siehe oben.

Vorgesetztenverhalten

Es werden keine Ziel gesetzt. Klare Entscheidungen gibt es so gut wie keine. Offiziell wird behauptet, es gäbe keine Hierarchien geben, indirekt wird aber eine klare Hierarchie signalisiert, die sich nach der Länge der Firmenzugehörigkeit richtet.

Kollegenzusammenhalt

In der Inhaltlichen Entwicklung hockt jeder auf seinen Pfründen. Insbesondere die PMs. Jeder hat Angst seine Stellung im Unternehmen zu verlieren. Die PMs neigen dazu Erfolge für sich zu beanspruchen und ihren Stellenwert überhöht darzustellen, insbesondere, indem sie ihre Wochenendarbeit etc. an die Geschäftsführer kommunizieren.

Interessante Aufgaben

Prinzipiell wird versucht die langweiligen und skalierbaren Arbeiten nach unten weiterzugeben, was bei teils hochqualifizierten Akademikern nur bedingt sinnvoll ist.

Kommunikation

Unprofessionell. Die regelmäßig stattfindenden Runden laufen eher planlos ab.

Gleichberechtigung

Die obere Führungsebene ist rein männlich besetzt. Die mittlere Führungsebene ist rein weiblich besetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Solange sie Leistung bringen sind sie herzlich willkommen. Eine Kollegin 45+ wurde aber auch sehr unschön gekündigt.

Karriere / Weiterbildung

Völlig undurchsichtig. Man hat das Gefühl, dass diejenige, die am meisten quengelt auch die besten Chancen hat. prinzipiell eher starre Strukturen. Wer lange da ist hat auchveibe dementsprechend hohe Position. auf Qualifikationen wird dabei ziemlich wenig geschaut.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter sind sehr unterschiedlich, manche werden sehr schlecht bezahlt, die höheren Etagen über durchschnittlich gut.

Arbeitsbedingungen

Relativ kleine Großraumbüros, dafür mit schönem Blick auf Alexanderplatz und Reichstag.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ja, das geht alles in Ordnung.

Work-Life-Balance

Vor dem Release gibts immer wieder Wochrnendarbeit, deren Sinn sich mir für die inhaltliche Entwicklung nie erschlossen hat. Außer vielleicht als Team bildende Maßnahme. Das kann man aber sicher auch auf andere Art und weise hin bekommen. Ansonsten gibts Gleitzeit, ein kicker Tisch oder ähnliches ware sicherlich noch vorteilhaft.

Image

Für mich ein verstaubtes Unternehmen in einer leider verstaubten Brache. Ich hoffe, dass in Zukunft Konkurrenz kommt, die beweist, dass man im Krankenhaus IT Sektor mit richtig guter Software viel Erfolg haben kann. Leider hat ID Berlin das nicht so wirklich nötig. Innovationen werden meiner Meinung nach nicht zielstrebig genug verfolgt und dann auch noch von den falschen Leuten. Die bestehende Software ist teilweise auf dem Stand der späten 90er Jahre, was bei der geringen IT Affinität in den Krankenhäusern leider auch noch durchgeht. Es wird wirklich Zeit für innovative Lösungen in diesem Bereich!

Verbesserungsvorschläge

  • Etwas mehr Lockerheit. Mehr Teamarbeit, um Wissensinseln aufzulösen. Produkte sollten wichtiger sein als Personen. Wer sich in einem bestimmten Bereich gut auskennt, sollte auch in diesem eingesetzt werden können - unabhängig von den Befindlichkeiten anderer. Hochqualifizierte Mitarbeiter kann man mehr durch Einbeziehung in Entscheidungen motivieren als durch Kontrolle bei niederen Tätigkeiten.

Pro

Toller Markt. Der gute Wille zu Innovation ist zumindest in manchen Bereichen erkennbar.

Contra

Die falschen Leute sitzen an den falschen Positionen. Die Kommunikation ist äußerst dürftig. Neuanfänger werden erst einmal an eine Menge Fleisarbeit gesetzt. Mit neuen Ansätzen und Ideen wird sich nicht ausreichend auseinandergesetzt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Information und Dokumentation Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Vorgesetztenverhalten Wie in jedem professionellen und etablierten Unternehmen gibt es auch bei ID eine klare Hierarchie. Es gibt mittlerweile viele Mitarbeiter, die länger als 10 Jahre, teilweise sogar 20 Jahre der Firma Stabilität verleihen und die Ihre Erfahrungen offen mit neuen Kollegen teilen. Kollegenzusammenhalt Wie bereits zuvor dargestellt arbeitet bei ID ein stabiles, interdisziplinäres Team, das gemeinsam für den langjährigen Erfolg der Firma verantwortlich ist. Zudem arbeitet ID nach dem Prinzip der agilen Entwicklung, das inbesondere die gemeinsame Verantwortung in den Vordergrund rückt. Interessante Aufgaben Die Arbeit an Medizinprodukten erfordert sehr viel Erfahrung und hohes Maß an Qualität. Insbesondere Letzeres führt dazu, dass auch gut ausgebildete Akademiker sich hohen Herausforderungen gegenüber gestellt sehen. Kommunikation ID ist seit über 10 Jahren ISO Zertifiziert - Bestandteil der jährlichen Audits ist unter anderem die Sichtung von Besprechungsprotokollen, die dem Auditor detaillierten Einblick in den Prozess der Softwareentwicklung geben. Die professionelle Gestaltung von turnusmäßigen Abstimmungen und Besprechungen liegt dabei auch jeweils in der Hand des Einzelnen. Gleichberechtigung Die Besetzung von Positionen findet völlig unabhängig von Geschlechtern statt. Umgang mit Kollegen 45+ Bei ID sind alle Kollegen - unabhängig von Alter und Geschlecht - herzlich willkommen Ihr Engangement und Ehrgeiz in den Erfolg der Firma mit einzubringen. Karriere / Weiterbildung Es gibt Messebesuche, Fortbildungskurse und sowohl externe als auch hausinterne Weiterbildungen. Unsere engagierten Mitarbeiter weisen sich gegenseitig auf interessante Veranstaltungen hin, deren Teilnahme durch ID unterstützt wird. Gehalt / Sozialleistungen Die Gehälter richten sich, wie in jedem Unternehmen, nach Dauer der Betriebszugehörigkeit und Verantwortung im Tätigkeitsfeld. Arbeitsbedingungen ID versucht mit eher klein gehaltenen "Großraumbüros", die nicht allzu stark besetzt sind, eine Balance aus angenehmer, konzentrierter Arbeitsatmosphäre und einer effizienten Teamarbeit zu schaffen. Work-Life-Balance ID operiert in einem Umfeld, bei dem viele gesetzliche Vorgaben eine Rolle spielen. Die Einhaltung dieser ist unumgänglich und die Terminierung leider nicht beeinflussbar. Ungeachtet dessen bietet ID ein Gesundheitsmanagement, lädt Experten zu den Themen Zeitmanagement und Kommunikationsmanagement ein und veranstaltet regelmäßig das sogenannte "Gesunde Frühstück", bei dem sich alle interessierten Mitarbeiter mit eigenen Ideen einbringen. Danke für den Hinweis bzgl. des Kicker-Tisches, den gibt es mittlerweile :-) Für sachdienliche Hinweise, wie o.g. Problematik angegangen werden kann ist sicher das gesamte ID Team - wenn nicht sogar die gesamte Branche - dankbar. Image ID stellt sich gerne dem Wettbewerb - und das seit über 30 Jahren. Bisher konnten wir uns ganz gut schlagen und haben mit unseren Lösungen den Markt geprägt. Das geht nur mit Innovation, Ehrgeiz und viel Fleiß. Eine Bemerkung zur Technik: ID beschäftigt ein großes Team von professionell ausgebildeten Softwareentwicklern, die sowohl moderne Sprachen als auch moderne Konzepte in einer state-of-the-art Architektur umsetzen. Schlagwörter, wie "Artificial Intelligence" und "Continous Delivery" gehören genauso dazu, wie eine effiziente Organisation in Form von agilen Teams. Vielen Dank für die insgesamt kritische Betrachtung, die uns hier und da durchaus auch Ansporn ist. Insbesondere die Integration von Kollegen, deren intellektuelle Fähigkeiten nicht ganz zu den enorm hohen Qualitätsansprüchen eines Medizinproduktes passen, wird Dank neuer Konzepte in Zukunft sicher noch besser umzusetzen sein. An dieser Stelle die herzliche Einladung an alle Interessierten uns zu besuchen: auf der conhIT oder eine der zahlreichen kleineren Fachmesse oder einfach bei uns in Berlin!

André Sander
CTO


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,38
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Information und Dokumentation Berlin
2,38
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Medizintechnik)
3,05
11.370 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,29
2.614.000 Bewertungen