Navigation überspringen?
  

Ingenics AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?

Ingenics AG Erfahrungsbericht

  • 08.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Eher Bodyleasing statt Beratung, aber ein interessantes Kundenprojekt

3,46

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich wohlgefühlt mit meinen Kollegen beim Kunden/bei Schulungen in der Zentrale. Leider wird m. E. teils an den falschen Ecken gespart, sodass man auch bei Kollegen einen gewissen Unmut erkennen konnte, z.B. über einen halben Tag Urlaub, den man je Schulungstag opfern muss, Pflichtschulungen die man besuchen muss, aber nicht will, Standort-Sommerfest bei dem man im Restaurant nur ein kostenloses Getränk erhält. Im Gegenzug werden zunehmends nicht zeitl. anrechenbare Leistungen verlangt wie z.B. dauernde Beraterprofilaktualisierung (obwohl man noch über ein Jahr beauftragt ist), 1-2 Tage ein vom Vorgesetzten genanntes Thema erarbeiten, mind. quartalsweises Projektreporting (Status, Technologie, weiteres Vorgehen..) usw. M. E. eindeutig zu viel Bürokratie dafür, dass man Lean Philosophie leben will.

Vorgesetztenverhalten

- es wurden regelmäßige Feedbackgespräche geführt, die strukturiert, fair und offen abliefen
- nach Kündigung wurde mir ein mäßiges Zeugnis erstellt, dass ich beanstanden musste (vor dem Hintergrund meiner erbrachten Leistung, Überstunden und Verantwortung fand ich dieses Verhalten wirklich nicht angebracht, auch wenn man das Unternehmen verlässt)

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen vor Ort beim Kunden waren nett, aufgeschlossen und kollegial

Interessante Aufgaben

Mein Projekt war direkt beim Automotive OEM Kunden und inhaltich, technologisch und methodisch sehr interessant

Kommunikation

Unternehmensneuigkeiten/Schulungen werden regelmäßig kommuniziert

Karriere / Weiterbildung

- es werden viele Schulungen und auch Zertfizierungen angeboten
- halber Tag Urlaub, den man je Schulungstag opfern muss
- Pflichtschulungen die man besuchen muss, aber nicht will

Gehalt / Sozialleistungen

Dank Equal Pay Regelung durch ANÜ Tätigkeit beim Automotive OEM gut, jedoch hat ein Absolvent teils dasselbe bekommen, wie MA mit über 2 Jahren Berufserfahrung. Sobald man aber intern tätig ist, wird das verhandelte Gehalt gezahlt, das meistens schlechter ist.

Arbeitsbedingungen

- bei kritischen Kundensituationen wurde man aus meiner Sicht nicht ausreichend unterstützt
- für potentielle Folgeprojekte wurden einem nur Ansprechpartner genannt, den Rest musste man selber organisieren
- Unklare Kommunikation bzgl. Folgeprojekt und damit verbundenen Konditionen und Rückreisemöglichkeiten für das Auslandsprojekt

Work-Life-Balance

Ich konnte meine Überstunden dank Gleitzeit/40h Woche immer ganz gut abbauen. Dennoch hatte ich teils über 100 Überstunden für einen Zeitraum eines Jahres, aber ich denke, dass ist für eine 'Beratung' akzeptabel.

Image

Wird soweit ich es beurteilen kann als kompetente Beratung/Personaldienstleistung beim Kunden gesehen. Aber wirklich bekannt ist man beim Kunden/auf dem Markt m. E. dennoch nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • s.o.

Pro

s.o.

Contra

s.o.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    Ingenics AG
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für Deine offene und detailreiche Bewertung. Es freut mich sehr, dass Du positive Erfahrungen u.a. in Bezug auf Kollegenzusammenhalt und interessante Aufgaben machen konntest. Deine genannten Aspekte bezüglich Arbeitsatmosphäre, Karriere/Weiterbildung sowie Arbeitsbedingungen nehme ich zur Kenntnis und werde dies entsprechend reflektieren. Dir wünsche ich beruflich und privat alles Gute und viel Erfolg Viele Grüße

Manfred Loistl
Chief Human Resources Officer