Navigation überspringen?
  

Internationaler Bund (IB)als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Internationaler Bund (IB) Erfahrungsbericht

  • 23.Juni 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

unprofessionell

1,00

Kommentar

Ich bewarb mich einen Tag vor Ende der Bewährungsfrist wie gewünscht digital per Mail. Im Inserat war lediglich eine Mailadresse angegeben, keine telefonische Erreichbarkeit für Rückfragen den Ablauf oder fachlich die Stelle betreffend. Nachdem ich 13 Tage weder eine Eingangsbestätigung noch etwaige andere Rückmeldung erteilt, googelte ich mühsam nach der Geschäftsstelle und fragte mich zur Bearbeiterin durch. Die konnte mir den Eingang bestätigen und sagt zu, dass die Bewerbung weitergeleitet und jemand sich melden werde. Einen Tag später kam die Absage per Mail. Insgesamt unklar ob meine Bewerbung überhaupt berücksichtigt wurde oder schlichtweg „unterging“.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
  • Firma
    Internationaler Bund (IB)
  • Stadt
    Berlin
  • Beworben für Position
    Führungskraft
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Absage

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber wir bedauern, dass Sie solange nichts von uns gehört haben. Unser Ziel ist es immer, möglichst schnell zu einer Entscheidung zu kommen, um Interessenten wie Sie nicht zu lange im Ungewissen zu lassen. In Einzelfällen kann sich der Prozess in die Länge ziehen, beispielsweise wenn sich Stellen oder Stellenbeschreibungen während des Prozesses ändern oder andere Projekte in den Teams Priorität haben. Wir nehmen Ihre Rückmeldung aber selbstverständlich gerne zum Anlass, unseren Recruitingprozess zu überprüfen und künftig in solchen Fällen zumindest einen Zwischenstand zu übermitteln. Wir bedanken uns bei Ihnen für den Hinweis! Ihr Recruiting-Team des Internationalen Bundes

Ulla Ehrhardt (HR-Team)
Referentin Recruiting