Workplace insights that matter.

Login
Internationaler Bund (IB) Logo

Internationaler Bund 
(IB)
Bewertungen

115 von 535 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Karriere/Weiterbildung
kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

115 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

54 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 58 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Viel Führungspersonal driftet ab in Selbstgefälligkeit. Wir suchen nach Kompetenzen.

1,3
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei IB Bildungszentrum in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Money

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In Echtzeit kein ehrliches Profil

Verbesserungsvorschläge

Aus dem öffentlichen Leben abmelden

Arbeitsatmosphäre

Das geht alles daneben

Image

Kolleginnen sagen viel Negatives, besonders über die CarloS.Schule.

Work-Life-Balance

Oft

Karriere/Weiterbildung

Nicht gewünscht wegen Unterrichtsausfall. Ja bei bevorzugten Kolleginnen.

Gehalt/Sozialleistungen

So wenig! Viel zu wenig. Peinlich. Aber man braucht das Geld. Kapitalismus pur.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gerade bei Corona gar nicht gegeben. Zuviel Arbeit, Streß und ich bin sehr unglücklich, weil in dieser Beziehung nur geredet, aber nix gemacht wird. Show ohne Ernsthaftigkeit.

Kollegenzusammenhalt

Viel Show und Eigendarstellung

Umgang mit älteren Kollegen

Sind nur Ballast, aber man braucht sie, oder missbraucht sie. Lieber nicht ehrlich integrieren.

Vorgesetztenverhalten

Eigenprotz geht manchmal vor Vernunft und Professionalität. Manch einer denkt an positive Bewertung nach einer sehr negativen Aussage. Werden Mitarbeiter motiviert zur Gegendarstellung? Fragt man sich öfters. Stille Reglementierung oder sogar Entlassung wird nicht publik.
.

Arbeitsbedingungen

Was für eine gigantische Katastrophe. Nix da, peinliche Lehrbuchausstattung. Sollte mal von der Schulbehörde untersucht werden.

Kommunikation

Selten gut

Gleichberechtigung

Es gibt fast nur Frauen. Wir zicken gerne rum.

Interessante Aufgaben

Eigentlich keine, nur scheinbar.

engagiert und weltoffen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Internationaler Bund (IB) in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

fast ausschließlich offene, hilfsbereite und freundliche Kolleg*innen, Gestaltungsspielraum bei der Arbeit entspricht meinen Vorstellungen

Image

In der Fachöffentlichkeit und bei relevanten Gremien bekannt und anerkannt. Der Bekanntheitsgrad in der allgemeinen Öffentlichkeit ist aber eher gering.
Die konfessionelle und parteipolitische Unabhängigkeit des IB empfinde ich als positiv.

Work-Life-Balance

verbindliche Regelungen helfen, das richtige Gleichgewicht zu finden

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einen geregelten Anspruch auf Fort- und Weiterbildung und auch ein egenes internes Fortbildungsprogramm. Externe Forbildungen sind auch möglich.
Bezüglich der Karrierechancen ist vieles möglich, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen. Es gibt diverse Förder- und Auswahlinstrumente (Assessment).

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist branchenbedingt niedriger als in vergleichbaren Berufen in der Industrie. Es gibt Tarifverträge und viele zusätzliche Leistungen. Die Gehaltszahlung erfolgt stets zuverlässig und pünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

als sozialer Träger wird Sozialbewusstsein groß geschrieben, das Umweltbewusstsein ist seit Jahren fest verankert (Projekt Green IB) und ein geregeltes Nachhaltigkeitsmanagement ist gerade im Aufbau

Vorgesetztenverhalten

ich fühle mich anerkannt und wertgeschätzt

Gleichberechtigung

eigenes Disersity-Management, das auch gelebt wird

Interessante Aufgaben

abwechlungsreiche Tätigkeit mit immer neuen Herausforderungen


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Meinschsein stärken....

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (IB) Verbund Baden in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitseinteilung

Verbesserungsvorschläge

Gehaltsstruktur anpassen

Arbeitsatmosphäre

Gutes Miteinander im Team

Image

Ansichtssache......

Work-Life-Balance

Wenn das Kind mal krank ist ist es gut möglich kurzfristig früher nach Hause zu gehen.

Karriere/Weiterbildung

internes Stellenportal vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Besser geht immer...

Kollegenzusammenhalt

Gutes Miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Extra Programme für Ü60 werden angeboten

Vorgesetztenverhalten

Mal so, mal so.

Arbeitsbedingungen

könnten besser sein, ich habe es aber auch anderswo schon schlechter erlebt.

Kommunikation

Wer sich interessiert ist informiert...

Interessante Aufgaben

Augen auf dann kann man viel lernen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Mehr Schein als Sein

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (Heidelberg) in Heidelberg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich bin mal gespannt, ob
a) diese Bewertung veröffentlich wird und wann
b) eine 5 Sterne Bewertung durch eine FK erfolgt.

Verbesserungsvorschläge

Die MA wertschätzend und fair behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Sehr unangenehme Arbeitsatmosphäre; Teilweise grüßen MA nicht einmal wenn sie kommen.

Image

Ein großer freier Träger - den niemand kennt.

Work-Life-Balance

Zugeständnisse werden gerne inoffiziell vereinbart.

Karriere/Weiterbildung

Wird angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Deutlich unterhalb des TVÖD - Stufensprünge werden gerne mal ausgesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn es nichts kostet :-)

Kollegenzusammenhalt

Es werden teilweise MA eingestellt, die fachlich nicht geeignet, aber dankbar für die Einstellung sind. Das ist nicht gut für den Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Patriarchalisches System. Kritik wird gerne gesehen, wenn sie positiv ist. Abseits der Huldigung wird man abgestraft.

Kommunikation

Einige Formalien werden kommuniziert. Fachinformationen bekommt man in der Regel nicht.

Interessante Aufgaben

Es gibt interessante Aufgaben, jedoch selten die Ressourcen, diese ordentlich zu erledigen.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

IB Recruiting-Team

Vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, den IB aus Ihrer Sicht zu bewerten – wir nehmen die wiederholt geäußerte Kritik ernst und gehen ihr nach. Der IB hat in den vergangenen zwei Jahren ein rasantes Wachstum von 12.600 auf 14.000 Mitarbeiter*innen erlebt. Als Gesamtorganisation ist er an dieser Herausforderung gewachsen und mit neu hinzugekommenen Arbeitsfeldern für die Zukunft gut aufgestellt. Dennoch verlaufen die dafür erforderlichen Prozesse und strukturellen Veränderungen nie homogen.
Wir wünschen Ihnen jedenfalls, dass sich die Situation spürbar bessert und Sie wieder gerne beim IB arbeiten, um Ihren Beruf wieder mit Freude ausüben zu können. Bleiben Sie in jeder Hinsicht gesund und
beste Grüße nach Heidelberg

Ihr IB Recruiting

Der Fisch stinkt vom Kopf

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Internationaler Bund gGmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

mittlerweile nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das die immer noch von ihrem guten Ruf leben und sich hier in Koblenz keinen Deut um ihre Mitarbeiter scheren.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter in Entscheidungen mehr einbeziehen - Erreichbarkeit - offene statt geschlossener Tür - besser qualifizierte Vorgesetzte (charakterliche und fachliche Eignung) - Wissen und Qualifikationen von Mitarbeitern besser nutzen uvm.
Würde man die Vorgesetzten in Koblenz austauschen, könnte der Standort langfristig gerettet werden. Dies ist aber wohl nicht gewollt.

Arbeitsatmosphäre

Man könnte, wenn man wollte....

Image

In Koblenz stimmt das Image mit der Realität definitiv nicht überein. Hauptursache sind die Vorgesetzten und deren Verhalten.

Work-Life-Balance

Gäbe es keine tarifliche Vereinbarungen, würde dies nur auf dem Blatt existieren.

Karriere/Weiterbildung

"Aufgstiegschancen sind hier überwältigend. Hier kann man Vorgesetzter und Personalverantwortlicher werden, ohne eine Qualifikation dafür zu besitzen."

Gehalt/Sozialleistungen

Dank eines Tarifvertrags ist das Grundgehalt ok! Sozialleistungen sind in einigen Bereichen vorhanden und werden auch genutzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen hin wird viel getan und propagiert, in wirklichkeit kümmert sich da vor Ort niemand drum.

Kollegenzusammenhalt

Die ist nicht gut bewertbar, da jeder Angst um seinen Arbeitsplatz hat und lieber die Klappe hält. Dieses Verhalten wird zusätzlich durch Vorgesetzte gefördert und ein gegeneinander Ausspielen wird mit großem Engagement durch Vorgesetzte betrieben.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt eher eine untergeordnete Rolle!

Vorgesetztenverhalten

Hier ist ein Stern zur Bewertung noch viel zu viel. Minus 5 Sterne würde die Sache besser treffen. Unqualifizierte, überforderte und narzistische Vorgesetzte, die nicht in der Lage sind, sich situationsbedingt und professionell zu verhalten.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterialien werden genutzt, bis nichts mehr geht. Gute Sachen werden auch gerne mal eingelagert bis sie zu alt oder defekt sind. Die Räumlichkeiten am Standort Koblenz sind oft beschämend und veraltet.

Kommunikation

Vorgesetzte die nicht erreichbar sind, oder nicht erreichbar sein wollen. Keine Ahnung von zwischenmenschlicher Kommunikation. Hinterrücksgespräche!

Gleichberechtigung

Ich habe das Gefühl, dass Frauen gleichberechtigt sind.

Interessante Aufgaben

Wie in allen größeren Firmen gibt es interessante und weniger intererssante Aufgaben!

Mensch sein stärken! Was für ein Flop!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei IB Bildungszentrum in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, und größtenteils selbstständiges arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Respeklos, Herablassendes Verhalten der VG, wenig Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Eine flachere Hirachie! Als sozialer AG sollte man auch sozial mit seinen MA umgehen
Mehr Wertschätzung und Anerkennung....investieren in die Zukunft

Arbeitsatmosphäre

Jeder backt seine eigenen Brötchen.....kein Teamspirit mehr seit Corona, aber das ist gewollt von den Herrschaften.

Image

Bundesweit 14000 Mitarbeiter, fast niemand kennt das Unternehmen. Blamabel

Karriere/Weiterbildung

Versprechen geben Sie einem, einhalten tuen Sie es nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn wir TVÖD bekämen, wäre diese abslut gerechtfertigt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorne hui, hinten pfui

Kollegenzusammenhalt

Vor einigen Jahren ein Aushängeschild des IB, jetzt nicht mehr erwünscht. Echt schade

Vorgesetztenverhalten

In Freiburg eine einzige Katastrophe seit dem RL Wechsel. Vorher schon eine großes Hirachie- und Machtgehabe!

Arbeitsbedingungen

Zu Großteil nicht Zeitgemäß und veraltet. Und sowas nennt sich Bildungszentrum. Jeden Euro muß man rechtfertigen!

Kommunikation

Gibt es so gut wie garnicht mehr....Chaos pur!

Gleichberechtigung

Wie in der Politik! Die Frauenquote steigt und steigt.

Interessante Aufgaben

gibt es, und man setzt diese um! Wertschätzung gibt es nur von den TN oder einem selbst.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Unglaubliche Potentialverschwendung. Es wäre so viel mehr möglich.

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (IB) Südwest gGmbH in Darmstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegium toll, Führungsstil lässt zu wünschen übrig.

Work-Life-Balance

Diese ist selbst herzustellen. Bedarfe, die die W-L-Balance fördern würden werden in der Regel ignoriert. An erster Stelle steht der Betrieb.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gutes Fortbildungsangebot. Leitungskräfte können sich optimal weiter qualifizieren, um dann in eine Stelle zu wechseln, die angemessen bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Mitarbeiter*innen würden wohl noch beim IB arbeiten, wenn das Gehalt angemessen wäre. Zusätzliche Leistungen werden schlecht bis gar nicht honoriert.

Kommunikation

Informationen werden zurückgehalten. Transparenz zu selten geschaffen. Dafür gibt es aber ausreichend Zeiten für Teammeetings.

Gleichberechtigung

Es ist abhängig von der Stufe. Es gibt einen guten Prozentsatz von weiblichen Personen in den Leitungsstellen, die Führung ist aber zumeist männlich besetzt.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

IB Recruiting-Team

Vielen Dank für Ihre Bewertung – schade, dass Sie den IB an Ihrem Arbeitsplatz so erleben, dass die Kritik überwiegt und Sie den IB nicht als Arbeitgeber empfehlen können.

Objektiv gesehen wird das hervorragende Fortbildungsangebot des IB zu 2/3 von Mitarbeiter*innen (MA) genutzt, um sich weiter zu qualifizieren. Leitungskräfte stellen laut Teilnahmestatistik den geringeren Anteil…
Auch weist der Gleichstellungs-Check des Bundesministeriums (BMFSFJ) z.B. für die zentrale Geschäftsführung des IB ein ausgezeichnetes Verhältnis auf. Nicht zuletzt zeigt der von vielen MA positiv gesehene Umgang des IB mit der Corona-Krise, dass er der Gesundheit und W-L-Balance seiner MA hohe Priorität beimisst.

However – wir wünschen auch in Ihrem Interesse, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz bald neue Erfahrungen mit dem IB als Arbeitgeber machen! In diesem Sinne alles Gute und

freundliche Grüße
Ihr IB Recruiting

Angehmer Arbeitgeber in einer schwierigen Branche

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei IB West gGmbH (Waldbröl) in Waldbröl gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sein soziales Bewusstsein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

...richtig schleecht finde ich nichts.

Verbesserungsvorschläge

Er müsste invativer sein und sich neue Geschäftsfelder erarbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist grundsätzlich sehr gut. Manchmal beeinflußt der Stress die Atmosphäre negativ.

Image

Der Internationale Bund hat in Waldbröl einen hervorragenden Ruf!

Work-Life-Balance

In der Regel gut! Jetzt in der "Corona-Zeit" leidet ein wenig das "Life".

Karriere/Weiterbildung

Karriere: Man muss schon zeigen, das man das will.
Weiterbildung: Hier gibt es umfassende Angebote, und zwar nicht nur auf dem Papier!

Gehalt/Sozialleistungen

..angemessen...kölnnte immer etwas mehr sein!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein : Hier werden die Ansprüche nicht voll umgesetzt.
Sozialbewusstsein: Wird voll umgesetzt!

Kollegenzusammenhalt

Zum größtenteil sehr gut. Es gibt wie überall, den ein oder anderen Kollegen, der ein wenig eigenbrödlerisch ist.

Umgang mit älteren Kollegen

..absolut...

Vorgesetztenverhalten

Ich fühle mich ernst genommen und gewertschätzt...meistens.

Arbeitsbedingungen

Im Großem und Ganzen gut! Die EDV-Ausstattung könnte noch besser sein.

Kommunikation

Transparent und nachvollziehbar. Man muss aber auch Mails lesen!

Gleichberechtigung

Wenn nicht in diesem Unternehmen, wo dann!

Interessante Aufgaben

absolut!

Arbeitgeber-Kommentar

IB Recruiting-Team

Herzlichen Dank, dass Sie den IB nach differenzierter Einschätzung positiv bewerten und uns als Arbeitgeber weiter empfehlen.

Mit dem Titel haben Sie es auf den Punkt gebracht: Der Soziale Sektor steht nach wie vor im Umbruch und der IB bewegt sich in schwierigem Fahrwasser. Wie so oft in der 71-jährigen Verbandsgeschichte wird dies vom IB als Herausforderung gesehen, um Altes zu überdenken und neue Wege zu gehen. Seit 2014 hat sich der IB völlig neu aufgestellt und ist um 2000 neue Mitarbeiter*innen gewachsen.
Nicht zuletzt verlangt auch die Corona-Krise allen Mitarbeiter*innen und Führungskräften des IB eine Menge ab – die meisten von ihnen finden, dass der IB dabei eine gute Figur macht. Es freut uns daher, dass der IB in Waldbröl einen hervorragenden Ruf besitzt, von dem letztlich auch Sie und Ihre Kollegen*innen profitieren.

Auch wenn es nicht leicht fällt: Bewahren Sie sich trotz allem die positive Sicht auf die Dinge und bleiben Sie gesund in diesen Zeiten!

Weiterhin alles Gute & kollegiale Grüße

Ihr Recruiting-Team

"Mehr Schein als Sein"

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Internationaler Bund gGmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

An diesem Standort leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskompetenz einiger Vorgesetzten, Betriebsrat der sich für alles nur nicht für die Mitarbeiter einsetzt, Führung eines sozialen Trägers heißt auch alle Mitarbeiter ernst zu nehmen,

Verbesserungsvorschläge

Es gibt beim IB ein Führungsleitbild welches sich wirklich super toll liest. Ich weiß nicht ob es so irgendwo umgesetzt wird aber hier definitiv nicht! Schade! Es gibt tolle Förder- Assessmentcenter für neue Führungskräfte, doch sollten die Vorgesetzten die einen bestimmten Mitarbeiter dafür vorschlagen, diese nicht gezielt darauf vorbereiten.
So macht das keinen Sinn und man keine Kompetenzen feststellen.
Auch hohe Vorgesetzte sollten sich für Mitarbeiter mehr Zeit nehmen, ihnen zuhören und sich ein wirkliches Bild machen über die Situation an einem Standort.
Das Motto des IB lautet: "Menschsein stärken!" Dies sollte auch für Mitarbeiter gelten!

Arbeitsatmosphäre

Kein Lob kein Respekt. Vorgesetzte achten nur auf Profit. Mitarbeiter werden gegeneinander ausgespielt.

Image

Wie in meiner Überschrift schon erwähnt: "Mehr Schein als Sein"
Alle Mitarbeiter sprechen schlecht hinter verschlossener Tür. Keiner traut sich was zu sagen!

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel Werbung gemacht über das tolle Weiterbildungskonzept des IB.
Die Realität sieht hier leider anders aus!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter kommen pünktlich! Wie bei allen Trägern ist die Bezahlung zu gering.
Zusatzaufgaben werden durch schlechte Zulagen belohnt! Diese sind befristet und müssen immer wieder erbettelt ´werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

...nur solange es nichts kostet!

Kollegenzusammenhalt

Gute Kollegen bleiben leider nie lange. Andere Kollegen werden von der Führung geschickt ausgespielt und als Spione missbraucht! Niemals sollte man sich für diese Kollegen einsetzen. Früher oder später lassen sie einen leider auflaufen.

Vorgesetztenverhalten

Die Führung ist sehr narzisstisch und in Inkompetenz nicht zu übertreffen! Von Menschenführung keine Ahnung!
Einer hat keinerlei Kompetenz geschweige denn Qualifikation für diese Stelle. Steht unter dem ständigen Schatten seiner Führung.
Mitarbeiter werden schikaniert. Mann verlangt von Ihnen Arbeiten in verschiedenen anderen fremden Maßnahmen, Umzugs- und Reparaturmaßnahmen u.s.w immer mit der Drohung bestehende Verträge nicht zu verlängern oder mit Versetzung!
Dies alles ist der Führung und auch dem Betriebsrat bekannt wird aber so toleriert.

Arbeitsbedingungen

Einarbeitung gibt es nicht!
Neuste Technik gibt es nicht! (Kosten)
Für Arbeitsmaterialien muss bei Vorgesetzten gebettelt werden.

Kommunikation

Kommunikation ist dort nicht bekannt. Mitarbeiter werden nicht informiert. Das ist aber auch so gewollt!

Interessante Aufgaben

Die eigentliche Arbeit könnte sehr interessant sein, wenn man sie machen dürfte und vielleicht auch mal eigene Ideen einbringen könnte. Dies ist aber von den Vorgesetzten nicht gewollt.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Bleiben oder gehen?

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Internationaler Bund Tübingen in Tübingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mangelnder Respekt; kaum Würdigung der Arbeitsleistung; die unangemessene Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Transaprenz; offene Kommunikation; Termine zur Besprechung aktueller Themen; Probleme der Mitarbeiter wahrnehmen; Lösungsvorschläge zu Problemen der Mitarbeiter formulieren oder mit ihnen gemeinsam erarbeiten; Anregungen zu Weiterbildungen durchgehend formulieren; Behebung der technischen Probleme; Interesse an den Problemen älterer Arbeitnehmer aktiv formulieren; bessere Bezahlung

Arbeitsatmosphäre

Zwei kleine Lehrerzimmer für über 30 Mitarbeiter; wenig Rückzugsmöglichkeiten; Klassenräume sind zu Coronazeiten nicht geeignet; sog. Parallelunterricht zwischen Teilklassen, der die Arbeitsatmosphäre negativ beeinflusst; Feindseligkeiten zwischen Kollegen

Work-Life-Balance

Es fallen zusätzlich zum Stundenkontingent viele Zusatzarbeiten an, die private Aktivitäten stark einschränken

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden ungern gesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird derzeit an tarifliche Vorgaben angeglichen. Allerdings wird damit nicht die Arbeitsleistung bezahlt, die ich als Mitarbeiter erbringe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Licht auf dem Flur bleibt durchgehend an, wenn es angeknipst wird; kein Bewegungsmelder. Drucker im Lehrerzimmer sind gesundheitsschädigend.

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen kommen nur zu ihren Stunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig Interesse, die Belange älterer Kolleg/innen zu diskutieren. Wegen der ungünstigen Bezahlung sind viele ältere Kollegen da, auf die die Schule angewiesen ist.

Vorgesetztenverhalten

oft willkürlich; wenig Transparenz für die Angestellten; Bevorzugung von Kolleg/innen;
unbegründete und plötzliche Veränderung von Entscheidungen

Arbeitsbedingungen

kein eigener Dienst-PC. Ein PC wird von 10 Mitarbeitern genutzt. Drucker müssen umgestöpselt werden, mit dem Kollegen gleichzeitig drucken wollen; Kopierer stehen im Lehrerzimmer, daher Lärmbelästigung und Krebsgefahr; kein Diensthandy; Telefonate auf Kosten der Mitarbeiter; Teelfonate nach außerhalb , z.B. zu Elterngesprächen nicht möglich; Dienstgespräche werden willkürlich anberaumt

Kommunikation

wenig Transparenz; Beeinflussung der Kommunikation durch die jeweilige Nähe zur Schulleitung

Gleichberechtigung

Das Kollegium besteht vorwiegend aus Frauen. Inwieweit die permanenten Zusatzaufgaben als frauenfeindlich angesehen werden können, sei dahingestellt. Ich betrachte sie eher als Ausnutzung allgemein.

Interessante Aufgaben

Unterricht mit Schüler/innen


Image

MEHR BEWERTUNGEN LESEN