Invoco als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Schlechter Umgang mit Bewerbern nach dem Gespräch

3,2
Bewerber/inHat sich bei Invoco Helpline GmbH in Berlin als Assistenz beworben.

Verbesserungsvorschläge

Die Reaktion auf meine Bewerbung war zufriedenstellend. Schnell bekam ich die Einladung zu einem Gespräch, jedoch war man am Telefon regelrecht schockiert über mein aktuelles Gehalt und man sagte mir, dass man dort ca. 1000 Euro weniger verdienen würde. Ich ließ mich trotzdem darauf ein, schließlich kann man das Gehalt ja noch verhandeln.
Angekommen, musste ich alleine an einem kleinen Empfang warten, anschließend wurde ich ein Stockwerk weiter hoch gebracht wo ich im Büro mit zwei Mitarbeiterinnen warten musste (eine sehr komische Situation). Als mich der Gesprächsleiter endlich abgeholt hat wurde ich erst mal über die aktuelle Situation der Firma ausgefragt bei der ich angestellt war (es gab zu der Zeit ein paar Schlagzeilen im Internet). Dann musste ich mich auch noch für mein Alter rechtfertigen, was ihnen wohl sehr jung vorkam, aber das wussten sie ja schließlich vorher.
Unverschämt war es auch währenddessen einfach ans Telefon zu gehen und irgendwas am Notebook zu erledigen.
Es hieß sie melden sich in ca. 2 Wochen. Nach 4 Wochen habe ich eine Mail an die Personalerin geschrieben und erhielt 2 Wochen lang keine Antwort. Dann schrieb ich noch mal eine Mail, da ich gesehen habe, dass sie die Stelle neu ausgeschrieben haben. Daraufhin erhielt ich endlich eine Antwort. Es gäbe wohl einen so großen Bewerberandrang, dass der Bewerbungsprozess nun länger dauern würde.
Ich habe seitdem (September) nichts mehr von dort gehört und die Stelle ist nicht mehr ausgeschrieben.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage