Navigation überspringen?
  

IPS GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
IPS GmbHIPS GmbHIPS GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    3,87
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,40
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

IPS GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,87 Mitarbeiter
4,40 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zur ganzen Geschichte. Der Kunde hat mich aufgrund schlechter Projektlage nachdem ich bereits mein 6 monatiges Praktikum sowie den praktischen Teil meiner Bachelorarbeit dort absolviert hatte, über die IPS angestellt, anstatt mir eine direkte Anstellung anzubieten. Der Abteilungsleiter hat mich innerhalb von 3 Monaten dann ein paar mal darauf hingewiesen, das die Projektlage weiter nicht roßig sei und ich mich vielleicht nach was neuem umschauen sollte. In Monat 4 will ich beim Kunden meine Schlüsselkarte benutzen, funktioniert aber nicht mehr. Der Abteilungsleiter erklärt mir daraufhin, dass der Vertrag mit der IPS nicht verlängert wurde. Er ist sich nicht sicher, ob es vielleicht auch seine Aufgabe gewesen wäre, mir dass etwas früher mitzuteilen. Er überredet mich noch meine Arbeit dort sauber abzuschließen und an die Kollegen zu übergeben. Ich arbeite dazu also nochmal 2-3 Tage quasi ohne Auftrag und Anstellung. Bei der IPS ist man sehr überrascht, darüber dass ich jetzt wohl gar nicht mehr beim Kunden angfordert bin. Man erzählt mir, es handle sich um ein Versehen, dass mir das nicht mitgeteilt wurde. Geendet hat es so... ich habe quasi nochmal 3 Tage umsonst beim Kunden gearbeitet um alles sauber zu übergeben. Nach ein paar Tagen ruft mich jm. von der IPS an und sagt mir, dass man für mich wohl in München und Umkreis keinen neuen Kunden finden werde. Ich werde also in der Probezeit gekündigt, weil sie es amgeblich verschlafen haben, dass ich ja nicht verlängert werde beim Kunden. Kein Alternativangebot, weil die Firma ja in Bremen liegt und im Münchner Umland sowieso zu dieser Zeit nur den einen Kunden hat. Man fragt mich also , ob es für mich in Ordnung wäre, dass ich eine rückdatierte Kündigund auf ca. den 22. September bekomme, damit noch die 1-wöchige Kündigungsfrist in den ersten 3 Monaten greift. Ab dem dritten Monat wären es dann schon ganze 2 Wochen gewesen. Mir ist das in dem Moment ziemluch egal, ob ich eun paarhundert euro mehr oder weniger bekomme und ausserdem habe ich andere Probleme nachdem ich gerade mit meiner Freundin in ein größere teurere Wohnung getogen binund nun von einem auf den anderen Tag keine Anstellung mehr habe. Ich bekomme also circa am 10.Oktober eine Kündigung die so rückdatiert ist, dass ich fristgerecht Ende September gekündigt worden wäre. Wie schon gesagt, habe ich noch 2 bis 3 Tage im Oktober für den Kunden gearbeitet. Das konnte mir aber nätüüüüärlich nicht mehr von der IPS ausgezahlt werden, weil ich ja schon FRISTGERECHT zum Ende September gekündigt worden war. Ich würde also Berufseinsteigern zur Vorsicht raten, vor allem wenn man sich auf den Kunden für den man eingestellt wird nicht verlassen kann. Ansonsten ist vermutlich alles i.O. mit der Anstellung bei der IPS und man hat ausser wegen den unterschriebenen Stundenzetteln vom Kunden eh keinen weiteren Kontakt zu der Firma als Zeitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich hatte ich keinen echten Kontakt zu der Firma, weil ich beim Kunden zuvor bereits mein Praktikum absolviert und meine Bachelorarbeit geschrieben hatte. Ich wurde also nur über die IPS Gmbh dort übernommen, weil eine Direktanstellung aufgrund der Projektlage nicht möglich war.

Kommunikation

Ich wurde für einen Automotive Dienstleister in München über diese Firma angestellt. Kontakt war ein kurzer Anruf und dann ein Vertragsangebot. Ansonsten waren nur die vom Kunden unterschriebenen Stundenzettel von belang. Zeitarbeitsfirma halt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war nur circa 10 oder 15 Prozent unter dem, was ich beim Kunden mit Festanstellung bekommen hätte. Für Zeitarbeit echt gut.

Work-Life-Balance

Nicht schlecht. Ich durfte die 38,5 Stunden Woche die beim Kunden galt, übernehmen. Standard un der Zeitarbeits- und Consultingbranche sind 40 St Woche.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte externe Mitarbeiter regelmäßig kontaktiern und für Anschlußprojekte frühzeitig sorgen, oder zumindest den Mitarbeier darüber informieren, dass die Chancen auf ein anders Projekt in der näheren Umgebung schlecht stehen, wenn das bereits absehbar ist.

Pro

Bezahlung ist kaum nennenswert u ter dem Einstiegslohn beim Kunden gelegen.

Contra

Allein die Frage, ob man die Kündigung rückdatieren kann finde ich unvdrschämt. es dann auch noch zu machen um 2 Wochengehälter einzusparen... ist einfach nur dreist.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kommunikation
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
  • Firma
    IPS GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 13.Nov. 2013
  • Mitarbeiter

Ips

3,26
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IPS GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 03.Juli 2013 (Geändert am 24.Jan. 2014)
  • Mitarbeiter
  • Express

Super

5,00
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    IPS GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    3,87
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,40
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

IPS GmbH
3,97
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,26
150.624 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.675.000 Bewertungen