iq digital media marketing gmbh als Arbeitgeber

  • Düsseldorf, Deutschland
  • BrancheMedien
iq digital media marketing gmbh

Die Luft ist toxisch!. Wacht doch endlich auf da oben!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei iq digital media marketing gmbh in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Manchmal hat jemand Geburtstag. Dann gibt es Kuchen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alle oben genannten Punkte!

Verbesserungsvorschläge

Schafft endlich den Transfer zu einem modernen Medienunternehmen.
Vertraut euren Mitarbeitern.
Trennt euch von Altlasten und seid mal mutig.
Gewährt euren Mitarbeitern mehr Freiräume.
Setzt positive Signale.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist unterirdisch. Gefühlt kommen die wenigsten gerne zur Arbeit.
Die Abteilungen arbeiten gegeneinander, hintergehen sich oder enthalten Infos vor.

Kommunikation

Die interne Kommunikation und die Transparenz sind einfach nicht gegeben. Ständig hat man das Gefühlt, es ist etwas im Busch. In monatlichen Company Meetings werden trocken und mit hängendem Kopf die Zahlen vorgetragen. Erfolge werde nicht gefeiert und zeitgleich ist nicht geschimpft genug gelobt. Die Skala geht von 0 bis -10, aber nie in den positiven Bereich. Strategie? Fehlanzeige. Zukunftsbild? Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen, die etwas können, verlassen Reihenweise das Unternehmen. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Übrig bleibt der Rest, der sich untereinander anschwärzt, die Arbeit gerne weiterschiebt und bewusst versucht, die anderen Kollegen auszustechen.

Work-Life-Balance

Ist okay. Grundsätzlich kann man pünktlich gehen, aber Überstunden werden auch gerne als selbstverständlich wahrgenommen. Das Problem ist vielmehr, dass einzelne Abteilungen überlastet sind und andere fast gar nichts zu tun haben. Ändern wird sich hier nichts. "Klappe halten und arbeiten." lautet die Devise

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe! Warum ein Unternehmen dieser Größe zwei Geschäftsführer braucht ist das eine. Dass man von beiden Geschäftsführern nichts mitbekommt, das andere. Liebe Kollegen dort oben, eure Mitarbeiter kündigen nicht, weil sie "Alle individuelle und nachvollziehbare Gründe haben" oder "das in der Branche normal ist", sonder weil ihr einfach nichts verändert, nicht lernt, euch nicht hinterfragt.

Interessante Aufgaben

Auf neue Herausforderungen im Markt oder in der Branche wird stets nur reagiert und versucht, den Betrieb am Laufen zu halten. Zukunftsorientiert kann bei den knappen Ressourcen gar nicht gearbeitet werden.

Gleichberechtigung

Ist definitiv gegeben. Nur Müttern wird der Einstieg oft erschwert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die wenigen älteren Kollegen ruhen sich auf ihren alten Verträgen und der guten Bezahlung aus. Sie wissen, von ihnen wird nicht mehr viel verlangt und lassen es gemütlich ausklingen.

Arbeitsbedingungen

Hard- und Software machen häufig Probleme. Ansonsten halt Großraumbüro.
Aber wehe, man ist zu Lange vom Arbeitsplatz weg. Dann wird unterstellt, dass man nichts erledigt. Hier gilt noch die Regel physische Anwesenheit = Produktivität. Daher gibt es auch kein Home Office. Das Vertrauen in die Belegschaft ist gering.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Momentan nicht vorhanden. Es sind nicht mal Pflanzen im Büro erlaubt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Sozialleistungen sind nicht mehr zeitgemäß. Kein Home Office, miserable Gesundheitszulagen, aber Zeitungen gibt es gratis...das sagt schon alles.
Bezahlung deutlich unter Branchenschnitt. Manche Kollegen mit Uralt-Verträgen sahnen halt ab und leisten zudem nichts.

Image

War mal deutlich besser. Mittlerweile nur noch, wenn überhaupt, Mittelklasse-Vermarkter.
Eher Dienstleister als Gestalter am Markt. Man sagte mir sogar, dass die ganzen noch recht positiven Bewertungen, die alle schon sehr als sind, auf Ansage der Personalabteilung erfolgt sind. Kann ich nicht beurteilen, aber zuzutrauen wäre es dem Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Joa, schau dich mal auf dem Onlineportal für Schulungen um. Vielleicht ist was dabei.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein offenes und umfangreiches Feedback. Wir nehmen deine Kritikpunkte sehr ernst. Gemäß unserer Unternehmenswerte definieren wir uns vor allem als Team, denn unser Erfolg leitet sich bei uns nicht aus Hierarchien ab, sondern aus dem Beitrag, den jede/r für unser Unternehmen leistet. Deshalb achten wir auf ein offenes Miteinander, eine faire Gehaltsstruktur, gute Sozialleistungen und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Entsprechend überrascht und ehrlich getroffen waren wir von deiner Bewertung. In den letzten Jahren haben wir sowohl Abteilungen neu aufgebaut, Strukturen verändert als auch zahlreiche neue Mitarbeiter on top zur bestehenden Belegschaft eingestellt (Wachstum von 2012 bis dato -> knapp 50 Mitarbeiter). Würden wir nicht mit den Herausforderungen am Markt mitgehen und stets in die Zukunft denken, wäre dieser Aufbau nicht möglich gewesen. Und wir wachsen stetig weiter.

Zum Thema Kommunikation und Lob: wir versuchen immer offen und transparent zu kommunizieren. Wir nehmen gerne konstruktive Änderungswünsche zum monatlichen Company JF auf oder zur Art und Weise der Kommunikation. Denn grundsätzlich gilt auch für alle Kolleginnen und Kollegen: genug geschimpft ist noch nicht geändert!
Ein Vortragen der Umsätze im Company JF ist leider meist trocken, wir versuchen die Veranstaltung aber immer wieder mit spannenden und neuen Themen, sowie kleinen Aufmerksamkeiten (Eis) zu gestalten.

Karriere / Weiterbildung: Wir haben seit Anfang des Jahres eine neue Kollegin in der Personalentwicklung eingestellt, die bereits viele interessante und kreative Ideen umgesetzt hat. Sei es das interne Weiterbildungsprogramm „Serious Playground“ oder die Kooperation mit Google für gemeinsame Workshops/Seminare und Veranstaltungen mit diversen Speakern.

Wir gehen mit der Zeit, daher ermöglichen wir allen iqd-KollegenInnen ab sofort mobiles Arbeiten. Unsere Sozialleistungen, wie eine eigene Kita hier am Düsseldorfer Standort, Sportkurse in unseren Räumlichkeiten, Rabatte bei diversen Fitnessstudios, mobile Massagen, Gesundheitstage und vieles mehr sind weit über Durchschnitt und weder veraltet noch ist in unseren Augen das Angebot zu gering.

Wir begrüßen jede Bewertung auf Kununu und nehmen Kritik sehr ernst. Als das Unternehmensprofil vor 3 Jahren mit sehr viel Engagement und Herz angelegt wurde, wurden die KollegenInnen auf freiwilliger und anonymer Basis gebeten, die iqd als Arbeitgeber zu bewerten. Pro abgegebener Bewertung (unabhängig ob positiv oder negativ) wurde an eine gemeinnützige Organisation, die die KollegenInnen selbst wählen konnten, gespendet.

Gerne würden wir mit dir in einem persönlichen Gespräch über deine Kritik sprechen. Du kannst dich hierzu gerne an uns (Christian / Steffen / Denise) wenden. Wir sind für einen offenen und ehrlichen Austausch, denn wir wollen weiterhin etwas bewegen. Und das geht nur als Team.

Viele Grüße
Christian, Steffen und Denise