IT Dienstleistungszentrum Berlin Logo

IT Dienstleistungszentrum 
Berlin
Bewertungen

135 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

135 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

75 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 47 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Froh, dass ich weg bin

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei IT Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nichts ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Auswechslung der Führungsebene

Arbeitsatmosphäre

Mobbing wo man hinschaut

Image

Schlecht wie immer

Kollegenzusammenhalt

jeder gegen jeden

Umgang mit älteren Kollegen

Besser wäre es, wenn die älöteren Kollegen gehen würden. So wird es gefühlsmäßig wahrgenommen

Vorgesetztenverhalten

Schlimmere Vorgesetzte kann man sich nicht vorstellen. Keine Kommunikation, keine Freundlichkeit, Lieblinge werden bevorzugt, andere können bleiben wo sie sind

Kommunikation

Alles bleibt geheim

Interessante Aufgaben

Bekommen nur die Lieblinge


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Licht und Schatten vorhanden

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei IT-Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hervorzuheben ist definitiv die Vereinbarkeit von Arbeit und Freizeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es sind insgesamt doch eher Kleinigkeiten, die den Arbeitsalltag manchmal verderben. Geholfen wäre, wenn die internen Prozesse oft nicht so bürokratisch und benutzerunfreundlich wären (Formulare und Excelsheets ausfüllen, Hallo!).

Verbesserungsvorschläge

Übernehmt die Kosten für das BVG-Ticket vollständig!

Arbeitsatmosphäre

Mit den meisten Kollegen und Vorgesetzten kann man sehr gut auskommen.

Image

Im privaten Umfeld kennt das ITDZ Berlin niemand, in der Presse kommt es oft nicht zu gut weg. Aber wen interessiert schon, was der Tagesspiegel so schreibt.

Work-Life-Balance

Vertrauensbasierte Arbeitszeiterfassung (die von einigen Angestellten sicherlich auch ausgenutzt wird), sodass Überstunden gut geschrieben und abgefeiert werden. Ein Wechsel auf Teilzeit ist möglich. Flexible Arbeitszeiten. Mobiles Arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Benötigte Weiterbildungen bekommt man. Wenn man die Karriereleiter heraufklettern möchte, muss erst einmal eine interessante Stelle frei werden.

Gehalt/Sozialleistungen

In der Privatwirtschaft verdient man als Akademiker in der Regel natürlich besser. Es gibt ein paar Goodies wie die Möglichkeit ein Dienstrad zu leasen, eigenen Zuschuss zum BVG-Monatsticket und zu Massagen. Verbesserungsvorschlag: Bezuschusst das BVG-Monatsticket vollständig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt einige Angebote (siehe Gehalt/Sozialleistungen). Auch auf Unternehmensebene ist das ITDZ bemüht, etwas für das grüne Gewissen zu tun.

Kollegenzusammenhalt

Lästerschwestern und -brüder gibt es auch im ITDZ, die meisten Kollegen haben jedoch genug Rückgrat.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige ältere Kollegen (50+?), die schon lange dabei sind oder vor nicht allzu langer Zeit eingestellt worden sind.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen sind nicht immer nachvollziehbar (siehe Kommunikation).

Arbeitsbedingungen

Wenn man nicht gerade im neuesten Mietgebäude oder in einer kürzlich modernisierten Etage sitzt, sind die Büros doch leider schon etwas in die Jahre gekommen. Dieser Punkt verliert durch mobiles Arbeiten natürlich an Bedeutung. Zudem werden die Häuser, die dem ITDZ Berlin gehören, nach und nach saniert.

Kommunikation

Das Management bemüht sich mittlerweile mehr, über die Unternehmensentscheidungen und -entwicklungen zu berichten. Dennoch sind für den normalen Angestellten nicht immer alle Dinge nachvollziehbar.

Gleichberechtigung

Die Quote Männer/Frauen ist wohl für ein IT-Unternehmen recht ausgewogen.

Interessante Aufgaben

In meinem Fall gibt es diese und sie haben zu meiner fachlichen Weiterentwicklung beigetragen.

Familienfreundliche Verwaltung

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei IT Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeitergespräche führen.
Das Onboarding für neue Mitarbeiter besser gestalten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist angenehmen, trotz gelockerten Coronaregeln bleibt es jeden Mitarbeiter überlassen ob er/sie aus dem Büro aus arbeiten möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider ist das ITDZ an den Tarifverträgen des Landes gebunden, wenn du keinen Masterabschluss hast wirst du niemals „viel“ verdienen können.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist im meinem Fachbereich super, man hilft sich gegenseitig und nimmt sich Zeit für einander.

Kommunikation

Könnte verbessert werden, teilweise wird über das Intranet kommunizier und über die Fachbereichsleitung.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben könnten anspruchsvoller sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Familienfreundliches Unternehmen

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ITDZ Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundliches Unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Keine Geheimnisse bzgl. Umstrukturierungen

Arbeitsatmosphäre

Verbesserungsfähig bzgl. Zusammenarbeit

Image

Eher negativ

Work-Life-Balance

Familienfreundlich

Karriere/Weiterbildung

Mittelmäßig

Gehalt/Sozialleistungen

TV-L und IT geht nicht

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Bestens

Vorgesetztenverhalten

Je nachdem wo man arbeitet

Arbeitsbedingungen

Gut

Kommunikation

Nicht sehr transparent

Gleichberechtigung

Oberes Management eher männlich

Interessante Aufgaben

Immer


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Digitalisierung der Verwaltung ist ein Marathon, Marathon muss man mögen!

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei IT-Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Eigenschaft "AöR" verkompliziert Vieles. Landesbetrieb oder auch Amt wäre für viele Vorhaben besser.

Arbeitsatmosphäre

Viele sehr unterschiedliche Bereiche prägen unterschiedliche Atmosphären aus - Angabe gilt für meinen Bereich

Work-Life-Balance

Arbeitsplatzausstattung ermöglicht arbeiten überall. HomeOffice problemlos möglich, oft auch spontan. Durch moderne Technologien ist auch hybride Zusammenarbeit möglich.

Karriere/Weiterbildung

Ich werde sehr gut gefördert und bin dankbar dafür.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung orientiert sich am öffentlichen Dienst (TV/L).


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Die Bezahlung erfolgt über TV-L. Bitte die Stellenanzeigenbgenau lesen.

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei ITDZ Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann ganz offen sagen, was man gut oder schlecht findet. Es entwickelt sich immer weiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit Fachbereichs-/Abteilungsleitungen finde ich nicht gut, darum verlassen diese uns schnell wieder. Und man läßt Fehlbesetzungen einfach auf ihren Posten sitzen, weil man Angst hat sich und anderen einzugestehen, das man doch die falsche Personalentscheidung getroffen hat. Ein Frühlingsfest der Eitelkeiten. Schlimm.

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildung und Entwicklung im Gaus für ALLE Mitarbeitenden ermöglichen, auch die im Service Center.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

antiquierte Führungskultur

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Geschäftsführung bei IT Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gemessen am Maßstab innovativer Arbeitgeber mit mitarbeiterfreundlichen Beschäftigungsbedingungen, die es am Markt in ausreichender Zahl gibt, fällt es schwer, etwas zu finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Politisch getriebener Dienstleister mit bürokratischer Verwaltungs-und Verhinderungskultur und zunehmen überfordert und hilflos wirkender Führung.

Verbesserungsvorschläge

Moderne Führungskultur im obersten Management einführen bzw. den Abwärtstrend stoppen. Das war mal deutlich besser unter dem vorangegangenen Management.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorstände sitzen auf einem hohen Roß und abweichende Standpunkte sind unerwünscht. Aussagen wie: "nicht fragen, machen!" und " ich will nicht wissen was nicht geht, sondern nur was geht" sind an der Tagesordnung und führen zu Anbiederung statt zu kritischer Reflexion.

Image

Kompetenz wird öffentlich angezweifelt, von der Presse, von der Verwaltung von den Bürgern: zu Recht!

Work-Life-Balance

Immer mehr Themen, weil sie politisch gewollt und damit "alternativlos" sind mit immer weniger Personal.

Karriere/Weiterbildung

Breites Angebot an Trainings, viele offene Stellen, erhebliche Fluktuation. Da sollten sich Chancen eröffnen.

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst, nicht marktgerecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Pseudo-Nachhaltigkeitsmanagement.

Kollegenzusammenhalt

Bröckelt! Es war schon besser, aber das sogenannte "Management" spaltet zunehmend die Belegschaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Unterschied wahrnehmbar.

Vorgesetztenverhalten

Gewiss individuell unterschiedlich. Hoffentlich folgen die mittleren Führungskräfte nicht dem Beispiel der ersten Führungsebene.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplätze ok. Technik ok. Prozesse überwiegend analog. Digitalisierungskompetenz geht gegen Null.

Kommunikation

Geheimniskrämerei, Pseudo-Meetings mit nichtssagenden Worthülsen, Durchhalteparolen: insgesamt unglaubwürdig und desillusionierend.

Gleichberechtigung

Öffentlicher Dienst: viele Regularien, wenig Haltung.

Interessante Aufgaben

Reichlich vorhanden. Sichtbare Fortschritte erfordern aber viel Geduld. Die Verwaltungsmühlen mahlen seeeeehr langsam.

Job mit Zukunft

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei IT-Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle Kollegen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Man muss sich nur trauen den Hörer in die Hand zu nehmen

Work-Life-Balance

Sehr gut !

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen

Kommunikation

Innerhalb der Abteilung sehr gut . Abteilungsübergreifend noch etwas Ausbaufähig

Interessante Aufgaben

Vielseitig und interessant!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Keine gute Erfahrung

2,9
Nicht empfohlen
Hat bei IT-Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fester Job unabhängig von Krisen.
Die Möglichkeit, sich weiterzubilden und einen familienfreundlichen Job. zu haben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige Kolleg:innen und sogar Abteilungen wollen gar nichts ändern oder in tolle Initiativen mitmachen. Schade. So kann keine Innovation entstehen.

Verbesserungsvorschläge

In einer Pandemie verlässt man ungern so eine sichere Arbeitsstelle, dennoch haben viele sich entschieden zu kündigen statt mit der Desorganisation und unfähigen Fachbereichtsleiter:innen zu kämpfen.

Kollegenzusammenhalt

Es kommt darauf an. Einige Kolleg:innen sind offen, freundlich und hilfsbereit. Manche sind aber so demotiviert und engstirnig, dass man keine Chance bei ihnen hat.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle Vorgesetzte sind Fachspezialisten und finden alles selber zu schwer/hektisch, folglich übertragen sie wichtige Aufgaben ständig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

IT, Gemeinwohl, Sinn, gute Wahl

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei IT-Dienstleistungszentrum Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgabe ist toll. Digitalisierung zur Stärkung des Gemeinwesens.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Outcome lässt lange auf sich warten

Arbeitsatmosphäre

Ich fand es top, gilt aber wohl nicht für alle Bereiche

Image

Leider garnicht gut. IT-Dienstleister der es seinen Kunden oft nicht recht machen kann. Insgesamt ist das ITDZ deutlich besser als sein Ruf und es arbeitet aktiv daran gut zu sein

Work-Life-Balance

Ist definitiv überdurchschnittlich

Karriere/Weiterbildung

Ziemlich gut da schnell wachsend. Der Bedarf an IT-Fachleuten mit Verständnis für Verwaltungsprozesse ist riesig, da kann man sich durch Engagement und Lösungsorientierung schnell profilieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist wettbewerbsfähig

Kollegenzusammenhalt

hängt vom Team ab, vor allem von dir selbst - wie überall. Ich war in einem sehr guten Team

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Hier leider doch sehr öD-geprägt. Sich absichern ist vielen Führungskräften wichtiger als innovativ zu sein und Fehler zu riskieren

Arbeitsbedingungen

Büros, Homeoffice passen gut. Toolauswahl leider ziemlich begrenzt - Fixierung auf Datensicherheit und Datenschutz bremst teilweise schon die Kreativität

Kommunikation

öD, dafür sehr offen und transparent

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

Ganz viele, Du musst sie aber selbst suchen und annehmen. Dann ist es sehr gut und du hast sehr viele Freiheiten. Du kannst digitale Lösungen für unendlich viele Themen in der Verwaltung kreieren, leider vieles erst mit größerer Verzögerung umsetzen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN