Navigation überspringen?
  

Dan Gideon Abelals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?
Dan Gideon AbelDan Gideon AbelDan Gideon Abel
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (1)
    50%
    1,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Dan Gideon Abel Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,87 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 17.Okt. 2012 (Geändert am 22.Okt. 2012)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Führungsebene sorgt dafür, dass sich Mitarbeiter gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben. Kameras die, die Mitarbeiter 24h überwachen, überwachte Computer, ständige Überlastung aller Mitarbeiter sorgen für den Rest.

Vorgesetztenverhalten

inkompetent, unfair, peinlich und unwürdig gegenüber Angestellten. Man könnte ein ganzes Buch mit Fehlverhalten füllen und kann sehr oft nach der Arbeit über die komplett unpassenden Bemerkungen lachen.

Kollegenzusammenhalt

Durch die miserablen Arbeitsverhältnisse helfen sich Kollegen meistens wo es nur geht. Am Ende des Tages ist sich jeder trotzdem selbst der Nächste...

Interessante Aufgaben

Meistens sehr eintönig, interessant ist nur als Techniker zu erklären warum man mehrmals nicht zu Terminen im Außendienst erschienen ist. Was aufgrund der schlechten Planung und falscher Zusagen fast täglich der Fall ist. Somit ist einem trotz viel Arbeit und Stress der Unmut des Auftraggebers, zumeist sicher.

Kommunikation

Unprofessionell und nur dann wenn es sein muss. Für ein Unternehmen was Kommunikationstechnik vertreibt echt peinlich. Termine werden etliche Male verschoben und oft nicht eingehalten.

Gleichberechtigung

ist okay allerdings wird von jedem Mitarbeiter egal ob Lagerarbeiter, Büro oder Technik das gleiche verlangt was oft die Kompetenzen eines jeden überschreitet.

Umgang mit älteren Kollegen

ist okay aber bei Nichterreichung von hohen Zielen, schon in der Einarbeitungszeit, nach kürzester Zeit entlassen.

Karriere / Weiterbildung

Keine Lehrgänge, gar nichts. Durch die schlechten Arbeitsbedingungen geht man davon aus das Mitarbeiter sowieso schnell wechseln oder entlassen werden und somit spart man sich das Geld hier zu investieren.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt sehr schlecht auch bei Mitarbeitern der ersten Stunde - Gehaltserhöhungen erst nach vielen Jahren und dann auch sehr mäßig. Kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld, keine Anerkennung. Krankheitsausfälle oder private Notfälle (zB in der Familie) werden nicht toleriert und führen schnell zur Kündigung. Viel Arbeit und Verantwortung für viel zu wenig Geld.

Arbeitsbedingungen

Uraltes Werkzeug wenn überhaupt vorhanden. Hier werden Sie zum McGyver und müssen täglich versuchen, wichtige und schwierige Aufgaben auf primitivste Art und Weise zu lösen. Räumlichkeiten sind im Winter sehr kalt da die Heizkörper "gedimmt" werden. Die Räumlichkeiten an sich sind oft schmutzig da Geld für Putzkräfte eingespart wird, dunkel da Lampen nur dann eingeschaltet werden sollen wenn es unbedingt notwendig ist etc.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein? Führungsebene denkt nur ans nehmen ohne geben

Work-Life-Balance

Urlaub wird meistens abgelehnt und ist nur sehr schwer planbar. Am Ende des Jahres wird der Resturlaub mittelmäßig ausbezahlt was als Selbstverständlichkeit angesehen wird.

Image

Auf der Internetseite wird die Firma als sehr sauber, mitarbeiterfreundlich und kompetent dargestellt. Das ganze Gegenteil ist leider der Fall. Keine Realität zum ersten Eindruck. Die Mitarbeiter haben alle eine gefestigte, schlechte Meinung zur Firma, tragen dies allerdings nur zu selten an die entsprechende Stelle mit Verbesserungswünschen da diese zwar versprochen aber nie eingehalten werden. Wenn man Einwände hat- Zitat: "kann man halt gehen".

Verbesserungsvorschläge

  • bessere Gehälter dadurch auch mehr Motivation
  • strukturierte Kommunikation 
  • auch mal etwas investieren in Ausstattung und Weiterbildung
  • Einstellung zum Angestellten muss sich erheblich verbessern. Gute Mitarbeiter gehen sehr schnell, nur mittelmäßige bis schlechte Fachkräfte bleiben, da kompetentes Personal nicht gehalten werden kann und darauf auch kein Wert gelegt wird. Ich bin froh und stolz den Wechsel geschafft zu haben und hoffentlich nie wieder in so einer Firma arbeiten zu müssen.

Pro

man lernt mit kleinsten Mitteln und unter miserablen Bedingungen trotzdem ein einigermaßen akzeptables Ergebnis zu erzielen.

Contra

- sehr schlechtes Gehalt
- schlechte Umgangsart (unfair, keine Manieren, sehr vulgär gegenüber Frauen...)
- es werden selbst die eigenen "Partner" hintergangen...
- etc.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Dan Gideon Abel
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 21.Sep. 2012
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht. Man ist permanent unter Beobachtung durch Kameras, die überall zu hauf installiert sind. Und nicht nur, wie man meinen sollte, zur Absicherung gegen Diebstahl.
Auf einem Computer in den Räumen der Vorgesetzten läuft ununterbrohen das Livebild der Kameras. Es wird sich die Schuld untereinander hin und her geschoben.

Vorgesetztenverhalten

Es werden Zuständigsgebiete erteilt, die aber permanent wieder unterwandert werden. Es werden Anforderungen gestellt, die zum Teil nicht machbar sind. Auf offizielle Papiere wartet man eiwigkeiten. Man wird auf laufenden Band mit arbeitsfremden Tätigkeiten betraut (Putzen, Blumen gießen usw)

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen untereinander sind gut zu sich. So ziemlich jeder hat aber ein genau definiertes Bild der Führungsriege.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind oft das selbe. Das ist aber ganz natürlich bei einer solchen Firma, die diesen Marktsektor bedient.

Kommunikation

Auch eher mäßig. Informationen werden sehr oft nicht weitergeben; gewollt oder ungewollt. Dies zieht oft Mehrarbeit nach sich. An Absprachen wird sich nicht gehalten

Gleichberechtigung

Es werden einige, alt eingesessenen etwas bevorzugt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt es. Sie werden ganz normal behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen sind nicht vorhanden. Lehrgänge sind nicht üblich hier.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt liegt natürlich unter dem der Mitbewerber. Sozialleistungen gibt es keine.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind unbeharglich. Die ständige Beobachtung tut ihr übriges.Arbeitsmittel wie Putzmittel sind nicht ganz optimal auf die Arbeitsbedingen abgestimmt. Werkzeug läuft man lange hinterher wenn man überhaupt welches bekommt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt nur 2 Arten von Müll. Papier/Pappe und alles andere. Das zweitere wird von einer externen Firma sortiert.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten halten sich im Normalfall im Rahmen. Es gibt jedoch tätigkeiten, bei denen aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens Überstunden unumgehbar sind. Dies wird zwar bezahlt, aber überhaupt nicht anerkannt.

Image

Die Webseite vermittelt einen ordentlichen Eindruck. In wirklichkeit sieht es leider anders aus. Ich würde dieses Unternehmen garnicht weiterempfehlen - erst recht nicht meinen Freunden. Stolz darauf sein sollte man nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Es muss für jeden Mitarbeiter eine feste Arbeitseinteilung geben, die zu seinem Job passt.
  • Die permanente Videoüberwachung der Mitarbeiter muss weg.
  • Das Verhalten der Führungsebene seinen Mitarbeitern gegenüber muss sich erheblich verbessern. Probleme an der Arbeit eines Mitarbeiters müssen Transparenter und Schneller mitgeteilt werden.

Pro

Es liegt ziemlich Zentral an einem guten Standort. Das Gebäude kann man sehr gut für allerlei nutzen. Das Warenwirtschaftssystem ist top! Einfacher und übersichtlicher gehts fast nichtmehr. Allein die Technikereinplanung ist auf Steinzeitniveau.

Contra

Das meiste habe ich schon gesagt. Man hat desweiteren durch das Verhalten der Vorgesetzten das Gefühl nicht ernst genommen, akzeptiert und als Mitarbeiter geschätzt zu werden. Verbesserungsvorschläge werden sich angehört...und dann nicht umgesetzt. Die meisten (z.T. wichtigen Emails) werden ignoriert.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Dan Gideon Abel
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (1)
    50%
    1,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Dan Gideon Abel
1,87
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro / Elektronik)
3,28
49.217 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.835.000 Bewertungen