JOBMEDICA GmbH als Arbeitgeber

JOBMEDICA GmbH

Nicht noch mal. Es gibt deutlich bessere AG

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei JOBMEDICA GmbH in Dresden gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das derzeitige Verhalten und die arrogante Ignoranz.

Verbesserungsvorschläge

Einfach ehrlich werden. Offen kommunizieren und vor allem Menschlich verhalten.

Kommunikation

Viel wird zu spät oder garnicht weiter getragen. Datenschutz? Fremdwort.

Vorgesetztenverhalten

Viel fällt mir dazu nicht ein, außer, dass man im Krank angerufen wird und beschimpft wird. Sowas ist unter aller Sau

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn das Oberhaupt mit dicken Karten auf instagram posiert und angiebt, jedoch für die MA nicht genug Stundenlohn gezahlt werden kann....

Gehalt/Sozialleistungen

Weniger als viele Festangestellte

Image

Mehr Schein als sein.

Karriere/Weiterbildung

Sehr ausbaufähig


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Tino Hanf, Abteilungsleiter Personalmarketing, Öffentlichkeitsarbeit & Recruiting
Tino HanfAbteilungsleiter Personalmarketing, Öffentlichkeitsarbeit & Recruiting

Lieber ehemalige/r Mitarbeiter/in,

Bewertungen wie diese lassen uns absolut traurig und mit großen Fragezeichen über dem Kopf zurück.

Die JOBMEDICA ist seit 2014 einer der nachweislich besten Arbeitgeber der Region. Wir wurden nicht zuletzt durch die hier zahlreichen sehr positiven Bewertungen unserer Mitarbeiter/innen auch als Top-Arbeitgeber vom Focus Magazin ausgezeichnet.

Gehaltlich bewegen wir uns hier in der Region rund um Dresden und Leipzig nach wie vor an der Spitze mit und absolut keiner unserer Mitarbeiter/innen bleibt auf Ewigkeit auf dem Level stehen, zu dem er/sie bei Start des Arbeitsverhältnisses begonnen hat. Im Gegenteil, wir gehen regelmäßig mit dem Markt mit und passen Löhne auch proaktiv an.

In der Corona-Krise waren wir einer der ersten Arbeitgeber, die proaktiv eine Corona-Prämie ausgelobt haben, noch bevor der Bund bzw. der Freistaat Sachsen die entsprechenden Prämien für Altenpflegekräfte beschlossen hat.

Informationen werden zeitnah an die Mitarbeiter/innen ausgegeben, egal ob es sich um individuelle Themen auf persönlichem Wege handelt oder für allgemeine Themen über Anschreiben, die zusammen mit dem monatlichen Lohnzettel versendet werden. Wir arbeiten extrem transparent mit unserer gesamten Belegschaft.

Unsere Abteilungsleiter/innen arbeiten auf einem sehr hohen Betreuungslevel und haben jederzeit ein offenes Ohr für die ihnen zugeteilten Mitarbeiter/innen. Selbstverständlich mag es - wie in jeder menschlichen Beziehung - auch mal Meinungsverschiedenheiten geben, jedoch suchen wir hier immer nach einer vernünftigen Lösung, die sowohl für den Einzelnen als auch im Hinblick auf die gesamte Belegschaft fair ist. Beschimpfungen oder unbegründete Anschuldigungen gehören da definitiv nicht dazu.

In den vergangenen drei Monaten haben unsere Abteilungsleiter/innen genauso wie unsere Mitarbeiter/innen innerhalb der Corona-Krise sehr viel Kraft und Engagement aufbringen müssen. In Krisenzeiten zeigt sich dann auch, wie eng und persönlich das Arbeitsverhältnis ist. Als Arbeitgeber standen wir und stehen wir immer hinter unseren Mitarbeiter/innen. Und das bestätigen auch die zahlreichen Bewertungen hier auf Kununu mit 4+ Sternen.

Dennoch wollen wir Ihnen für die bisher geleistete Arbeit bei JOBMEDICA danken und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Freundliche Grüße
Tino Hanf